2010 GA6 verfehlt die Erde

Der etwa 22 Meter durchmessende Asteroid 2010 GA6 fliegt heute Nacht, 23:06 U.T.C. bzw GMT oder eben 1:06 lokaler Sommerzeit knapp an der Erde vorbei. Knapp heisst in dieser Grössenordnung 359.000 Kilometer, also etwa 90 % der Mondentfernung.

Das sollte genügen. Der Brocken wurde am Dienstag vom Near-Earth Object Observations Program, a.k.a. Spaceguard, genauer gesagt dem Catalina Sky Survey bei Tucson, Arizona, entdeckt.

Don Yeomans vom NASA Near-Earth Object Office am Jet Propulsion Laboratory in Pasadena, California hat dazu beruhigende Neuigkeiten für uns: “Vorbeiflüge von erdnahen Objekten innerhalb der Mondbahn finden alle paar Wochen statt”.

Ah. Ok. Klingt super. (nasa)

5 Kommentare

  1. Was würde denn so ein Brocken denn anrichten bei einen Einschlag?

    Kennst sich da jemand etwas genauer aus?

    • Laut wikipedia sind >500m global gefährlich.
      Schade das er nicht größer war und traf :(

  2. Man sollte meine das Chaos im Universum etwas “Schlimmes” wäre… aber Chaos funktioniert :DD da kann man jeden Mathematiker fragen ^^

  3. kann man den dann um 1:06 am nachthimmel sehn?

    • nein der ist nicht hell genug, der müsste auf der skala etwar 7 sein, und ab 8 oder so werden sie fürs menschliche auge sichtbar……. mit dem teseskop vielleicht ja…aber auch nur vielleicht


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 936 Followern an