Swatting: Terrorisiere deine Nachbarn mit Hilfe der Polizei

090206swatEin technischer Fehler im US-amerikanischen Notrufsystem („911“) macht es möglich, dass Anrufe per VoIP (zB. Skype) nicht zurückverfolgt oder einer Stadt zugeordnet werden können. Das nutzen besonders blöde Teenager für besonders bescheuerte „Streiche“: Sie alarmieren die Polizei, meldet eine Schiesserei und schicken friedlich schlafenden Familien schwer bewaffnete SWAT-Teams ins Haus.

Dabei stellen sich die dortigen Bullen aber auch nicht gerade geschickt an, so berichtet ein solches Swat-Opfer, er wäre drei mal von einer solchen Spezialeinheit in seinem eigenen Haus überfallen worden. Verursacher solcher „Swattings“ wurden zum Teil bereits identifiziert, sie müssen mit ausgedehnten Gefängnisaufenthalten rechnen.

Aber was ist mit den übereifrigen Cops, die wieder und wieder übermotiviert ins selbe Haus einbrechen und überraschte Familien aus dem Bett zerren?

(via dvorak, ap)

2 Gedanken zu „Swatting: Terrorisiere deine Nachbarn mit Hilfe der Polizei

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..