USA: Skater gegen Malaria

082330poolDie US-Immobilienkrise (a.k.a. Finanzkrise) hat einen (weiteren) bedenklichen Nebeneffekt. Sie lässt buchstäblich Tausende von Pools zu Moskito-Brutstätten versumpfen, die Behörden sind überlastet.

Hilfe kommt von unerwarteter Seite, eine verloren geglaubte US-amerikanische Tradition erblüht von neuem: Sk8er erobern die verfallenden Suburbs zurück, leeren und reinigen verschlammte Pools und gehen dort ihrem Lieblingssport nach. Dabei halten sie einen strengen Kodex ein, wie Oberskater „Josh Peacock“ (der tatsächliche Name ist der Redaktion nicht bekannt) in einem Interview mit der New York Times erklärt. Man sei nur des Sports willen dort, Graffitti seien genau so tabu wie das Hinterlassen von Müll oder Betreten der Häuser. Entsprechend milde ist die Reaktion der Polizei. In den letzten Wochen sei es in seiner Nachbarschaft zwei mal vorgekommen, dass Cops Skater in einem geleerten Pool vorfanden, erzählt Josh weiter. Beide Male forderten die Ordnungshüter zum Verlassen des Grundstücks auf, weitere Massnahmen wurden nicht ergriffen. „Wir tun der Stadt ja einen Gefallen“ meint er. Possessed to Sk8 im economic downturn. (via boingboing) (pc wikipedia cc)

Hinterlasse einen Kommentar

Du hast noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.