EU will Firefox, Opera, Chrome, Safari auf Windows-PCs

090127mosaiclogoAus dem gesetzlich vorgeschriebenen Bericht an die Security and Exchange Commission geht hervor, dass die EU-Kommission aus Wettbewerbsgründen erwägt, von Microsoft bzw. den Herstellern von PCs mit Windows-Betriebssystem die Vorinstallation aller Konkurrenz-Browser zu verlangen. Erwähnt werden Firefox, Chrome, Opera und Safari.

Die ganze Sache kam durch eine Wettbewerbsbeschwerde des norwegischen Opera-Entwicklers ins Rollen und dürfte bis zur Markteinführung von Windows 7 Ende 09 oder Anfang 10 rechtskräftig sein.

Ach, und wenn Microsoft sich weigert, wird es sehr, sehr teuer (ich verwende übrigens seit Jahren am liebsten Opera). (pic: mosaic-logo) (via pcpro)

8 Kommentare

  1. Gibt es Safari auch für Windows? Wusste ich gar nicht.

    OK, mangels Windowsrechner bin ich seit vielen Jahren nicht mehr auf dem Laufenden.

    Gefällt mir

  2. Ich befürchte, dass wird den 08/15 (L)User nicht davon abhalten den IE zu benutzen, denn die kennen den und der war ja schon drauf und als Standard eingerichtet!

    (Ich kenne sogar leute die mit dem T-Online-Browser surfen, weil sonst geht das Internet ja nicht -.-)

    Gefällt mir

  3. Ich bin übrigens von Opera zu FF gewechselt, weil ich BETROGEN wurde!!
    Damals gab es diese Aktion wo man für eine Lizenz 200 Klicks sammeln musste.
    Kaum hatte ich diese zusammen, wurde Opera einfach so freeware!! BUH!
    Ausserdem hatte FF extensions und Opera eher weniger.

    Gefällt mir

  4. @NooB

    das ist nun aber schon ein wenig pauschal dahergelabert – DENN – wenn es stimmen würde was du sagst dann würden mittlerweile nicht schon fast 40% der user in der EU auf den firefox zurückgreifen.

    es würde sich sehr wohl etwas verändern wenn die leute die wahl haben – vorher – also bevor das BS installiert wird. denn es ist schlicht so, das die meisten einfach bei dem bleiben was als erstes mitinstalliert wird. die einen aus bequemlichkeit – sehr viele aber aus angst davor durch die nachträgliche installation einer software eines drittanbieters sich das BS zu verhauen.

    solcherlei leute sind mir schon zu dutzenden untergekommen – die ich aber alle überzeugen konnte auf alternativen umzusteigen nachdem ich es ihnen vorgeführt habe das sie A) nichts zu befürchten haben bzw. B) sich nur vorteile für sie ergeben zB. den FF und/oder OPERA parallel zu benutzen und nur im äußersten notfall auf den IE zurückzugreifen (zB. bei updates etc.) (erst wen sie sich eine zeitlang eingeübt haben kann man ihnen auch beibringen das sie sehr wohl auch mit den anderen browsern updates holen und installieren können.)

    der größte fehler was der durchschnittlich geübte/fortgeschrittene user macht ist davon auszugehen das alle anderen wie er selber sind (handeln, denken, reagieren etc.). so ist es aber nicht. OTTO-NORMAL-UNGEÜBT-MUTTCHEN/väterchen fürchten sich in der regel davor etwas faslch zu machen wenn sie etwas anderes installieren als das was ohnehin mitkommt mit dem rechner (oder nicht in der BILDzeitung/ComputerBILD steht). vor allem aber bei den geräten die schon komplett fix und fertig geliefert werden.

    man muss ihnen nur die angst nehmen – dann wagen sie es schließlich irgendwann auch mal selber – und plötzlich haben (in den meisten von mir beobachten fällen) MS produkte einen oftmals sehr schweren stand.

    Gefällt mir

  5. @knallbonbon

    ich denke ihr habt beide recht. Bei einen ist es die Angst bei den anderen eher die Gewohntheit.
    Ich kenne Leute für die ist das Internet der Internet Explorer und Word die Textverarbeitung.

    Ich für meinen Teil bevorzuge seit langem Opera als Browser. FF ist aber auch nocht installiert. FF ist mein Quake Live aber nicht mein Internet.. ;-)

    Gefällt mir

  6. Erkennt denn niemand das wirkliche Motiv dieser Handlung?

    Also ich will kein Chrome in meinem Windows haben, damit steht Goggle direkt im Wohnzimmer.

    Gefällt mir

  7. @crosbow: Ich habe viele, viele Jahre den werbefinanzierten Opera genutzt und ca. 2 Monate nachdem ich ihn dann endlich gekauft hatte, wurde er Freeware. Ich fühlte mich nicht betrogen, sondern habe es einfach als Spende an ein einwandfreies Programm angesehen.

    Ich persönlich bin Opera-Advocat und drücke Leuten die noch den IE verwenden immer Opera aufs Auge, aber Feuerfüchse versuche ich nicht zu missionieren, die sind in Ordnung ;).

    Gefällt mir

  8. ich versteh trotz aller argumentation nicht was das soll.
    Klar wäre es (theoretisch) gut wenn man auf Windows nicht den IE verwendet, aber verlang man von VW das sie in jedem Neuwagen einen Prospekt (o.ä.) von Opel beilegen muss?
    Das der Supermarkt nicht nur Rama Magerine sondern auch Magerine von Florella (o.ä.) anbieten muss ?
    Daher halte ich das für absoluten Schwachsinn.

    Ohnehin ist Microsoft da der falsche Ansprechpartner für. Das können im prinzip ausschließlich die installieren die die PCs ausrüsten (Die installieren dort eh ihren Werbemüll-Testversionen-Kram).
    Abgesehen davon DARF M$ doch überhaupt keine Software von anderen Hersteller vertreiben (was sie ja beim vorinstallieren machen würden)

    Schwachsinn, Blödsinn und absoluter Quatsch.
    Ein PC-Einführungskurs für anfänger wäre da vieeeel sinnvoller.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.