Sieben Gründe, warum Terroristen missverstanden sind

Der Krieg gegen den Terror, den anal fixierte Politiker gerne auch hierzulande einführen würden (…sorry), zeichnet sich durch einen bemerkenswerten Mangel an Erfolgen aus. Immer wieder werden unter beachtlichem Pressegetöse verwirrte junge Männer festgenommen, die sich angeblich mitten in der Durchführung von Terrorgreueltaten befanden. Was aber so gut wie nie zu begründeten Verurteilungen führt.

Max Abrahms, Doktorand am Stanford University Center for International Security and Cooperation, beschäftigte sich eingehend mit unterschiedlichsten Terrorgruppen und erklärte nun, warum der Krieg gegen den Terror zielsicher ins Nichts führt: Es ist alles ein einziges grosses Missverständnis. Westliche Politiker gehen davon aus,Terroristen würden denken wie sie selbst. Nichts könnte falscher sein.

Tatsächlich fand Abrahms, dass Terroristen 1. Zivilisten attackieren, was sich nicht zur Durchsetzung politischer Ziele eignet, 2. Terrorismus als erstes, nicht als letztes Mittel wahrnehmen, etwa demokratisches Vorgehen ausser Acht lassen, 3. keine Verhandlungen mit ihren Feinden führen, selbst wenn das der erfolgversprechendste Weg wäre, 4. pflegen wechselnde politische Überzeugungen, 5. verüben wiederholt anonyme Attentate, was nicht zum Erreichen von Zielen führt, 6. greifen wiederholt andere “Terrorgruppen” aus dem selben politischen Lager an, 7. weigern sich, die Gruppe aufzulösen, selbst wenn das Ziel erreicht, oder unerreichbar wurde.

Abrahms erklärt das so: Terrorismus ist ein gruppendynamisches Phänomen. So ähnlich wie die Jugend-Gangs in den kaputten Metropolen dieser Erde. Also keine Cruise Missiles, sondern Sozialarbeiter.

Dass diese Erkenntnis wahrscheinlich nie in reale Politik umgesetzt werden wird, liegt an der besonderen Eignung von “Terroristen” zum Feindbild, und damit zum Machterhalt von bestehenden “demokratischen” Regierungen.

4 Kommentare

  1. obwohl ich das vorhandensein von terroisten nicht im mindesten leugnen will – so ist es dennoch erstaunlich das diese terroristen meistens dann immer verstärkt in den mittelpunkt treten und

    A) anschläge verüben

    B) anschläge vorbereiten

    C) mögliche anschläge vereitelt werden

    oder

    D) terroristen die anschläge vorbereiten auffliegen und verhaftet werden

    wenn

    A) bürgerliche freiheiten auf dem gesetzlichen prüfstand stehen und eingeschränkt werden sollen

    B) krisen von nationalen ausmaßen anstehen (deren entstehung meist den konservativen und neoliberalen lagern zugeschrieben werden können)

    C) wahlen vor der tür stehen (ob länder oder bund ist einerlei)

    oder

    D) die konservativen und neoliberalen dünnbrettbohrer gefahr laufen diese zu verlieren – oder zumindest große verluste befürchten müssen

    THINK ABOUT IT!

  2. @knallbonbon:
    Sorry, aber einer Deiner Punkte A-D ist immer gerade aktuell….

  3. @Dunkeltron
    Da hast du sicher recht. Führt das nicht genau zu dem momentanen Mißstand, dass jeder erdenkliche Dreck mit dem Kampf gegen den Terror begründet wird, um dann auch noch von den meisten Hohlköpfen bedenkenlos begrüßt zu werden?

  4. @knallbonbon:
    Sry aber diese Argumentation ist Bullshit. Wie Dunkeltron schon sagte ist einer dieser Punkte immer aktuell wodurch das gesammte Konstrukt zusammenfällt.
    Genausogut könnte man sagen:

    obwohl ich das vorhandensein von terroisten nicht im mindesten leugnen will – so ist es dennoch erstaunlich das diese terroristen meistens dann immer verstärkt in den mittelpunkt treten und

    A) anschläge verüben

    B) anschläge vorbereiten

    C) mögliche anschläge vereitelt werden

    oder

    D) terroristen die anschläge vorbereiten auffliegen und verhaftet werden

    wenn

    A) Vollmond
    oder

    B)Neumond
    Ist.

    Oder
    C)Die Sonne irgndwo auf der Welt Just im gleichn Moment aufgeht
    oder

    D) sogar UNTERgeht???

    THINK ABOUT IT!


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 883 Followern an