Kanada enthüllt Monument zu Sieg über die USA

081106yorkIm Krieg von 1812 wurden die Truppen der damals noch jungen Vereinigten Staaten von Amerika tatsächlich von der damals noch britischen Armee (und Flotte) geschlagen. Die einzige Niederlage auf amerikanischem Boden? In Erinnerung daran (die 200-Jahresfeier ist erst 2012) enthüllte ein Festkomitee die von Generation X Schreiber Douglas Coupland geschaffene und einer Immobilienfirma bezahlten (ca. eine halbe Million kanadischer Dollar) Skulptur je eines kanadisch/britischen und eine US-amerikanischen Soldaten in der Militärtracht jener Zeit. In US-Geschichtsbüchern wird die „Schlacht von York“ als grossartiger Sieg gefeiert, während kanadische Historiker darauf hinweisen, dass es sich hierbei nur um die Plünderung einer unbefestigten Stadt gehandelt habe und nichts am Ausgang des dreijährigen Streits geändert habe. Naja, Kanada gilt wegen seiner dekadenten europäischen Sitten sowieso schon als halber Schurkenstaat , da ist so eine kleine Provokation auch schon zu verschmerzen. (pic: wikipedia, public domain)

Hinterlasse einen Kommentar

Du hast noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.