Sex in Büchereien und Fahrstühlen

Wie man unlängst erfahren durfte, führte der US-Bibliothekar Will Manley schon 1992 eine Umfrage unter über 5000 Kollegen durch. Nach dem “Librarians and Sex Survey” wurde Will gefeuert, obwohl er doch so grosse Resonanz erzielt hatte.

Die Ergebnisse sind tatsächlich aufschlussreich. So äusserten 22% der befragten Bücherei-Mitarbeiter die Ansicht, dass in Toiletten der öffentlichen Leihbibliotheken Kondom-Automaten installiert sein sollten. Literarische Genres: 38% klassifizierten ihr Sexualleben als “Romanze”, 31% als Fantasy, 22% als Komödie und 9% als Tragödie. Von den Bibliothekaren hatten nach Eigenangaben 63% mindestens einmal Sex in einem Auto, 20% in einer Bücherei, 8% in einem Fahrstuhl und 7% in einem Flugzeug. Die anderen 21 Fragen könnt ihr auf Wills Blog nachlesen.

Und wir dachten, das “Sex in Bibliotheken” Topos wäre frei erfunden.

(willmanley via nerve) (pic coolcommunication)

3 Kommentare

  1. ach nöööö! tatsächlich? wird in bibliotheken nicht nur gelesen sondern (u.a.) auch gefickt?

    tz tz tz . . . isssss-jaaa aber auch . . .

  2. Scharf geschossen und scharf gelesen ist wohl passend : )


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 988 Followern an