Heidenau und Ockham’s Rasiermesser

DeadSnow2009Image1

Mein liebstes amerikanisches Sprichwort ist: “When I see a bird that walks like a duck and swims like a duck and quacks like a duck, I call that bird a duck”. Oder: Wenn ich einen Vogel sehe, der läuft wie eine Ente und schwimmt wie eine Ente und quakt wie eine Ente, dann nenne ich diesen Vogel auch Ente. Diese Art des Denkens geht – in unserem Kulturkreis, auf den englischen Philosophen William von Ockham (1288–1347) zurück, der zu Anfang des 14. Jahrhunderts formulierte: „Entia non sunt multiplicanda praeter necessitatem”. Man nennt das auch “Sparsamkeitsprinzip”, das dem Denken der westlichen Zivilisation seither abfordert, man soll zur Erklärung eines Phänomens von mehreren möglichen Theorien immer die einfachste nehmen. Und jetzt zu Heidenau: Weiterlesen

Warum man Katzenklappen in Türen einbaut

via arbroath

Acht Jahre 11k2

Stonehenge,_Condado_de_Wiltshire,_Inglaterra,_2014-08-12,_DD_09

Heute vor acht Jahren hab ich dieses Blog begonnen. eine bizarr lange Zeit im heutigen Mælstrøm des unaufhörlichen Social-Media-Nachrichtenkatarakts. So als persönliches Ausdrucksmittel, als Form privater kreativer Betätigung. Der Ton hier im Blog hat sich mehrfach geändert, bedingt vor allem durch die langsame Evolution meiner eigenen Interessenlage. Weiterlesen

Norf Norf

Vince Staples aus der North Side von Long Beach (“Norf Norf”), California, hat diesen bemerkenswerten Track auf seinem Album „Summertime 06“.

Ernährungsdiskussion: Lo-Tek

icetjbone

Um den neuen Ernährungsbegriff zu klären: In Robert Longos 1995er „Johnny Mnemonic“, dem ersten und eigentlichen Matrix-Movie, nach einer Shortstory von William Gibson (aus der dann später „Neuromancer” wurde) mit Keanu Reeves als Datenschmuggler, Rap-Ikone Ice-T als Untergrund-Rebellen-Chef J-Bone (pic), Punk-Poet Henry Rollins als Hinterhof-Neurochirurg Spider, Dolph Lundgren als serienmordender Prediger und Udo Kier als Udo Kier (bzw als Datenhehler Ralfi) gerät der Held mit dem ausdruckslosen Gesicht erst in massive Schwierigkeiten, um dann mit Hilfe einer Cyborg-Killerin Unterschlupf bei den Lo-Teks und dort mit Hilfe eines von der US-Navy mit Hightech-Implantaten zum Unterwasser-Hacker schanghaiten Delphin die Freiheit zu finden. Weiterlesen

Super Mad Max Kart Paintball Racing

Eigentlich sollte das ein Werbefilm für das Mad-Max-Videospiel werden, aber die GoKart-Paintballnummer mit allgemeinem Zähnefletschen und Im-Sand-Rumrollen ist für sich genommen bereits super. Können wir bitte davon einen abendfüllenden Spielfilm haben? Einfach 100 Minuten GoKart-Rennen, runterfallen und weiterfahren? Wäre super, danke. Das Leben ist schwer genug, da brauchen wir ab und zu einfach was lustiges, sinnfreies. Danke. via io9

I Fink You Telefreaky

Robert Jones bringt zusammen, was zusammengehört: Die Antwoord und die Teletubbies. via oyster

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.062 Followern an