Windows 7 unter freiem und offenem Beschuss

090826windows7sinsDie Free Software Foundation hat eine nette Kampagne gestartet, um Unternehmen davon zu überzeugen, dass “Aber es ist besser als Vista”, nicht genügt, um ein neues Betriebssystem zu kaufen. Nämlich Windows 7. Statt dessen sollen Firmen OpenSource einsetzen, meint die FSF, das sei billiger und überlasse dem Nutzer die Kontrolle. Was ja nicht falsch ist. Näheres auf der Windows 7 Sins Website. (via cnet)

2 Kommentare

  1. Vorteile für Fimen beim Umstieg von XP auf W7? Gibts genau zwei.
    Vorteile für Firmen beim Umstieg von Vista auf W7? Gibts genau null.

    mhhhhh

  2. Wurd auch langsam mal wieder Zeit. Dachte schon fast, das sich die FSF das geflame dieses mal spart.
    Wenn eine Firma Windows einsetzt und auch plant auf Windows 7 umzusteigen, wird die sich das nicht wegen dieser Kampanje überlegen plötzlich auf Linux umzusteigen. Das kostet zuviel inner Umschulung.
    Und auf den Durchschnitt der den Pc zu Hause und nur für Internet und Multimedia einsetzt wird das auch nicht ziehen. Windows läuft. Und es läuft sofort, was Linux-Distributionen nicht sofort müssen. Außerdem gibts immernoch die Vögel in der Linux Community, die es net sehen können, dass der ehemalige Windowsuser Spass an Linux bekommen könnte ohne das er lernt, wie sed, awk und dd genau funktionieren.


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 926 Followern an