Metal Maniac

Die Zeiten sind hart genug und es gibt einfach zu wenig zu lachen. Ich geb zu, die meisten Tracks von Metal-Comedian Leo Moracchioli sind mir zu albern – aber das hier ist so over the top, das es schon wieder unterhaltsam ist. (Aus unserer beliebten 11k2-Reihe „Alles ist besser mit Metal“). via boingboing

Covid und Diktaturen

Frau Wang (siehe Bild) kam eigentlich auf Einladung eines Verehrers, der sie mit seinen Kochkünsten beeindrucken wollte, nach Zhengzhou (etwa 700km südlich von Bejing). Unglücklicherweise ereignete sich in der Stadt kurz nach ihrer Ankunft ein Covid-19-Ausbruch, so dass die Behörden einen sofortigen Lockdown anordneten; niemand durfte mehr das Haus verlassen. Frau Wang berichtete daher eine Woche lang über das chinesische Social Network Weibo über die eingeengte Situation, den unkommunikativen Bewerber und seine mittelmässigen Kochkünste. Eine romantische Entwicklung blieb berichtetermassen aus. Ich finde, das ist ein schönes Beispiel für den Umgang mit Covid und Diktaturen in Diktaturen. Vor allem, weil so ungefähr alle ein bis zwei Wochen eine Menschenmenge mit lauter, geschmacksbefreiter Musik-untermalung und ebenso lauten, aber von keinerlei Politikwissen getragenen Rufen nach Freiheit und Demokratie vorbeizieht. Leute, möchte ich ausrufen, Leute, was wollt ihr denn? Nicht zum Impfen gehen, keine Maske tragen, keinen Abstand halten, shoppen und feiern, bis buchstäblich der Arzt kommt und das dann als Freiheit und Demokratie bezeichnen? Wisst ihr was, wenn es euch hier nicht passt, dann geht doch „rüber“. Nach China. Da warten sie nur so auf euch, ihr Wohlstandsopfer. Danke nochmal an Frau Wang für die Klarstellung. bbc, straits times, guardian

Rechtsextremismus im Internet? Es gibt eine App dafür

Die nach Bevölkerungszahl grösste Demokratie der Erde, Indien, wird derzeit von einem massiven Polit-Skandal erschüttert. Wie The Wire berichtet, wurden dem Magazin nachprüfbare Beweise dafür zugespielt, dass im indischen Wahlkampf die App Tek Fog eingesetzt wird. Damit lassen sich Fake News, Hate Speech, rechts-extreme Positionen via Twitter, Facebook, Whatsapp etc verbreiten. Die App ist sogar in der Lage, ungenutzte, brachliegende Accounts vorübergehend zu kapern (phishing) und für das Verteilen von Hass und Lüge zu missbrauchen. Nach Erkenntnissen der Journalist*innen wird diese App von der regierenden, nationalistischen und ultra-religiösen Bharatiya Janata Party eingesetzt. Ich bin sicher, solche Internetangriffe auf die Demokratie sind nicht nur in Indien ein Problem. Beispielpic Thomas Ulrich (LoboStudioHamburg) cc0

Was wir vom US-Umsturzversuch am 6. Januar lernen können

Der Sturm auf das US-Capitol durch aufgestachelte Trump-Jünger vor einem Jahr wird seither von Wissenschaftlern untersucht. Robert Pape, Professor der Politikwissen–schaft an der Universität Chicago, forscht mit seinem Team zu Terrorismus und seiner Entstehung. Seit einem Jahr untersuchen die Forscher*innen die rund 700 Verhaft-ungsprotokolle von Beteiligten des Umsturzversuchs. Auffallend ist, dass nur wenige echte Rechtsradikale und Hooligans beteiligt waren, sondern vor allem Männer aus der Mitte der Gesellschaft, überwiegend aus Wahkreisen, die Biden und nicht Trump gewonnen hatte und überwiegend aus Gegenden, in welchen der weisse Bevölker-ungsanteil (ohne Latino) abgenommen hatte. Also Männer, die sich in der Minderheit fühlen, die sich in ihrer Identität bedroht sehen, und die den Zuspruch von 6 – 7 % der Gesamtbevölkerung geniessen. Eine ganz ähnliche Situation haben wir hierzulande: Hier sammeln sich ausser Rechtsextremisten auch rechtskonservative Bürger (über-wiegend Männer) unter der Fahne der Impfgegnerschaft (nachdem die halluzinierte illegale Immigration kein öffentliches Thema mehr ist), werden von Teilen der Bevölkerung unterstützt und beziehen eine gefühlte Rechtfertigung für Gewalttaten aus dem Glauben, Opfer von staatlicher Benachteiligung bis hin zum halluzinierten Bevölkerungsaustausch (a.k.a. Umvolkung) zu sein. Ja, natürlich sind diese Ansichten bizarr bis zur Lächerlichkeit. Aber deswegen sind trotzdem 5- 10 % der Bundes-bevölkerung auf diesem Trip, und bilden dadurch die Grundlage für einheimischen, rechtsradikalen Terrorismus. Der endlich als solcher wahrgenommen werden muss, nachdem er 16 Jahre (oder länger) ignoriert worden war. via slate, Beispielpic, nicht aus dem US-Capitol Tama66 cc0

