Microsoft: Ein Schritt vor der Kulturflatrate

081123jolly_zuneSeit vorgestern können Benutzer des Microsoft Zune MP3 Players (der aber gegen den iPod und andere Konkurrenzprodukte nicht ankommt) nicht nur unter Millionen von Downloads wählen (die dann aber nach einer Weile automatisch gelöscht werden), sondern auch monatlich 10 DRM-freie Songs behalten. Das kostet dann im Abo 14,99 US-Dollar (entspräche aktuell 11,95 Euro). Wow!

Lasst uns noch einen Schritt weiter gehen, dieses Lizenzmodell auf alle MP3-Player aller Hersteller ausdehnen und pauschal alle Songs für immer auf der Festplatte des Taschenspielers belassen. Was solls – bevor sich die Fans Musik umsonst herunter laden, nehmt lieber das Geld und verteilt es an Verlage und Künstler. Und wisst ihr was? Ich wette, innerhalb von drei Jahren bekommen wir genau so ein Angebot, und dann sind alle zufrieden (ausser den Filesharing-Abmahnanwälten, aber die sollen sich ihr Gehalt ruhig auf ehrliche Weise verdienen. (via reuters)

8 Kommentare

  1. ich würde ja berreit sein geld für musik zu zahlen,
    wenn es denn dann welche geben würde!!
    grönemeier, madonna, spears und co…..
    mh da geh ich lieber ne curry essen!

  2. Ich glaube ich höre hauptsächlich Musik von unbekannten, längst aufgelösten Bands, die dann eh nix davon sehen.

  3. Am Liebsten wär mir so ein Dienst wie iStockphoto.com für Musik. Fast direkter Abverkauf von den Musikern, zu einem fairen Preis. Wer braucht denn eigentlich noch diese Content Mafia in der heutigen Zeit, niemand (die haben doch eh schon längst die Peilung verloren was gute Musik ist).

  4. Und wieder ein durchsichtiger Versuch Musikschaffende mit ein paar Cent abzufinden. Jedwede Flatrate wäre für Musiker und Komponisten eine Katastrophe und würde die Vielfalt von Musik minimieren, da es sich dann weniger Leute leisten könnten, Musik zu erfinden und zu produzieren. Und das Argument, dass man auch noch froh sein soll, dass wenigstens ein paar Cent in die Brieftasche kommen, da man beim Filesharing komplett durch die Finger schauen würde, ist schlicht und ergreifend eine Frechheit. Das Motto “Wenn ihr es nicht billiger macht, dann stehlen wir es einfach” ist wirklich dreist.

    SomeVapourTrails

  5. Ne, SVP, ich bin Urheber, und ich verlange eine Vergütung für die massenhaften digitalen Kopien. Technisch geht das nur per Pauschalabgabe (so wie auf Leermedien, CD-Brenner), und alle Klagelieder über die “pösen Piraten” bringen nichts. Die Leute kopieren. Weil es geht. Und dafür müssen wir eine Lösung finden. Zum Beispiel eine, die sich schon bewährt hat (siehe oben).

  6. @SVP: Das Problem ist doch aber das es so ist. Die Leute bekommst du ja wie man sieht nicht vom P2P downloaden weg also musst du ihnen ja irgendwie versuchen entgegen zu kommen. Die Musikindustrie hatte Jahrelang nichts gutes in Petto außer DRM und Anwälten und jetzt wo jeder runterläd ist keiner mehr bereit dann doch wieder geld zu zahlen also müssen sie schon irgendwo billig anfangen! Besser endlich mal DRm freie und günstige Musik als weiter dieser Krieg! Wenn der Preis, das Angebot und das verhalten gegenüber den Kunden wieder stimmt dann wird das alles denke ich vergessen sein! Die Musikindustrie kommt langsam aber sicher zu einem umdenken!

  7. DAs Ergebnis der Umfrage spricht ja für sich. Im Augenblick sind gut 3/4 der Leute für eine Musikflatrate gegen eine Pauschale von ca. 10 Euro.
    Ich versteh aber die Leute nicht, die unbedingt immer etwas umsonst haben wollen. Man sollte bedenken, dass hinter jedem Lied (und sei es noch so schlecht) eine Leistung steckt, für die man auch bezahlen sollte. Schließlich will man ja auch für seine eigene Arbeit bezahlt werden.
    Es wäre echt schön, wenn diese Flatrate kommen würde. Ich würde sie gerne bezahlen.

  8. [...] 11k2 // SHARETHIS.addEntry({ title: “Beatles weiter nicht auf iTunes”, url: “http://www.theinquirer.de/2008/11/25/beatles-weiter-nicht-auf-itunes.html” }); [...]


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 883 Followern an