Parkour und Paraplegie

Freerunning oder Parkour ist ein akrobatischer Sport, “erfunden” von den Franzosen David Belle und Sebastien Foucan (siehe Video oben).

Im Gegensatz dazu ist Paraplegie oder Querschnittslähmung durch Rückenmarksverletzung bei einem Unfall eine Sache, die jährlich etwa 700 deutsche Bürger trifft (siehe Video unten). (videos via neatorama)

7 Kommentare

  1. Also das nenne ich doch einen super Deal! So einen gute Deal bekommt man nicht mal, wenn man McDoof in sich reinstopft, oder gar Auto fährt.
    Ich wünschte ich würde wieder dermaßen fit sein können! Meine Kinder werden auf jeden Fall Parcours als Sportunterricht haben!

    Wichtig: Parcours (richtiges (Fremd)Wort französischen Ursprungs) und Freerunning sind nicht das selbe! Ersteres ist französischen Ursprungs, und wie der Name sagt, ein Hindernislauf. Zweiteres ist aus dem englischsprachigen Raum und hat eine deutlich andere Philosophie, in der es darum geht, sich nicht von der Umgebung aufhalten zu lassen.
    Ein Parcouriste würde also auch gerne um das Hochhaus laufen/springen, wenn das der interessantere Kurs ist. Ein Freerunner der geradeaus gehen will dagegen, würde selbst dann noch geradeaus gehen, wenn das hiesse, über das Hochhaus zu steigen.
    Da ersteres logischerweise mehr Spaß macht (und auch die ältere Bewegung ist), ist es auch weitaus beliebter.

  2. Boahhhh..ich hätte es beim ersten Video belassen sollen. Nach dem Zweiten tun einem ja schon beim Anschauen alle Knochen weh. Aua, aua!

  3. Sportliche Bewegungsfreude unter Jugendlichen in einem urbanen Umfeld gehört wirklich abgeschafft!
    Zurück an die Verdummungsgeräte zu Hause! Freie Playstations für alle!

  4. auf jeden fall haben verfolgende bulln (zumindest die allermeisten) bei denen keine chance – und offne fenster im 1sten, 2ten, 3ten . . . stockerk auch nicht! :-)

    • und im zweifelsfall müssen diese “bulln” dann nur noch den krankenwagen mit dem großen spachtel holen, um die pechvögel von der straße zu kratzen

  5. [...] die Kleinen. Die Erwachsenenversion hatten wir hier neulich. [...]

  6. Leider ist dieses Video in Deutschland nicht verfügbar, da es Musik enthalten könnte, für die die GEMA die erforderlichen Musikrechte nicht eingeräumt hat.
    Das tut uns leid.

    _jaja_


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 964 Followern an