Ein völlig anderer Impfstoff: Corbevax

Der Covid19-Impfstoff wurde am Texas Children’s Hospital Center for Vaccine Development in Houston entwickelt (im Bild die Codirektor*innen Dr. Maria Elena Bottazzi und Dr. Peter Hotez) gehört zwar ebenso wie Novovax zu den Protein-Impfstoffen, hat aber eine Eigenschaft, die ihn von allen anderen, bisher vorgestellten unterscheidet: Corbevax wurde nicht patentiert. Das bedeutet, dass Pharmaunter-nehmen rund um die Erde den Stoff preisgünstig herstellen können. In Indien wurde das Präparat bereits zugelassen, die zweite und dritte Welt hat damit eine neue Chance gegen Covid19 bekommen. houstonpublicmedia

Booster gegen Corona

Bin eben zurück von meiner dritten Corona-Impfung („Booster“) und fühle mich deut-lich erleichtert. Und dankbar. Ich bin so froh, dass ich in dieser Zeit lebe (trotz allem). Nachdem meine ersten beiden Shots im Sommer mit Biontech gefüllt waren, hab ich mich diesmal für Moderna entschieden (Was für ein Luxus! Ich kann auswählen!), weil Kreuzimpfungen noch ein winziges bischen besser wirken als homogene. Naja, ein bischen traurig bin ich auch, wenn ich an die Leute denke, die sich durch die laufende Propagandakampagne in den sozialen Plattformen und Teilen der Yellow Press verunsichern lassen und die Impfung verweigern. Die werden früher oder später alle angesteckt, und dann nochmal, und dann nochmal. Bis sie krank werden, oder genügend Immunität erworben haben. Aber ok, das muss jede*r selber wissen. 3-2-1-Launch. Das Gif ist von der Esa und zeigt eine Ariane.

Firefly kommt zurück

Firefly war eine der besten Scifi-TV-Serien ever. Eine Space-Opera in kleiner Besetzung, die zeigte, was Han Solo uns vorenthielt: Das Leben von Rebellen und Aussenseitern am Rand der galaktischen Zivilisation. Mit erstaunlich viel menschlicher Wärme. Fans fordern seither eine Fortsetzung, diese kommt jetzt. Irgendwie. Disney hat die Rechte gekauft und will eine familienfreundliche Fassung auflegen. Was das bedeutet, mussten wir mit dem unerträglich klischeehaften und langweiligen „The Mandalorian“ ertragen, der das Star Wars Universum auf den kleinstmöglichen kommerziellen Nenner reduzierte. Die erotischen Elemente dürften also genau so aus der Serie verschwinden wir das reichlich vergossene Blut, die vielen Flüche in chinesischer Sprache oder das Lebensmotto von Firefly-Captain Malcolm Reynolds: „I aim to misbehave“. Schade. via movieweb

Employed To Serve

Metal Track der Woche. Employed To Serve, aus dem malerischen Woking südlich von London. Vom aktuellen Album Conquering. Ich bin froh, dass Djent erwachsen geworden ist. Und Punk auch.

