Maria, wir lieben dich

081214mariaDas  Playboy-Magazin Mexiko brachte auf der Titelseite der letzten dortigen Ausgabe eine mittelalterlich wirkende Szene mit dem Fotomodell Maria Florencia Onori, im enthüllenden Schleier und vor einer Art Buntglasfenster nach der Art alter Kirchen. Titeltext: „Maria, wie lieben dich!“.

Nun kann sich ein mit lateinischem Temperament begabter Redakteur angesichts der angedeuteten Üppigkeit schon einmal zu solchen Äusserungen hinreissen lassen, nicht?

Pech nur, dass das Heft gerade zu Beginn der in Mexiko sehr beliebten 081214portada2Feierlichkeiten (mit Prozession) zu Ehren der Jungfrau von Guadalupe, also der Muttergottes Maria in Gestalt einer legendenumwobenen Eingeborenen des 16. Jahrhunderts an den Kiosk kam.

Entsprechend heftig die Proteste der Kirchlichen, hier würde das Ansehen der Religionsstiftersmutter herab- gewürdigt, so dass sich die Playboy-Redaktion zu einer offiziellen Entschuldigung verpflichtet sah.

Meine Frage: Müssen sich die Religionisten eigentlich in alles einmischen? Männermagazine? Ist denn nichts mehr heilig? (via reuters, playboy.mx )

3 Kommentare

  1. „hier würde das Ansehen der Epidemie-Urwirtsmutter herab- gewürdigt“.

    Wie sagt man bei Slashdot: There, fixed that for you…

    Schizophrene sind eben umso heftiger in der Verteidigung ihrer verdrehten Welt, umso mehr man dagegen angeht. :)

    Gefällt mir

  2. Heftige Proteste? Wohl kaum. Auf jeden Fall ist in den Nachrichten nichts darüber gekommen, soweit ich mitbekommen habe. Wenn auf dem Cover Mohammed in Strapsen zu sehen gewesen wäre, dann hätten wir, glaube ich, doch etwas mehr von kochender Volksseele mitbekommen.

    Schade eigentlich. Ich kann mich über religiöses Eifertum in jeder Form amüsieren :-)

    Gefällt mir

  3. […] strengen Worten gegen das Erscheinen ungeprüfter, nicht vom Vatikan zur Verehrung frei gegebener Marien gewendet, tauchen auch schon weitere […]

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.