Facebook unterstützt CISPA

CISPA (Cyber Intelligence Sharing and Protection Act) ist schlimmer als SOPA, das wir alle ja so glücklich zurückschlagen konnten. Das US-Gesetz will unbeschränkte Überwachungsmöglichkeiten installieren und Unternehmen völlige Straffreiheit verschaffen, wenn sie Informationen und private Daten von Bürgern an Regierungsstellen weitergeben. Zu den Unterstützern des Gesetzesvorschlags zählen neben Facebook  auch AT&T, BM, Intel, Microsoft, Oracle, Symantec, Verizon. Das wird dann Wohl die nächste Schlacht um die Freiheit und Rechtssicherheit des Internets. dailywhat

5 Kommentare

  1. was habe ich denn bei den jeweiligen jubelarien gesagt??? das eine wird abgewehrt, das nächste, noch weitaus schlimmere kommt fast stante pede.

    neue provider müssen her (die auf lange sicht hin völlig neue netze aufbauen):

    [ Nicholas Merrill is planning to revolutionize online privacy with a concept as simple as it is ingenious: a telecommunications provider designed from its inception to shield its customers from surveillance.

    Merrill, 39, who previously ran a New York-based Internet provider, told CNET that he’s raising funds to launch a national “non-profit telecommunications provider dedicated to privacy, using ubiquitous encryption” that will sell mobile phone service and, for as little as $20 a month, Internet connectivity.

    The ISP would not merely employ every technological means at its disposal, including encryption and limited logging, to protect its customers. It would also — and in practice this is likely more important — challenge government surveillance demands of dubious legality or constitutionality.

    A decade of revelations has underlined the intimate relationship between many telecommunications companies and Washington officialdom. Leading providers including AT&T and Verizon handed billions of customer telephone records to the National Security Agency; only Qwest refused to participate. Verizon turned over customer data to the FBI without court orders. An AT&T whistleblower accused the company of illegally opening its network to the NSA, a practice that the U.S. Congress retroactively made legal in 2008.

    A decade of revelations has underlined the intimate relationship between many telecommunications companies and Washington officialdom. Leading providers including AT&T and Verizon handed billions of customer telephone records to the National Security Agency; only Qwest refused to participate. Verizon turned over customer data to the FBI without court orders. An AT&T whistleblower accused the company of illegally opening its network to the NSA, a practice that the U.S. Congress retroactively made legal in 2008.

    By contrast, Merrill says his ISP, to be run by a non-profit called the Calyx Institute with for-profit subsidiaries, will put customers first. “Calyx will use all legal and technical means available to protect the privacy and integrity of user data,” he says.

    Merrill is in the unique position of being the first ISP exec to fight back against the Patriot Act’s expanded police powers — and win.

    weiterlesen:

    http://news.cnet.com/8301-31921_3-57412225-281/this-internet-provider-pledges-to-put-your-privacy-first-always/

  2. Es ist nicht die erste und nicht die letzte Aktion in der Richtung. Ich sehe für die Freiheit der Menschen mehr und mehr schwarz.

    Nicht, daß mich HD-Plus aka CI-Plus wirklich beträfe, da ich gar keinen Fernseher besitze. Als Beispiel. Orwell hat das bereits 1948 erschreckend genau vorhergesehen, nur hat er die Denkfähigkeit der Masse wohl überschätzt (nicht hingegen Gustave Le Bon, der hat das etwas genauer beobachtet).

    Internet.
    Fernsehn (Televisor lt. Orwell)
    RFID-Pflicht und passende Überwachungsmöglichkeiten (“neuer” Perso z.B., aber auch Reisepaß etcetera ppp.)
    Überall Videokameras.
    BestimmtNochWasVergessen. Bin ich jetzt paranoid, wenn ich bei all diesen Sachen ein echtes Scheißgefühl im Darm verspüre?
    So langsam hab ich keine Lust mehr, aber in Anbetracht des unvermindert fortbestehenden Geburtenrückgangs in der sogenannten zivilisierten Welt gehe ich davon aus, daß sich sehr viele in unserer künstlichen Komfortzone, die von immer weniger selbsternannten “Herrschern” kontrolliert wird, nicht mehr wirklich wohlfühlen. Nicht bloß Deutschland schafft sich selbst ab. Und anders als Herr Sarrazin das sieht, ist das vermutlich (aus meiner Sicht: ganz sicher) kein Ausländerproblem. Sondern ein Problem, welches von vielen Science-Fiction-Autoren bereits lange schon vorhergesagt wurde, aber Science-Fiction wird ja allenfalls als Märchen belächelt.
    Aber ich finde meine Nische. Verlaßt euch drauf.

  3. Das schlimme ist, das die Jungs noch viel mehr an Scheiss-Gesetzen auf Lager haben, als auch die aufgewühlteste Volksseele abschmettern kann. Irgendwann werden alle müde und dann haben die gewonnen.

    • Genau so sieht’s aus. Meine zumindest ich. Ich bin mit der Meinung aber zum Glück net ganz alleine…

      :(

    • Nur über meine Leiche.
      Wir sind Millionen. Ach was sage ich, Milliarden!
      Die sind ’ne handvoll laute Faschisten, die den Hals nicht voll kriegen.
      Also stopfen wir ihn ihnen. Auf dass sie dran ersticken!

      Ich bin Spartakus!


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 988 Followern an