Weiterlesen

Kindesmissbrauch und Polizeiversagen

Kinder werden nicht nur in ihren Familien sexuell und emotional missbraucht, sondern dabei auch fotografiert und gefilmt, damit seelisch kaputte Männer darin ihre Gewaltfantasien spiegeln können. Die Polizeibehörden haben natürlich die Aufgabe, diese abscheulichen Verbrechen zu beenden, und am besten auch zu verhindern – etwa, indem die Täter hinter Gitter kommen. Journalisten von Panorama, STRG_F (Norddeutscher Rundfunk) und Spiegel haben allerdings gemeinsam herausgefunden, dass die Polizei zwar gelegentlich Verbrecher verhaftet und vor Gericht bringt, die Fotos und Videos missbrauchter und gedemütigter Kinder aber weiterhin im Internet abrufbar sind. Schockierend, nicht wahr?

Weiterlesen

Generationen-übergreifende De-Evolution

Ungefähr so, als würdest du mit deinem Geigenorchester die kleine Nachtmusik auf die Bühne bringen, und Wolfgang Amadeus Mozart springt auf und legt ein paar Takte dazu. Ungefähr. Hier ist es die Gen Z Poppunkband Detention aus Akron, Ohio und Gerry Casale von Devo (ebenfalls aus Akron, Ohio). Gerry ist übrigens 73 Jahre alt und macht genau das, was ein 73jähriger tun sollte: Auf die Bühne springen und Teens supporten. Klingt wie ein Plan. Mach ich dann auch.

Die Antwoord – 13 Jahre Zef und Gqom

Die Antwoord mischen seit 2008 die Popkultur auf, werden hier im 11k2 seit ’10 gefeiert und bleiben weiter stabil. Unverändert aktuell: „The House Of Zef“ mit sehr viel Gqom (südafrikanischer House), der zunehmend den Zef (südafrikanischer White Trash) verdrängt. Seht selber:

Weiterlesen

Ave Maria, bete für unsere Sündenböcke

Vor zwei Wochen, in den Herbstferien, war ich in Bozen. Nur ein paar Tage, mit meiner Freundin, so zum Abschalten. Sehr nett dort. Wenn man schon mal da ist, kann man auch in diese Riesenhäuser mit religiöser Ornamentierung reinkucken. Bin ja in einem nach Eigenangaben christlichen Land aufgewachsen. Und da ist er auch schon, der Seitenaltar für die angebliche Jungfrau Maria, Mutter des angeblichen Religions-gründers Jesus aus Nazareth. Mit der bestickten Altardecke: „Ave Maria, Ora Pro Nobis“. Ja, warum soll eigentlich die Mutter des erwähnten Apostaten – er stellte sich, zumindest dem Buch nach, gegen seine jüdische Religion und behauptete frevlerisch, selbst der Sohn Gottes zu sein, was in der Antike immer zur Hinrichtung führte, no matter what – warum soll dessen Mutter für uns beten?

Weiterlesen

Voice Of Baceprot: School Revolution

In anderen Teilen der Welt ist die indonesische, musilimische Girl-Metal-Band längst ein Stern am Metal-Himmel, hier in Europa spielen sie diesen Herbst ihre erste Tour. Die Themen sind global: Widerstand gegen Autoritäten, Enge und Einschränkungen ihrer Kreativität. Nicht viel anders als im „Westen“, nur mit Hijab. via revolver

Knetmasse Of The Dead, continued

Claymation-Body-Horror-Altmeister Takena Nagao gibt seinen Kampf gegen das namenlose Grauen nicht auf (Bisher in 11k2: Chainsaw Maid 1&2). Ausserdem hat er jetzt ein Patreon, wo man ihn unterstützen kann. Klar. Kunst immer. via mefi

Geimpft! (Diesmal gegen Grippe)

Nachdem ich schon mein ganzes Leben harter Fan aller Erkältungskrankheiten bin, bin ich um so mehr erleichtert, dass es mit der Grippeimpfung wieder kurzfristig geklappt hat. Einerseits, weil mir eine typische Wintergrippe eine Woche Fieber plus vier Wochen Kreislaufflaute einbringt, andererseits, weil ich gerade „in times of rona“ mein Immunsystem im Gleichgewicht halten möchte. Klar bin ich 2-mal-Biontech-geschützt und hab dadurch eine 20:1 (95%) Chance, mich nicht anzustecken oder krank zu werden und eine 100% Chance, nicht daran zu sterben, aber andererseits pulsiert das Leben wieder um mich herum, in Form von ungetesteten Grundschulkindern in meinem Betreuer-Dayjob und angetrunkenen Konzertbesuchern (je nachdem, was schlimmer ist), wenn ich abends als Tontechniker arbeite, also will ich das Risiko für mich und andere (bei Ansteckung kann ich auch Überträger sein, selbst wenn ich selbst nicht krank werde) möglichst klein halten. Und ihr so? Anyway, bleibt gesund. beispielpic tumisu cc0

