Videogames wachsen um 19 Prozent

090116mario_goldKrise? In den USA wuchs der Umsatz der Videogamingbranche im vergangenen Jahr 2008 um 19 %. Nach Zahlen der NPD Group. Zu beachten ist hier, dass die Yankees Hardware (Wii, PS3…) mit reinrechnen.

Das Gesamtergebnis: 21,3 Milliarden US-Dollar. Naja, soviel kostet derzeit ne mittlere Pleitebank, aber trotzdem sind das Umsätze, von welchen Film- und vor allem Musikindustrie nur noch träumen können. Völliger Klassenbester ist übrigens Nintendo, die von der Wii und der DS mehr Stückzahlen ausliefern, als man in Gegenwart von Sony- oder Microsoft-Managern überhaupt aussprechen darf. (via venturebeat)

1 Kommentar

  1. Kann die Musik- und Filmindustrie nicht ein paar Abmahnungen verschicken lassen, damit die Spieleindustrie schleunigst aufhört so schnell zu wachsen und mit ihr um das Geld der Kunden konkurriert? Dieser Trend ist wohl wesentlich einflussreicher als das ewige Gejammer um die Piraten.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.