Gears of War: Neues DRM-Desaster

090130gearsofwarDigitales Restriktions Management (manche sagen auch Digitales Rechte Management dazu, oder einfach Kopierschutz) gehört zu den grossen technischen Fehlentwicklungen unserer Epoche. Schön zu sehen an der PC-Version von Epics Gears of War: Dieses stellte am 28. Januar, also vorgestern, auf vielen Gaming-Rechnern seinen Dienst ein.

Schluss. Aus. Eifrige Rumprobierer fanden schnell heraus, dass ein Zurückstellen der Systemuhr das Weiterspielen ermöglicht. Offizielle Antwort des Entwickers Epic: „Wir arbeiten daran“.

Muss ich betonen, dass dieses Problem nur nur Leute betrifft, die das Spiel legal und für teures Geld erworben haben? Nicht die Downloader „illegaler“ Cracks? Wenn sich nun jemand verarscht fühlt, oder dafür bestraft, dass er einmal ehrlich war, was sollen wir ihm raten? Nie wieder etwas legal kaufen? Oder nur nie wieder etwas mit DRM? Fragen über Fragen… (via ars technica)

4 Kommentare

  1. Echt übel!

    Liken

  2. Frechheit, wenn man selbst als Besitzer des Originals heutzutage auf Cracks angewiesen ist.

    Liken

  3. @ „crosbow“:
    ich hab mir mal ein original spiel gekauft.
    beim installieren wurde ich aufgefordert die seriennummer einzugeben.
    als netter hinweis stand da: die seriennummer finden sie auf der rückseite des handbuchs – war kein handbuch bei …
    (gut, dass es „hilfeseiten“ mit ganz vielen nummern gibt …)

    Liken

  4. Es gibt ja jetzt auch OpenSource Spiele die Spaß machen und auch recht gut aussehen.

    http://spring.clan-sy.com/

    angucken!

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.