Wie man sexuelle Gewalt bekämpft

Ausgerechnet die schottische Polizei hat die bisher beste Kampagne gegen sexuelle Übergriffe aufgestellt. Dabei geht es nämlich nicht um Selbstverteidigungskurse oder Kleidungstipps für Frauen, sondern um Männer, die männlich sein oder wirken wollen und deswegen zu Gewalt und Belästigung greifen: don’t be that guy. (via pinkstinks)

Civil War 2024

Ruben Bolling a.k.a. Tom The Dancing Bug bietet uns eine Spielzeugkiste mit 5000 Plastiksoldaten des nächsten US-amerikanischen Bürgerkriegs anlässlich der Präsidentenwahl 2024. Zugreifen!

Greta is no stranger to love

Bestes Musikvideo der Woche: Greta Thunberg live on stage als lebender Beweis dafür, dass Teenager auch im Angesicht einer beschissenen Zukunft (a.k.a. Klimakatastrophe) gemeinsam singen und Spass haben können. Wenn wir die Hoffnung aufgeben, ist alles vorbei. Deswegen machen wir das nicht. Aufgeben. Danke (für alles), Greta! via boingboing

Ist die Corona-Pandemie vorbei? Ja, aber nicht für alle.

Genauer gesagt: Für etwa zwei Drittel der Bevölkerung ist die Pandemie eigentlich vorbei. Die sind geimpft und so gut wie sicher (95%) vor dem Killervirus. Der in unserem Land seit Anfang letzten Jahres 94.628 Leute umgebracht hat. Unter diesen Glücklichen Zwei Drittel (nur wenige davon sind „Genesen“) beträgt die Inzidenz, also der 7-Tage-Durchschnittswert der Angesteckten 22,2 (in BaWü) oder 26,2 (in Bayern. Andere Bundesländer veröffentlichen keine getrennten Zahlen). Aber unter den nicht Geimpften beträgt die Ansteckungsrate 174,6 (BaWü) und 204,5 (Bayern). Wenn – im worst case – die Impfrate nicht weiter ansteigt, weil weiterhin ein Fünftel der Bevölkerung aus Angst, Faulheit, Propaganda oder Dummheit (soll jede*r selbst entscheiden) nicht zum Impfen geht, dann bleibt dieses Fünftel (27 Millionen abzüglich der rund 10 Millionen Kinder, für die es noch keinen zugelassenen Impfstoff gibt, aber dafür spezielle Formen von Covid-19, die zu jahrelangen Entzündungen führen) so lange ungeschützt, bis die ungefähr 17 Millionen infiziert wurden und entweder genesen oder krank oder tot sind. Ja, richtig, wenn die verbleibenden Ungeschützten zu schnell angesteckt werden, laufen unsere Krankenhäuser über und das Gesundheitssystem bricht zusammen (Stichwort Triage). Also muss man die Ungeimpften weiterhin von Ansteckungsorten fernhalten. Kinos, Konzerte, Theater, Fussballstadien. Die werden für sehr lange Zeit für Nicht Geimpfte geschlossen bleiben. Ok. Für alle anderen ist die Pandemie spätestens Ende des Jahres vorbei. pic Sarah Richter cc0

Copy und Paste jetzt endlich als Keyboard

Die beiden wichtigsten Computerfunktionen in ein separates Keyboard gepackt. Stack Overflow brachte das als Aprilscherz, aber die Nachfrage war so gross, dass es das Ding jetzt bei Drop für 29 USD zu kaufen gibt. Zugreifen. via slashdot

Covid-19: Doppelt so viele Fehlgeburten

Berichte aus den USA (Mississippi, Kalifornien) zeigen, dass die Zahl von Fehlgeburten bzw Totgeburten bei nicht geimpften, mit Covid-19 infizierten Frauen mehr als doppelt so hoch ist wie bei nicht infizierten bzw bei geimpften. Denkt denn niemand an die (toten) Kinder? via boingboing, pic kalhh cc0

666 Freunde sollt ihr sein

Ich vermute, genau dafür wurde Facebook erfunden. Für nichts anderes. Hail Satan!

