Filmpiratenelektro

Nick Bertke alias Fagottron lebt in Australien und schnippelt wunderschöne, weiche Elektrotracks aus Hollywood-Klassikern zusammen. Ich steh ja nicht so auf US-Plastikfolklore wie Mary Poppins, Harry Potter und den Disney-Zuckerkram, aber die Fagottron-Tracks sind sehr unterhaltsam. Hat da jemand “Copyright” gesagt? Nein? Gut! (youtube via neatorama)

5 Kommentare

  1. Hmmm,. nicht so sehr mein Geschmack…aber wen das interessiert, der kann sich auch mal Wax Taylor ansehen! z.B. http://www.youtube.com/watch?v=WEi9ZQrEjr8

    • metropolis – ein echt mal guter film.

  2. Wow. Akustisch sehr schönes Ender. Erinnert irgendwie an die besseren Dinger von Mouse On Mars.

  3. hört sich irgendwie so ähnlich an wie dieses ganze “pseudo-techno-trance-zeugs” was es mal auf so komischen “ramsch spezial labels” gab. wo der durchschnittsdoofman für umgerechnet zwischen 12,99 bis 19,99 D-Mark 3 bis 6 CDs in die hand gedrückt bekam die dann irgendwas zwischen 30 bis 60 TRAX enthielten, welche aber mehr oder weniger von 2 bis höchstens 4 leutchen (“produzenten”) produziert wurden aber unter aber-dutzenden von verschiedenen projektnamen (mit mehr oder minder immer gleichklingendem wischi-waschi-standard-sampler-material) verscherbelt wurde.

  4. @Knallbonbon: Du siehst wieder alles zu negativ, ich finds super! :)


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 988 Followern an