Die Reinkarnationsmaschine

Boris_Pasternak_cropped

Drüben auf Slate steht eine Maschine, in die du dein Geburtsdatum eingibst, um deine früheren Reinkarnationen angezeigt zu bekommen. Eine lange Reihe von Menschen (Menschen, nicht Männer), deren Todes- und Geburtstag jeweils aufeinander folgt. Ich bin ziemlich sicher, dass die geschätzten 11k2-Leser intellektuell in der Lage sind, diese Metapher unterhaltsam zu finden. slate, pic pd, zu sehen ist Boris Pasternak, dessen direkte Reinkarnation ich laut Reinkarnationsmaschine sein soll. Hm. Ok…

Trendsportarten Giraffenturmspringen und Elefantentrampolin

Der französische Filmemacher Nicolas Deveaux schenkt uns diese Tierdokumentarfilme über akrobatische Giraffen und Elefanten, um die Welt zu einem besseren Platz für uns alle zu machen. Ja, CGI. Trotzdem. Weiterlesen

Hey Molly: Die grosse Ecstasy-Studie

e_contents

Project Know hat 27.000 Berichte aus den letzten 10 Jahren, aus den USA, Kanada, Australien, UK und den Niederlanden ausgewertet. Unter den Ergebnissen: Klar gibts in Amsterdam die saubersten Pillen, aber auch sonst kommt das dreckige und gefährliche PMMA (“Dr.Death”) in weniger als einem Prozent der Pillen vor. Weiterlesen

Geistiges Eigentum, nächstes Level: Gerüche

Orange_fruit_Cyprus_PICT8063

Nachdem sich geistiges Eigentum (btw. ein frei erfundener Begriff, es gibt tatsächlich maximal „Nutzungsrechte“) von Wissen und Kultur ausgehend auch auf „Songs, die so ähnlich klingen wie andere“ auszubreiten droht, ist der Schritt nicht mehr weit, auch alles andere zum potentiellen Geistigen Eigentum zu erklären. Heute: Gerüche. Weiterlesen

Babel: Sicherheit für wohlhabende Radfahrer

babel-bike1

Wieviel ist uns sicheres Fahrradfahren wert? Noch 23 Tage, dann ist der Indiegogo-Spendenaufruf für die Erstfinanzierung des Babel Bikes abgelaufen. Anschliessend sollen sicherheitsbewusste Fahrradfahrer ein solches Zweirad für 1.999 Ausgesprochen Grosse Britische Pfund (umgerechnet 2775 Euro) erwerben können, um sich damit etwas höhere Überlebenschancen im Strassenverkehr zu erkaufen. Weiterlesen

Futurismus, Hoffnung und fliegende Autos

sylvainvaui1

Fliegende Autos, Ferien auf dem Mond, Häuser auf dem Meeresboden, Wohlstand für alle: Die Versprechen des Futurismus. Zumindest im vergangenen, 20sten Jahrhundert. Der Futurismus der Gegenwart bietet uns alle denkbaren Formen der Apokalypse, aber kaum Hoffnung auf ein besseres Leben. Der französische Designer Sylvain Viau setzt zumindest einen Teil der verlorengegangenen Träume ins Bild, indem er Autos der Gegenwart die Räder wegretuschiert. Ich finde das verdienstvoll und lobenswert. Weiterlesen

Nadelfilz-Katzenkopfbilder der Woche

catfelt4

Night of the furries. Der japanische Nadelfilzmeister Housetu Sato unterrichtet an der Japan School of Wool Art (nihonyoumoua-togakuen), wie man solche Katzenköpfe aus Schafwolle, und andere Tierdarstellungen anfertigt, die auf den ersten Blick allesamt nach Photoshop aussehen. Sind sie aber nicht. Sondern garantiert furry. Weiterlesen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.040 Followern an