Gamer sind die besseren Menschen?

081105csStimmt aber garnicht. Das Team um Walter Boot an der Universität von Illinois fand nun heraus, dass gelegentliches Computerspielen zwar die Konzentrationsfähigkeit steigern kann, aber nicht zwangsläufig Erinnerungs- und Multitasking-fähigkeiten verbessert. Beim Lesen der Untersuchungsergebnisse scheinen diese den kürzlich veröffentlichten und auch hier thematisierten Studien zu wiedersprechen. Da dort bei Gewohnheitsspielern deutlich gesteigerte mentale Leistung und Aktivität nachgewiesen wurde, überraschen diese neuen Ergebnisse der Forschung. Das Fazit ist: die besseren Menschen sind Gamer. Fähigere Individuen tendieren eventuell einfach dazu ihre Zeit mit Computern zu verbringen.

081105pcfrau

Hinterlasse einen Kommentar

Du hast noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.