US-Gericht: Bob Marleys Musik hat nie ihm gehört

Ein Bezirksgericht in Manhattan hat entschieden, dass Bob Marley seine weltbekannten Platten als Angestellter der Firma Island Records (“work for hire”) aufgenommen hat, deshalb nie irgendwelche Rechte behielt und der weltgrösste Musikkonzern Universal deswegen seiner Familie auch nichts von den Tantiemen abgeben muss.

In anderen News zum selben Thema erfahren wir: Babylon will fall. And not even the dog… aber das wisst ihr ja.

(via techdirt)

11 Kommentare

  1. Beim Contracting sollte man aber auch einigermassen sober sein… m)

  2. Das kommt mir wiklich wie Abzocke hoch 3 vor!

  3. och, ich gehe eher davon aus das es jetzt einen richter mehr auf der welt gibt der in kürze mit seiner neuen 30 meter jacht in der karibik herumschippern wird können (oder etwas ähnlichem). wenn nicht sogleich dann aber spätestens (halt in ein paar jahren wenns nicht mehr auffällt) wenn er für seinen niegel-nagel-neuen x-millionen-doller firmen-(irgendein)-pöstchen antritt (für seine in der vergangenheit – für die MI-mafia – geleisteten dienste).

  4. Klar hat sie nie ihm gehört, seine Musik. Vermutlich hat er sie auch nie gespielt. Am wahrscheinlichsten ist hingegen, daß es Bob Marley selbst nie gab. Das hat alles die Plattenindustrie erfunden, die sind doch so kreativ.

    Oder etwa nicht? Hat es Bob Marley tatsächlich gegeben? Wüßte ohne die supertolle Plattenindustrie nur heute keiner von ihm?

    Wat soll ich da noch sagen…*kopfschüttel* Einbildung ist auch ‘ne Bildung…

  5. Richtig! AABER: Sie gehören GRUNDSÄTZLICH NIEMANDEM! Weil man Ideen nicht besitzen kann!
    So ein Schwachsinn!

    Ihr sagt ihr akzeptiert die Copyrightscheisse nicht. Dabei unterstützt ihr sie mit vollen Zügen, indem auch ihr so tut, als ob es sowas überhaupt gäbe.

    • Gewohnt undiplomatisch von Dir, aber irgendwie wahr…

  6. ..Bobs Musik gehört weder Bob, noch irgendeiner Plattenfirma oder sonstwem.. nichts, was Seele hat, kann jemandem gehören außer sich selbst.. na, Dreh mitgekriegt?!

  7. bobs mukke iss for I and I !
    damit für alle!
    nix island records auch nix ritas merkwürdige enclave in ghana. ( die konnta eh nie singen.
    so stand up for your rights and sing
    jah rastafari

  8. 70-80% von BOBs (& the wailers) musik gabs in ihrer urform schon lange bevor er oder andere größen des REGGAE und ROOTS-REGGAE jemals auch nur den hauch ihres persönlichen servus’es unter irgendeinen verschissenen vertrag bei sonst-welchen PLATTENLABELs setzten!

    ganz einfach deswegen weil sich ihre musik hauptsächlich (oftmals direkt und komplett) aus sog. “traditionals” speisten (viele davon songs – buchstabe für buchstabe übernommen noch aus der sklavenzeit – und oftmals sogar komplette textpassagen direkt aus der BIBEL. hauptsächlich aus dem alten testament) oder den vorläufern des reggaes und roots-reggaes – ROCKSTEADY (1960ziger +), SKA (1950ziger +), MENTO (1930siger bis 40ziger) sowie RYTHM & BLUES (1920ziger +) übernahmen und ab- und herleiteten, die ihrerseits bis weit in die 20ziger und 10ner jahre (bis wiederum tief hinein in die sklavenzeit) zurückreichten und wurzelten. und ich meine damit tatsächlich die (wort für wort) “FIX und FERTIG GESCHRIEBENEN” SONGS von damals an sich und nicht nur die einzelnen musik-und-sound-stile die sich im laufe der zeit (hauptsächlich) modifizierten oder/aber auch mal durch fusion komplett neu entwickelten!

    die gleichen stücke wurden nur immer und immer wieder über- und bearbeitet, neu arrangiert sowie in neue sound-gewänder (dem jeweiligen zeitgeist und geschmack entsprechend angepasst) verpackt und in ein neues jahrzehnt mit hinüber-genommen. aber die noten und die texte selbst blieben (bis auf manches weglassen, modischen ergänzungen und/oder umschreibungen) fast immer gleich.

