Die Vorher-Nachher-Show: Thüringen

Das Ministerpräsidenten-Desaster in Thüringen ist noch frisch, die Trümmer nicht aufgeräumt, die Schäden nicht beziffert. Aber soviel ist klar, dass die nassforsche Selbstherrlichkeit einiger Politik-Dudes im „konservativen Lager“ (wo nichts konserviert wird, ausser eigenen wirtschaftlichen Vorteilen auf Kosten aller anderen) zu einer Aktion geführt hat, die selbst die schillerndste Filterbubble zum Platzen bringt. Jetzt wird entweder Bodo Ramelow wiedergewählt (damit er sich mit der semikonservativen SPD herumschlagen muss) oder es gibt Neuwahlen. Die allerdings will die CDU unbedingt verhindern. Warum? Weiterlesen

ANTIFAmily Mitgliedskarte, endlich eingetroffen

Endlich Demogeld, endlich alle Vergünstigungen der BRD Gmbh! Meine Mitgliedskarte ist da. Mit Hologrammsiegel, Magnetstreifen und aufladbarem Chip. Ich muss das jetzt nicht erklären oder irgendwelche Katzenbilder dazu posten, damit das alle verstehen, ja? Oder mal im Ernst: Ich habe mich zur Kandidatur für den Stadtrat Augsburg bereit erklärt (gewählt wird am 15. März, Leute!), auch um für Antifaschimus und gegen Klassimus (also dieses Oben-gegen-Unten-Ding) und seine Maskeraden als Rassimus und Sexismus zu kämpfen. Notfalls mit blanker Ironie. Echt, wenn ich mir am 75sten Jahrestag der Befreiung von Auschwitz (des KZ, in dem über eine Million Schwestern und Brüder ermordet wurden) anhören muss, dass Antisemitismus doch wohl eher von den Migranten und Moslems käme, gehen bei mir sofort die Antifaschistischen Warnsirenen an. Rechts­bürger­lich­populistische Schergen wie Amthor und Merz servieren uns nach wie vor kaltlächelnd die Lüge vom ideologiegesteuerten Palästinakrieg. In dem viele Juden und Araber gestorben sind, weil tatsächlich das beschissene britische Kolonialreich vor gut 100 Jahren dasselbe Stück Land an beide verkauft hat. Aber das ist eine andere Geschichte. Heute freu ich mich einfach über meine Mitgliedskarte. Wenn ihr auch sowas haben wollt: Die Hogesatzbau hat welche.

Alerta! Alerta!

Ein Glückliches Neues Jahr Der Ratte

Hurra! Heute beginnt im chinesischen Mondkalender das Jahr der Ratte. Und noch dazu im Element Metall. Meine Geburtskonstellation: Ich bin im Jahr der Ratte und des Metalls, im Monat der Ratte und zur Stunde des Metalls geboren. No shit. Das bedeutet doch etwas! Das ist doch ein Zeichen des Himmels! Glück, Erfolg, Weisheit, you name it. Winziges Problem: Ratten, besonders zweifache Ratten und am meisten zweifache Metallratten gelten als besonders kritisch und schonungslos im Denken. Ja. Kann ich so bestätigen. Ich glaube gar nichts. Typisch Ratte eben. Euch allen ein herzliches Willkommen im Jahr meiner Geburtskonstellation, Glück, Wohlstand und Weisheit jeder und jedem einzelnen von euch!

Politik und Cosplay

Seit den letzten Wahlen in Taiwan, die erfreulicherweise von der Unab­hängig­keits­partei DPP (Democratic Progressive Party) gewonnen wurden, gehört die 27jährige Cosplayerin Lai Pin-yu dem Parlament als Abgeordnete an. Sie gewann ein Direktmandat in Taipeh, gegen den früheren Bürgermeister der Hauptstadt. Übrigens müssen im Parlament von Taiwan (Direktmandate und Vertretung ethnischer Minoritäten ausgenommen) gleich viele Frauen wie Männer sitzen. Das könnten wir hierzulande auch einmal einführen. Und zu Taiwan: Ja, das ist ein eigenes Land und der festlands-chinesische Imperialismus soll die Klappe halten. Aber zurück zu Frau Lai: Wie findet ihr das, wenn Politiker(innen) tagsüber Cosplayen? Oder auf ihrem Blog wiederholt über Cosplay und Gaming schreiben (wie, *hust*, im 11k2)? Denkt ihr, Politik sollte langweilig und/oder korrupt sein, oder geht auch was mit Gegenwarts­kultur und ohne Oberschichtsattitüde? Hier würde mich eure Meinung interessieren. via kotaku east, pic Pin-yu

Berufsziel Astronautin

In der fünften Klasse der Mittelschule (früher hiess das Hauptschule), an der ich zur Zeit arbeite, laufen die Girls verstärkt mit Nasa Tshirts rum. Auf Nachfrage erfuhr ich, sie würden dann später mal Weltraumpilotinnen. Soll man jetzt doch wieder Hoffnung haben, so als Boomer? beispielpic, vergriffen

Der Primary-Wahlomat: Wer wird Präsident?

Ich mag ja solche Umfragen, weil ich finde, dass man damit seinen eigenen Standpunkt besser einsortieren kann. Die WaPo hat 20 Präsident­schafts­kandidat*innen der US-Democrats und ihre Standpunkte in einen Fragebogen gewickelt. Du kannst eine politische Frage beantworten und siehst dann, welcher Candidate mit dir übereinstimmt. Bei mir, wenig überraschend, Bernie ganz vorne. Liz wäre auch ok. Und bei dir? Weiterlesen

Signal Messenger für Mobil und Zuhause

Auf dem Mobiltelefon hab ich den Signal Messenger schon seit ein paar Jahren (Edward Snowden: „Verwende alles von Open Whisper Systems“). Heute hab ich die Desktop-Version auf meinem Linux-Rechner (gibts auch für Windows und Mac) installiert und mit dem Smartphone synchronisiert. Alter, ist das einfach. War in einer Minute passiert. Und trotzdem extrem stark verschlüsselt. Warum sind Microsoft Produkte nicht so? Das muss Gründe haben. Ich finde, ihr solltet Signal benutzen.