Fuck 3D

090906FUCK3D

Alle reden von 3D. Ist aber wahrscheinlich eher sowas wie das nächste Blu-Ray. Oder irgendein anderer Techniktrend, der sich nicht durchsetzt, weil er zu teuer für den Massenmarkt ist. Der Berliner Digitalkünstler Aram Bartholl ist davon sogar derartig angepisst, dass er die “Fuck 3D” Brille entwickelt hat.

Zum Ausschneiden. Und demonstrieren, wie scheisse man 3D findet. Vom selben Artisten stammt übrigens auch die (ebenfalls) völlig grossartige First Person Shooter Brille, die (ebenfalls zum selberausschneiden) das klassische Standard-Counterstrike-Gewehr ins Blickfeld rückt, um aus dem stink-normalen Alltag ein erweitertes Killerspiel-Erlebnis zu machen, siehe unten.

Mensch, Aram. Weiter so.

090906fps3-400

( fat via todayandtomorrow)

7 Kommentare

  1. Ganz ehrlich, ich kann mir das wirklich gut vorstellen wenn ein Film die 3D Technik als stilistisches Mittel einsetzt um den Film wirkungsvoller und atmosphärischer zu machen.
    Wenn natürlich die 3D Technik nur für Pop-Out Effekte von brennenden Reifen und viel Blut benutzt wird à la Final Destination 4 ist das schon eher lame. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass 3D Technik ein Filmerlebnis intensivieren kann sofern der Film gut gemacht ist und die Technik richtig einsetzt.
    Ich habe da hohe Erwartungen an Alice im Wunderland von Tim Burton mit Johnny Depp als Hutmacher, deren andere Filme fand ich eigentlich immer ziemlich gelungen.

  2. Da kann ich nur Zustimmen, so wie BluRay keiner will wird auch 3D keiner wollen. Ich zumindest würde nicht ganze 2 Stunden während einem Film eine solche dämliche Brille tragen wollen. Und der Effekt soll ohne Brille so gut wie Null sein. Von daher: Trash!!!
    Apropro Brille: wirklich geil ist die Coutnerstrike-Brille! Habs mir grade ausgedruckt und hoffe bekomm das irgendwie zusammengekleistert. ^^

    • Bluray ist doch das geilste. Nur das Medium ist Müll.

  3. Uuuuund die Annahme, dass “BluRay keiner will”, schließt du daraus, weil DU BluRay nicht willst?

    Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich nach meiner ersten BluRay-Disc nichts anderes mehr sehen wollte.

    Wie das bei 3D aussieht, kann ich auch erst sagen, wenn ich den ersten 3D-Film im Kino gesehen habe. Und das wird wohl Tim Burtons Alice im Wunderland werden.

    Drüber reden, ohne zu wissen, wovon man eigentlich redet… Das erinnert mich an unsere Politik. :)

  4. Fakt ist doch aber, dass die Scheiße mit BlueRay nur Hochauflösend wird…mit 3D kommt sie dir dann sogar noch ins Haus. Also wer so etwas will, sry, kann dem Scheiß gerne hinterherlaufen ;-)
    Andererseits macht es bei den Monitoren und Fernsehern schon Sinn, Filme & Co zu produzieren, welche die Technik auch nutzen.

  5. Also ich hab immernoch die Elsa 3d Brille. Ist die gleiche Technik wie die neue nvidia Brille.
    Teuer ist das nicht wirklich – jedenfalls nicht für pc games.

    Einzige Vorraussetzung ist natürlich nen Monitor mit 120hz. Da haben wir wohl nen technischen Rückschritt hingelegt.

    Kann mir irgendwie nicht vorstellen dass in 5 Jahren alle mit Brillen vorm Fernseher sitzen. Dann lieber teure Projektion.

  6. ich finds auch behindert , jetz werden schon alte, nicht in 3d gemachte filme, in 3d umgewandelt, damit man wieder geld damit verdienen kann – einfach nur ätzend


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 981 Followern an