Windows 7, Vista und XP

090123database-transaction-timesDie Infoworld Redaktion hat Windows 7 in der aktuell erhältlichen Betaversion, Windows Vista SP1 und Windows XP SP3 zusammen auf die Werkbank geklemmt und eine Reihe von Produktivitäts-Benchmarks erhalten. Also Dinge wie Office oder Datenbanken, keine Spiele, kein Multimedia.

So, und jetzt kommt die bittere Nachricht: XP hat gewonnen, und zwar um Längen. Sieben ist vielleicht ein wenig schneller als Vista, aber lange nicht so flott wie sein Vor-Vorgänger.

Lichtblick: Die neuen Windowse sind auf Multicore optimiert, daher kann Sieben das gute alten XP schon bei manchen Anwendungen auf Quadcore-Prozessoren einholen. Und nachdem wir alle ja bald nichts mehr anfassen, was nicht mindestens 48 Kerne hat… obwohl: Mein Arbeits- und Spiele-PC hier hat einen einzelnen Athlon-Kern, und nach dem Umbau (demnächst) hat er dann zwei davon. Also bleib ich bis auf weiteres noch beim bewährten OS.

(via infoworld)

6 Kommentare

  1. Naja… Vergleichstest unter Irrelevanzien. :)

    Wer lässt schon eine Datenbank auf irgendeinem von den Spielzeugbetriebsystemen laufen? Kein richtiger Admin ist so mutig und so blöde zugleich. :D

    Gefällt mir

  2. Ich „teste“ auch gerade die beta7 und kann deinen Ausführungen nicht folgen.

    Habe XP, Vista und 7 auf einem Rechner (versch.Partitionen) laufen, also perfekt
    um schnelligkeit zu testen. Vista ist in vielen Bereichen schneller und , nach kurzer Einarbeitung, auch besser zu „bedienen“. Windows 7 ist ja nur eine Weiterentwicklung/Verbesserung von Vista , da es komplett auf Vistakern aufgesetzt wurde. In 7 wird die Taskleiste auch eine grössere Rolle spielen , da man direkter
    auf gerade laufende Anwendungen zugreifen kann.

    Dein oben angegebener Vergleich wurde mit einer „Vorbeta“ des Windows7 durchgeführt. Sie wurde schon Wochen vor der offiziellen Verteilung auf MS-Websites verteilt und war nicht auf dem Stand.

    link zu „infoworld“ (english)
    http://www.infoworld.com/article/08/11/10/46TC-windows-7_1.html

    Hier ein Auszug auf Deutsch

    „Für den Test griff man auf den Build zurück, den Microsoft vor zwei Wochen auf der Entwicklerkonferenz PDC verteilte.

    Allerdings handelt es sich dabei um eine relativ frühe Version. Vermutlich werden sich erst mit der Freigabe der ersten Beta-Version erste reale Rückschlüsse ziehen lassen, in welche Richtung sich Microsoft mit dem neuen Betriebssystem bewegt. Erst dann werden vermutlich wichtige Optimierungen relativ abgeschlossen sein.“

    Gefällt mir

  3. Das ist ja interessant, CrashMen, welche Benchmarks hast du benutzt und zu welchen Ergebnissen kommst du? Oder geht es dir um die „gefühlte“ Geschwindigkeit?

    Gefällt mir

  4. moin moin Fritz,

    wenn du dir den originalen Artikel und die Kommentare auf INFOWORLD(Link oben)
    durchliest wirst du keinen Benchmark (namentlich) finden.Sie geben in dem Artikel
    ein Tool Namens „Windows Sentinel“ an. Dies ist von InfoWorld selbst. Sie schreiben aber auch dabei, das man es nicht mit einem „professionellen Tool“vergleichen kann.

    Als ich mir dann mal etwas näher das Bild dieses Tools ansah, sah es für mich so aus als wäre es ein Speichertesttool. Ich meldete mich dort an um es downzuloaden aber dann zeigte es mir einen „Tracker“ zum downloaden und so verzichtete ich darauf. Auf den Bildern kann man aber klar erkennen das es sich um ein Durchsatzlesetool handelt das schon etwas älter ist.

    Da Vista und 7 aber für Mehrkernprozessoren geschrieben wurde kann meines Erachtens mit diesm Tool gar kein Vergleichstest gemacht werden.

    zu Deiner Frage:
    erstmal „gefühlte“ Geschwindigkeit.
    Da ich täglich mehrere Stunden am Rechner verbringe weiß ich ja wieviel Zeit ich mit XP für eine bestimmte Sache brauchte und nun mit Vista.
    Allein das AERO erleichtert das arbeiten mit mehreren Fenstern schon erheblich , und 7 noch etwas mehr.
    Allein das starten eines Programms macht schon den Unterschied, während XP erstmal einige Sekunden braucht geht bei Vista die Anwendung sofort los.

    Ich kann ein testen von 7 oder Vista nur empfehlen, damit man sich selbst mal einen Eindruck mit seinen Anwendungen macht

    Gefällt mir

  5. PS.

    Ich las den Bericht nun nochmal in Ruhe und vor allen Dingen die Kommentare. Die Kommentare lassen kein gutes Haar an dem Autor, da er wohl ein eingefleischter MAC-User ist und bisher keine guten Berichte/Tests über versch.Windows verfasste.
    Als ich dann gerade noch las das der Autor beim installieren eines Programmes eine Fehlermeldung bekam, somit dieses Programm nicht lief und sich dann auch noch darüber beschwert, hörte ich auf zu lesen.
    Vieleicht sollte ihm mal einer erklären was der Unterschied zwischen einer BETA und einer FINALversion ist……………….

    Gefällt mir

  6. Mein Computer hat einen Triple Core. Und jetzt darf ich nicht mitspielen… :-(

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.