Lohn der Arbeit

Shannon Cartier Lucy via thisisnthappiness

20 Fleischkonzerne produzieren mehr Klimagase als Deutschland, Frankreich oder Britannien

Einer Untersuchung der Heinrich-Böll-Stiftung zufolge sind 20 Fleisch- und Milch-Konzerne für mehr Klimagase (vor allem Methan) verantwortlich als Industrieländer wie Deutschland, Frankreich oder Britannien. Die genauen Zahlen finden sich im aktuellen Fleischatlas (PDF) der Friends Of The Earth. Deutschland ist weltweit der viertgrösste Fleischexporteur, spielt hier also eine der Hauptrollen. Die Herausgeber des Berichts fordern eine Beteiligung der Fleischfirmen an den Folgekosten, etwa analog zur CO2-Steuer. via guardian

Der Wahl-O-Mat ist da

Wie angekündigt, steht ab heute der Wahl-O-Mat der BpB online, mit dem wir unsere Ansichten mit denen der Parteien vergleichen können. Nur zu. Und vor allem: Geht wählen! Oben ist mein Übereinstimmungs-Ergebnis, eingegrenzt auf Parteien, die bereits im Bundestag sind.

Full Of Hell: Reeking Tunnels

Wenn Metal immer weiter verbessert wird, kommt an Ende Punk raus. Evolution ist durch nichts zu ersetzen. Toller Track.

Anti-Vaxx from hell

Der San Diego AntiVaxx-Hippie-Rant wird vom Godking Of Reality Metal, Andre Antunes, liebevoll zu Musik umgeformt. All hail Chtulhu bzw „Sir, your time has expired“. via boingboing

Die Wahlbenachrichtigung ist da

Heute lag die Wahlbenachrichtigung für die Bundestagswahl am 26.September in meinem Briefkasten. Ich freu mich jedesmal darüber, und ich geh auch jedesmal gerne zum Wahllokal, um dort meine demokratischen Rechte wahrzunehmen. Nur: Diesmal wird es besonders bunt, weil wieder sechs Parteien in den Bundestag gewählt werden, aber keine 2-Parteien-Koalition mehr möglich sein wird.

Weiterlesen

Simpsons TV zeigt nur Simpsons Folgen

Brandon Withrow ist Informatiker und glühender Simpsons-Fan. Deshalb hat er mit Hilfe eines Raspberry Pi Zero Minicomputers und eines 3D-Druckers ein Simpson-TV hergestellt, das die ersten 11 Staffeln enthält und nach dem Einschalten die Folgen in zufälliger Reihenfolge abspielt. Ein Genie, diese Brandon. Hier auf Reddit hat er ein Video.

11k2: Wilde 13 Jahre

Ja, wirklich. Heute vor 13 Jahren war der first post des 11k2-Blogs. Der Beginn eines Projekts, das zu meiner eigenen Überraschung bis heute weiterläuft. In diesen 13 Jahren waren das 8.590 Beiträge, 33.930 Kommentare, 5.135.320 Aufrufe von 783.536 Besucher:innen, 592 Follower:innen. Keine Frage, die ersten drei Jahre waren die wildesten, mit Piratenthemen, Katzenbildern, Internetmemes, Technik, Musik. Politik. Dann hat sich der Meatspace bei mir vorgedrängt und das kleine Blog ist immer noch mein persönliches Logbuch geblieben. Nur eben nicht so wild. Ausblick: Ich sehe derzeit keinen Grund, damit aufzuhören. Ok, irgendwann kommen keine neuen Artikel mehr nach und die Kommentarspalten füllen sich mit Spam. Dann wisst ihr, dass ich tot bin. Das dauert aber noch ein paar Jahrzehnte. Bis dahin viel Spass! Das Pic oben zeigt die „Wilde 13“ aus dem Stück „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ der Augsburger Puppenkiste (Uraufführung 1961), das Bild ist von Elmar Herr. Ho ho ho! Jetzt erstmal eine Buddel voll Rum, auf die nächsten 13 Jahre.