    das ist so wie mit den “gospels” (bzw. den sog. traditionals oder auch “volksmusik- und lieder” um es mal auf deutsch zu sagen) – egal ob sie gesungen oder gerappt, mit funkmusic, rock, deathmetal oder technobeatz unterlegt werden – die grundstruckturen und die worte waren schon jahrzehnte (teils jahrhundertelang) vorher da.

    im falle von (aber bei weitem nicht nur) b. marley & the wailers (mit und ohne bunny wailer und peter tosh) legen doch besonders die ersten singles und später die ersten 3-5 alben (in der orig. wailers besetzung) zeugnis davon ab, waren sie doch geradezu randvoll gespickt mit solchen songs. das änderte sich doch erst signifikant im letzten drittel der b. marley’schen aufnahmen in denen die anteile des komplett selbst-(bzw. neu)-geschrieben materials immer größer wurden.

    in diesem vorgehen der Media-MAFIA zeigt sich denn auch um was es in wirklichkeit geht, nämlich die aneignung und die inbesitznahme (ihrer logik folgend) des gesamten weltwissens bzw. des gesamten geistigem weltvermögens. das von heute und der jüngeren vergangenheit sowieso (in form von lizenzen, patenten und dergleichen mehr), aber auch das angehäufte wissen der vergangen letzten jahrhunderte und jahrtausende. um dieses wissen dann mono- bzw. oligopolistisch nur noch denjenigen zugänglich zu machen die bereit sind (in irgendeiner form) dafür zu bezahlen (oder überhaupt dazu in der lage sind bezahlen zu können. und sämtliche anderen sollen dann gefälligst leer ausgehen und sehen wo sie bleiben)!!!

    [ ich bin nur darauf gespannt wenn mal der erste konzern damit ankommt und eigentumsansprüche auf die "erfindung des RADES", die "erfindung der NULL" als ziffer und der damit einhergegangen "entwicklung der modernen mathematik" oder des (uns bekannten westlichen) "ALPHABETS" erhebt! ]

    für manche mag es schwierig sein dem zugegebenermaßen sehr weit-gespannten bogen zu folgen, aber in anbetracht der tatsache das ein konzern gerade eben die gesamtrechte an “bob marleys musik” zugesprochen bekam (aber dessen, aus seinen lenden direkt abstammenden biologischen ERBEN, alle rechte darauf abgesprochen bekamen) stellt sich doch schon von ganz alleine die frage was ist/war bob marleys musik? denn genauer betrachtet gehörte BMs musik nicht einmal BM selbst (hat er ja auch zu lebzeiten niemals solches behauptet – im gegenteil sagte sogar stets musik sei die universelle weltsprache und wenn sie überhaupt jemanden gehöre dann wohl dem allmächtigen im himmel und sonst niemanden), hat er sich diese (musik) doch größtenteils aus dem überreichen weltfundus an musik und text bedient, bzw. hat sich diese musik und texte “AUSGEBORGT” um sie nach seinem verständnis neu zu interpretieren. und selbst auf das was er tatsächlich schrieb und spielte (so weiß ich es noch aus alten interview-tapes und vhs vids) – also “seine” musik und worte sowie sein spiel und gesang selbst – erhob er als strenggläuber RASTAFARI niemals (quasi) eigentumsansprüche sondern betonte stets (und fast überall) das alle musik die von ihm komme die 100%tige eingabe und das wirken durch und von “JAH the Allmighty” ist und er nur ein kleiner botschafter (nicht im sinne eines propheten) desselben (also “JAH the Allmighty”) sei!

    [ und komm jetzt keiner mit - "aber BM verdiente damit einen haufen geld" - was zweifellos stimmt, aber schon zu lebzeiten gingen große teile seines vermögens (so wie es alle echten RASTAS machen) an die gesamte RASTAFARI-gemeinde (weshalb er ja auch oft steit mit seiner gierigen frau RITA hatte) sowie in verschiedene projekte in jamaika, der kabribik, afrika (und sogar in die USA) - zB. in den aufbau von schulen oder dem fördern von landwirtschaftlichen projekten für schwarze und unterpriviligierte etc.. er selbst (und seine familie) aber lebte - trotz allen vermögens - in eher vergleichsweise bescheidenen verhältnissen, nach dem motto: "zwar wasser predigen aber selber wein saufen" ist nicht!]

    wenn man es auf die absolute spitze treiben möchte, so könnte man glatt sagen diese gierigen nimmersatten konzere (zumindest im falle von BM) sind gerade dabei GOTT DEN ALLMÄCHTIGEN (und nicht nur die gesamte menschheit) höchst-persönlich abzurippen und zu berauben (um mal in ihrem eigenen jargon zu bleiben!

    ‘NUFF SAID!


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 884 Followern an