She Wears Your Tee: Online-Model-Service

Geschäftsmodelle der Informationsära, continued: Tanaya ist Model, hat für Firmen wie L’Oreal, Estee Lauder, Lucky Jeans gearbeitet und bietet dir den selben Service, nur zu einem Bruchteil des Preises.

Du hast eine Firma, die einen Zusatzdienst für Twitter anbietet (oder etwas vergleichbar geekiges) und möchtest diesen technischen Durchbruch der Öffentlichkeit näher bringen, am Besten mit hübschen Frauen dabei? Tanaya hat die Lösung für dich: Ein Photoshoot mit dem T-Shirt deiner Firma (oder Band) plus einem Post auf Tanayas Blog plus dein Produkt auf ihrem Twitterstream – bezahlbar via Kreditkarte oder Paypal.

Ganz unabhängig davon, ob nun Tanayas Gesicht das richtige für deine Zielgruppe ist oder nicht: Genau so funktioniert Aufmerksamkeitsökonomie. Wenn du Aufmerksamkeit hast, kannst du sie für Geld vermarkten. Wenn du welche brauchst, kaufst du sie.

( shewearsyourtee via shinyshiny)

5 Kommentare

  1. Find ich jetzt mal gut. Einziges Problem: Ich hab eine Auswahl an hübscheren Mädels in meinem direkten Bekanntenkreis. Und es ist nicht weiter schwer, hübsche Mädels auf der Straße davon zu überzeugen dann sie modelwürdig sind und Geld für ein paar (angezogene) Fotos bekommen. :)

    • Da gehts ja auch darum, dass sie ständig ein neues anhat und die Leute immer wieder auf die Seite gehen. Hatte die selbe Idee nicht auch schon irgendein anderer Typ?

      • hunderttausende wenn nicht millionen hatten schon die idee. zig tausende setzen sie um – etliche davon haben bereits gut daran verdient!

        ABER

        nur ist es so das in den letzten 10 – speziell in den letzten 5 jahren der bedarf und mit ihm der wert an neun gesichtern drastisch eingebrochen ist. liegt am überangebot bedingt dadurch das jede durchschnitts-ritze heute tatsächlich glaubt sie sei zum modeln (oder schauspülern bzw. trällern) in die welt geworfen worden!

  2. Jepp die hübscheren mädels nützen dir doch nichts weil die keiner im web anklickt. und kaum einer ihre twitter seite verfolgt.

    Das sie nun gut aussieht ist doch mehr ein neben produkt es könnte auch jeder andere machen der eine gewisse zahlt von menschen erreicht.

  3. Im Fall von Tanaya wird das “der Markt regeln”. Sie wird ja sehn, ob sie damit Geld verdienen kann. Wichtiger ist: Sie tut es an den bestehenden Ausbeuterstrukturen vorbei. Applaus.


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 964 Followern an