Hollywood hat 3D zerstört

Das will ja nicht so richtig werden, mit der 3D-Welle. Sehr zum Kummer der Hardware-Hersteller wie Panasonic, die prompt nach Schuldigen für die ausgebliebenen stellaren Umsätze suchen.

Und natürlich welche finden. Panasonic Marketing Director Andrew Denham erklärte der staunenden Weltöffentlichkeit: “Es geht im Grunde nur um die Frage der Qualität. Hollywood beschädigte 3D so sehr, durch die Massenproduktion von schlecht umgesetzten Filmen im Kielwasser von Avatar. Was wir jetzt brauchen, ist das nächste Level, der nächste Avatar”.

Ach? Im Ernst? Und jetzt, wo wir wissen, dass Avatar 2 nicht vor Ende 14 rauskommen wird, können wir dann 3D so lange vergessen? Und in drei Jahren dann alles neu kaufen? Hauswandgrosse Bildschirme und Abspielgeräte der übernächsten Generation?

Unter uns, Andrew: Zuviel SciFi geguckt in letzter Zeit? Welches Massenpublikum soll die überteuerten Pixelschleudern kaufen, wenn die Hartz-4-Sätze dieses Planeten nicht mit euren Quartalserwartungen mitziehen? Inzwischen finde ich PAL mit 720 mal 576 Punkten und maximal 2 Dimensionen übrigens völlig ausreichend für den Schrott, der allabendlich so gesendet wird. Für Avatar übrigens auch.

techradar

19 Kommentare

  1. Da ich zu denen gehöre die 3D nicht vertragen, geht mir der der 3D Hype eh am Arsch vorbei.
    Schlechte, innovations und mutlose Produktionen werden durch nachträgliches 3D rumgepfusche keinen deut besser, nur teurer.
    Solange die Filmindustrie weiterhin nur noch Remakes/Prequels/Sequels/whatever anstelle mutiger neuer Ideen Produziert wird es weiter bergab gehen und darauf werd ich wohl lange warten können ^^

    • Was heisst „nicht vertragen“? Das Problem ist, es ist nicht 3D! Es ist Stereo-2D!

      Was du nicht verträgst, ist dass Stereo-2D wie 3D behandelt wird, und deine Augen deswegen versuchen, auf unscharfe Bereiche zu tiefen-fokussieren. (Was ein komplett berechtigter Wunsch ist.)

      Richtiges 3D verträgst du. Logischerweise. Sonst könntest du nicht durch die reale Welt wandeln. Die ist nämlich in 3D. ^^

      Jeder der Stereo-2D „3D“ nennt, ist ein ignoranter Idiot. Sorry, is so.

      Wenn jemand einen volumetrischen (echten) 3D-Bildschirm rausbringt… also z.B. mit einem um die eigene Achse rotierenden Bildschirm, dann wird auch niemand damit Probleme haben.

      Und wenn jemand es schafft, die Fokusierungsfunktion deiner Augen abzustellen, dann wirst du auch mir Stereo-2D keine Probleme haben.
      Bis dahin ein toller Tipp: Alkohol! Alkohol und Weed! Dann lässt das mit dem Fokussieren rapide nach. (Und ganz nebenbei werden mäßige Filme gut. ;) Ich mein das ernst.
      Dann geht das schon heute.

      So einfach is das. :)

      • Danke für die Erklärung. Endlich weiß ich das die Reale Welt dreidimensional ist o.O
        Ich hatte nur den üblichen 3D Begriff genutzt da ich mich nicht mit langen Erklärungen aufhalten wollte.
        Was das “abdichten” mit Alkohol und Weed angeht wird das keine Alternative für mich sein denn Alkohol lehne ich ab und wenn ich Weed rauche höre oder mache ich lieber Musik, auf jeden Fall will ich dann noch weniger gerne Hollywood Mist anschauen :P

    • Freut mich zu wissen, dass ich nicht allein damit bin. Und freut mich ebenso, dank Barefoot, dass ich weiß warum das so ist.

