Copyright vernichtet Existenzen (continued)

P.J. McIlvaine schreibt Drehbücher. Oder gibt sich zumindest Mühe, das zu tun. Leben kann sie nicht davon, sie hat nen Dayjob in einem Callcenter, verkauft Blumen via Telefon. Und weil sie es so schwer hat, kam sie auf die Idee, Drehbücher bekannter Movies und TV-Filme aus dem Web aufzusammeln und auf einer zentralen Seite wiederzuveröffentlichen. Etwa 100 davon hat sie in den letzten zwei Jahren gesammelt, damit es ihre Kollegen leichter haben sollten.

Ihr könnt euch denken, was jetzt kommt: 20th Century Fox (Teil von Rupert Murdochs Medienkonzern News Corp) verklagt sie ohne Warnung auf 15 Millionen US-Dollar Schadensersatz. Copyrightverletzung. Patricia hat nicht mal Geld für einen Anwalt. Kniet nieder und begrüsst eure neuen Informationsherrscher! ( celluloidblonde via torrentfreak)

In anderen News vom selben Tag erfahren wir, dass  unsere geliebte Bundesregierung das Urheberrecht weiter zugunster der “Werkmittler” pervertieren will, lest dazu meinen Kommentar auf Gulli.

16 Kommentare

  1. da hab ich aber wenig mitleid. unabhängig davon wie ich zum thema copyright stehe, kann ich mir bereits im vorfeld am gesäß abfingern, dass es genau so laufen wird, wenn ich mit so ner shice anfang. deswegen macht man sowas auch nur, wenn man ne advocard hat…

    • Ja genau, und mit den Leuten die ins KZ kamen, weil sie bei den Nazis aufstanden und sich wehrten, sollte man auch kein Mitleid haben. Nicht mit „so ner shice anfang“, sondern stillsitzen und gehorchen ist die Devise! Denn nur wenn man nichts tut, und den Regeln der Feinde blind folgt, wird alles plötzlich ganz von selber wieder gut!
      &lt/;sarkasmus>

  2. Was hatte die Frau sich denn aus diesem Vorhaben erhofft? Dass die Industrie sie dafür loben wird? Oder es noch Geld in ihre eigene Kasse spült?!? Aber gerade nach allem was man bislang in den letzten 10 Jahren so alles gehört hat, war das quasi ein EPIC FAIL! Ich kann es leider nicht anders ausdrücken. Dennoch sollte sich die Mafia schämen, der Frau gleich 15 Mio Scheine aus dem Mark leiern zu wollen.

    • Noch so ein Nazimitläufer! (Lies meinen Kommentar da oben.)
      In Deutschland hat sich echt NICHTS geändert! Immer noch ein Haufen rückgratloser Mitläufer, und ein paar laute Idioten die die Richtung vorgeben, weil man sie lässt. Nur dass die Idioten jetzt halt eine andere Art von Extremismus betreiben. Extrem, und extrem blöd, ist es weiterhin.

  3. Naja – in dem Fall hat wohl eher Naivität/Dummheit potentiell Existenz vernichtet.
    Egal ob man’s gut oder schlecht findet – gegen geltendes Recht zu verstoßen, von dem man auch noch wissen müsste ist halt minderpfiffig.
    Und man kann davon ausgehen, dass sie keine 15 Mio zahlen müssen wird. In den USA wird halt immer hoch eingestiegen. Anderes Rechtssystem und so…

    • Und Nazimitläufer Nummer drei! Meine Zuversicht in das Land wird immer größer…
      Andererseits erklärt sich jetzt auch das Ergebnis von Umfragen, das so konform mit der verblödetsten Extremisten aller Richtungen unserer Gesellschaft ging…

      • Immer schön vorsichtig wen Du öffentlich als Nazi bezeichnest, Freundchen.

        • er hat dich mit den hirnlosen MITLÄUFERN verglichen und nicht als nazi bezeichnet.

          dämliche deutsche können aber inzwischen genauso-wenig differenzieren – den dämlichen zionisten nicht unähnlich – warum man sie mit den idioten von damals vergleicht!

          • Er hat ihn nicht als Nazi bezeichnet? Komisch, “Nazimitläufer” ist für mich ein ziemlicher eindeutiger Titel ;)

            Aber gut das es Leute wie dich gibt, die sich von der “dämlichen deutschen” Masse als großartige Denker abheben und so ein unglaublich differenziertes Weltbild besitzen, dass sie im selben Kommentar in dem sie anderen mangelnde Differenzierung vorwerfen gleichzeitig Menschen auf Grund ihrer Nationalität als “dämlich” bezeichnen.
            Ich frage mich hier mal manchmal ob die Kommentare ernst gemeint sind, oder ob es sich tatsächlich um Realsatire handelt. Mir fällt hier auch sehr deutlich auf das diejenigen, welche am lautesten “Nazi” brüllen selbst von totalitären, braunen Gedankenmustern nur so triefen. Nur eure Feindbilder sind halt andere als bei den Nazis. Naja, abgesehen von den Zionisten … da könnt ihr den Rechten in eurem Antisemitismus die Hand reichen ;)

      • Jeder der Barefoots Meinung nicht teilt, ist ein Nazi und Extremist und wird wahrscheinlich von den USA bezahlt/manipuliert/hirngewaschen.

        Mal ganz ehrlich, jeden als Nazi zu titulieren, der dir widerspricht hat auch was arg faschistisches an sich ;) Es sind ja alle soooo konform, nur der gute Barefoot nicht. Der hat den totalen Durchblick und seine Meinung ist unhinterfragbar.

        @topic

        Die Forderungssumme ist natürlich (wie üblich in den USA) sehr übertrieben, aber ich finde schon das die Anklage korrekt ist. Ich halte persönlich auch nichts von den überzogenen Copyright Bestimmungen die jetzt überall durchgesetzt werden sollen, aber in den Grundzügen macht das System doch schon Sinn.

  4. Wow BARfFOOt, du bist echt spendabel mit deinen Nazivergleichen.

    Zeugt von Intellekt. Doch. Ernsthaft.

    • “Barf Foot” köstliches Wortspiel :D

      Es können eben nicht alle Bärenjuden sein ;)

  5. “Nazimitläufer – Einer der mit dem Nazi läuft”. Es wurden also die Industriellen als Nazis betitelt, nicht die Mitläufer.

  6. Haben die Buckler vor den neuen Informationsherrschern nochmal weitergeforscht, bevor sie ihr forsches Urteil abgaben? Offensichtlich nicht…

    Mir als Normalunterdrücktem leuchtet es keineswegs ein, warum ein Drehbuch zu einem bereits gedrehten und nicht mehr in den Kinos laufenden Film (heisst: ROI bereits erreicht), dass zu reinen Infozwecken unentgeltlich und sogar werbefrei angeboten wird, eine solche Schadeneratzsumme generieren kann.

    Es MUSS sich um Abzocke handeln, die von euch auch noch gutgeheissen wird….

  7. Also, sie hat frei zugaengliche Drehbuecher aus dem Internet gesammelt und auf einer Webseite veroeffentlicht? Oder wo kamen die Drehbuecher her? Aus illegalen Piratierieunschuldsmordendenkinderschaenderverliessen?

    Und wieso schlaegt hier Godwins law bereits so frueh zu?

  8. […] zu 500000 Euro zu kassieren, großes Kino, ihr Vollpfosten.  Wir kennen so Fälle zur Genüge wo übertriebener Kontrollwahn Menschenleben ruiniert aber diese Opfer seid ihr wohl bereit zu tragen. Der Maulkorb für die Blogosphäre ist damit […]


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 988 Followern an