Mikroplastik: Diese Produkte nicht kaufen

Mikroplastasarp

Mikroplastik gehört zu den bescheuertsten Erfindungen ever: Weil es billiger ist als Steinmehl oder Kokosschrot (etc) mischen Hersteller von Hygiene- und Kosmetikartikeln winzige Plastikkügelchen in Zahnpasta, Schampoo, Cremes. Die nicht selten giftigen Plastikteile sollen positive Produkteigenschaften erzeugen, dürfen aber auf keinen Fall in den Körper gelangen (etwa durch verschlucken). Weiterlesen

Borneo: Roter Riesenblutegel, neue Spezies

Ein Kamerateam der BBC hat am Mount Kinabalu auf Borneo einen bisher unklassifizierten, mindestens 30 cm langen Blutegel gefilmt. Die Spezies ist so gross, dass sie sich nicht mehr mit dem Blutsaugen begnügt, sondern gleich ganze Regenwürmer verschlingt. Der Wurm im Video ist mehr als doppelt so lang wie der Egel. via io9, telegraph

Apple hat ein Frauenproblem

healthkit

Der Lifestylecomnputerhersteller aus Cupertino hat eine Gesundheitsapp fürs iPhone namens Healthkit. Damit kann man alle wichtigen Gesundheitsdaten überwachen, sagt Apple. Nur bei diesem irgendwas, das die Häfte der Erdbevölkerung (zumindest in den aktiven Jahren) alle vier Wochen befällt und für Temperaturschwankungen, Schmerzen, und, ähm, gewisse Blutungen sorgt, ist Healthkit überfordert. Weiterlesen

Jupiter Ascending, neue Fragen

Zweiter Trailer. Wahrscheinlich werden Jupiter Ascending 2 und 3 peinlich und langweilig, aber trotzdem freu ich mich erstmal auf Februar. Space Opera FTW. via io9

Weltraum-Rendezvous-Foto der Woche

maven_mom

Wir (die Spezies) haben gerade 2 neue kleine Raumschiffe im Orbit um den Nachbarplaneten Mars: Den Nasa-Satelliten Maven, der 8 verschiedene Labors an Bord hat und Proben aus der Marsatmosphäre entnehmen und analyieren wird, und die indische Mangalyaan mit 5 Instrumenten, die ebenfalls vor allem die Gashülle des roten Planeten betrachten. Weiterlesen

Das Militär der Zukunft. Oder eben nicht

Crab Walker

Während die Bundeswehr still vor sich hin rostet (bin voll dafür), entwerfen die Chinesen von der Nanjing University of Technology einen achtbeinigen Arachno-Robo-Panzer für die Rohstoffkriege des mittleren 21sten Jahrhunderts (Superspiderrobotank vs Giant Bratwurst). Ich glaube, die Chinesen haben da ein paar tausend Jahre länger Erfahrung mit zentral gelenkter Korruption, das holt der Dekadente Westen (TM) so schnell nicht ein. Ich werde morgen 8 Orangen auf meinen Zheng He Schrein legen. Weiterlesen

The ‘1984’ stealth fashion collection

Das britische Modelabel The Affair hat eine neue Kollektion aufgelegt, inspiriert von George Orwells 1984. In die Textilteile integriert sind Un-Pockets. Elektromagnetisch abgeschirmte Taschen, um das dort hinein gesteckte Smartphone aus dem Netz zu knipsen, bis man es wieder herausholt. Für die Post-Snowden-Generation, läuft gerade als Kickstarter. Ja, natürlich kann man sich so einen Faraday-Beutel selber machen. Das ist aber nicht der Punkt. Der ist: Es ist fashionable. Stylisch. Und immer noch nicht verboten. (Das wird aber noch kommen). the affair via io9

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 944 Followern an