      Ich finds nur übel, dass bei den ganzen “3D”-Filmen zur Zeit es teilweise gar nicht möglich ist (in der Großstadt) ein Kino zu finden, dass den noch normal ohne 3 zeigt.

  2. Gibt’s nix hinzuzufügen. Mal abgesehen davon: so der Kracher war selbst Avatar nicht…

    • Avatar war zweigeteilt. Der Kumbaja-Liebe-und-Frieden-Hippiescheiss hat den Film versaut.
      Das mir dem barfuß über alles laufen fand ich natürlich, wie mein Name erraten lässt, erste Sahne. (Oh Mann, da wird mir noch jetzt ganz anders. Jeder der mal mit nackten Füßen über Moos und durch Matsch gelaufen ist, kann das verstehen. :)
      Ansonsten hätt ich gern mehr Bombast, mehr Fremdartigkeit, und vor allem eine Geschichte die auch für mich relevant ist gehabt.

  3. Avatar selbst war doch nur Pocahontas mit ausgetauschten Namen…

    • Du meinst „Der mit dem Wolf tanzt“ mit ausgetauschten Namen. ;)

    • also quasi “Der Wolf der mit Pocahontas tanzt”!

  4. Full ACK! Ich als “funktional Einäugiger” habe von dem sogenannten “3D” sowieso nur Ahnungen, genau wie im real life. Hindert mich nicht dran, 10.000km unfallfrei zu radeln. So what, who needs it?

    • Mit dem zweiten sieht man besser!

      • mit der rechten schlägt man besser!

  5. Werde mir trotzdem einen 55″ 3D-LED-FullHD TV demnächst zulegen. Alleine der PS3 wegen. Ob die Filme dann was taugen ist mir wurscht ;)

  6. 3D ist so wie es gemacht wird Quatsch. Beim Spielen würde man mit Headtraking mehr erreichen ohne neue Bildschirme und bei filmen bringt es nichts.

    Das schlimmste sind aber die Werbungen wo getan wird als wenn man mit 3D Bildschirmen hinter die Objekte gucken kann. Das geht halt nun mal gar nicht.

  7. tssssss . . . 3D ist soooooooooooo 2010 . . .

    (ätsch bätsch – hab damals doch gleich gesagt das es bald wieder vorbei sein wird – MIT DEM TREND).

    alle 15 bis 20 jahre wird die 3D-SAU immer wieder aufs neue durchs dorf getrieben. und immer wieder springen “alle trendigen hippster” mit auf den bereits abgefahrenen zug. und immer wieder wird darüber gemeckert das nichts daraus wurde (und schuldige dafür gesucht warum). und immer wieder ist der grund dafür der ganz genau gleiche:

    mehr oder minder unausgereifte technik – und viel schlimmer noch – BESCHISSENE FILME!

  8. War ja irgendwie zu erwarten. Die Menschen sitzen halt nicht den ganzen Tag zu Hause und ziehen sich tolle Filme rein. Und schon gar nicht für so einen brocken Geld. Und schon gar nicht wenn jeder der sehen will eine zusätzliche teure Brille braucht. und schon ganz und gar nicht wenn es dabei auch Brillenträger im Haushalt gibt.

    Solange meine Röhre noch lebt wird sie auch bleiben :)

  9. Leute, hier ist mal wieder der Bewis, dass die Römer uns Meilenweit voraus waren! Die hatten nämlich 3d entertainment mit allem drum und dran. Blutige Kampfszenen, realistich dargetellte Kämpfe… Das ham sie Kollosseum genannt. Heute ham wir nur noch das öde Theater…

  10. Natürlich produziert Hollywood viel Schrott; das hindert die Leute aber nicht daran, das auch zu gucken. Armut schon.

  11. 3D 50″ im Schlafzimmer
    wozu auch sonst


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 883 Followern an