Ello: Was ist das denn eigentlich?

elllo_start

Es gab in den letzten Tagen ein bischen viel Gerede um ello. Eine neue Social Plattform, irgendwo zwischen Twitter und Facebook, nur unfertig. Und: Garantiert werbe- und datenverkaufsfrei. Ich hatte mich beim social media craze der 2010er bischer eher wenig beteiligt.

Ausser WordPress, das für mich ein Sprachrohr, ein unerschöpfliches Füllhorn meiner völlig subjektiven Meinung darstellt.

Dazu Facebook, das ich im November 08 ‘gejoint’ hatte, um mit den Kollegen in Kontakt zu bleiben, die ich auf dem ersten und einzigen Treffen der World Professional Blogger-Journalist Association in Seoul (Südkorea) kennengelernt hatte, und das sich ohne mein Zutun zum lokalen Partykalender weiterentwickelt hat.

Und Twitter, das ich allerdings nur daszu nutze, um meine Piraten zu trollen, indem ich ständig über Feminismus, Sozialismus und Killerspiele rede. In 140 Zeichen.

Google+ hab ich ausgelassen, weil G schon genug über mich weiss, Tumblr, Instagram + Pinterest auch, weil ich nicht genug dirty selfies vorzuweisen habe, und App.net und Threema, weil mir ein Twitter genügt. Weiterlesen

Star Wars, Folge 137: Cookies

Nein, wirklich, das ist keine schlechte Version. Sesamstrasse > Disney. io9

Firechat: Mobil chatten, und der Staat liest nicht mit

firechat

Im aktuellen HongKonger Frühling wird verstärkt die Android- und iOS-App Firechat eingesetzt, die P2P-Kommunikationsverbindungen zwischen Smartphones aufbaut. Die Protestierenden können so untereinander verschlüsselte Nachrichten austauschen, ohne dafür zentrale, für Spionage anfällige Mobilfunk-Infrastruktur zu benötigen. Weiterlesen

Mikroplastik: Diese Produkte nicht kaufen

Mikroplastasarp

Mikroplastik gehört zu den bescheuertsten Erfindungen ever: Weil es billiger ist als Steinmehl oder Kokosschrot (etc) mischen Hersteller von Hygiene- und Kosmetikartikeln winzige Plastikkügelchen in Zahnpasta, Schampoo, Cremes. Die nicht selten giftigen Plastikteile sollen positive Produkteigenschaften erzeugen, dürfen aber auf keinen Fall in den Körper gelangen (etwa durch verschlucken). Weiterlesen

Borneo: Roter Riesenblutegel, neue Spezies

Ein Kamerateam der BBC hat am Mount Kinabalu auf Borneo einen bisher unklassifizierten, mindestens 30 cm langen Blutegel gefilmt. Die Spezies ist so gross, dass sie sich nicht mehr mit dem Blutsaugen begnügt, sondern gleich ganze Regenwürmer verschlingt. Der Wurm im Video ist mehr als doppelt so lang wie der Egel. via io9, telegraph

Apple hat ein Frauenproblem

healthkit

Der Lifestylecomnputerhersteller aus Cupertino hat eine Gesundheitsapp fürs iPhone namens Healthkit. Damit kann man alle wichtigen Gesundheitsdaten überwachen, sagt Apple. Nur bei diesem irgendwas, das die Häfte der Erdbevölkerung (zumindest in den aktiven Jahren) alle vier Wochen befällt und für Temperaturschwankungen, Schmerzen, und, ähm, gewisse Blutungen sorgt, ist Healthkit überfordert. Weiterlesen

Jupiter Ascending, neue Fragen

Zweiter Trailer. Wahrscheinlich werden Jupiter Ascending 2 und 3 peinlich und langweilig, aber trotzdem freu ich mich erstmal auf Februar. Space Opera FTW. via io9

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 945 Followern an