Witz über Papst und schwule Teufel: 5 Jahre Knast

Kabarettistin Sabina Guzzanti nimmt kein Blatt vor den Mund. Auch nicht, wenn es um den Papst geht. Dem droht sie, behält er seinen mittelalterlichen Kurs bei, innerhalb von 20 Jahren eine Fahrt zur Hölle an, wo er von besonders grossen und besonders schwulen Teufeln, nun, äh, gequält würde. Italienische Strafverfolger wollen sie nun unter Berufung auf die Lateranverträge zwischen dem Vatikan und der Regierung in Rom von 1929 für fünf Jahre ins Gefängnis werfen. Also einer Vereinbarung zwischen dem faschistischen Diktator Mussolini und dem damaligen Papst. Und wegen Verletzung der Ehre von Papst Ratzinger. Klasse, oder?

2 Kommentare

  1. Geil!
    Ich liebe Italien *lol*

    Ich schätze das in spätestens 3 Jahren 50% der Italiener vorbestraft bzw eingebuchtet sind… so wie die das dort momentan alles übertreiben…

    Gefällt mir

  2. ….. ist wahrscheinlich auch ein „rechtsstaatliches“ Verfahren, oder. Wie in einer normalen westlichen Demokratie …..

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.