Beckstein: Autofahren mit zwei Liter Bier ist ok

Gegenüber dem Bayrischen Rundfunk sagte der bayrische Bierpräsident Beckstein: „Wenn man die zwei Maß in sechs, sieben Stunden auf dem Oktoberfest trinkt, ist Autofahren noch möglich“, aber er schränkte ein: „Natürlich nicht, wenn man die zwei Liter Bier in zwei Stunden trinkt.“ Also vier normale Biere oder sechs kleine quer über den Abend und dann ab ins Auto. Gehts noch? Was für eine Leber muss ein Mensch haben, um die Dosis ohne Spuren wegzustecken? Oder genügt es auch, CSU-Funktionär zu sein?

3 Kommentare

  1. Hey fe – denke daran, daß das Bayern-Bier recht „leicht“ ist. In meinen jungen Jahren waren wir mal in München und ich habe mich doch arg gewundert, daß ich selbst nach 3 Litern, nicht sonderlich betrunken war.

    Gefällt mir

  2. Auf den bayrischen Herbstfesten wird u.a. das sogenannte „Märzen“ ausgeschenkt, was alles andere als „leicht“ ist. Nicht mit „Radler“ zu verwechseln ;o). Und immer bedenken, daß die bayrisch gezapfte Durchschnittsmass nicht viel mehr als 800ml hat.
    Aber mal ernst. An solchen -sich häufenden- intelektuellen Ergüssen unserer Politiker sieht man deutlich, wie übersättigt, realitätsfern und inkompetent unsere Volksvertreter sind.
    Nicht jeder aus dem einfachen Mop hat einen Chauffeur, Herr Beckstein!

    Gefällt mir

  3. ein grandioses beispiel dafür das politiker (im allgemeinen) über leichen gehen (und nicht nur sprichwörtlich gehen würden – sondern tatsächlich) – hauptsache sie können ein paar stimmen mehr einfangen. nicht im mindesten interessiert sie es (hier halt mal wieder explizit der Becks’stein) das eine solche „wahlwirksame (dem durchschnittlichen CSU-{bierdimpfe*} schmeichelden)“ äußerung dazu führen kann das sich dann mindestens ein paar minderbemittelte volldeppen (die es geistig nicht raffen können weil sie einfach wirklich nur dumm sind) tatsächlich hinters steuer klemmen („weil der Beckstein hat ja gesagt dass das in ordnung ist – und der wirds ja schließlich wissen als ministerpräsident von bayern – der kennt sich ja mit den gesetzen aus, ned wahr?!“) die im günstigsten falle bei einer kontrolle „nur“ den schein abgeben müssen (und damit evtl. die eigene familie finanziell und existenziell ruinieren – zumindest aber stark gefährden) – und im ungünstigsten falle sogar ein paar leute (+ sich selbst) totfahren und schwer verletzen können – ist so einer eiterbeule wie dem Becks’stein völlig wurscht! hauptsache 50+ bei der nächsten wahl!

    ich hoffe nur das dadurch endlich mal ein paar landsleute (die nicht ganz so dumm sind) zum nachdenken angeregt werden und ihnen mal ein licht aufgeht was sie für armleuchter ins amt wählen!!!

    * Bierdimpfe

    Bairisch für

    = nahe dem Alkoholiker; Gewohnheitstrinker; jemand der seinen Verstand langsam versoffen hat; jemand der gern seine Nachmittage im Biergarten verbringt

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.