Oklahoma: Wir mögen hier keine fanatischen Wissenschaftsgläubigen

090307richard_dawkinsDie University of Oklahoma hat Herrn Richard Dawkins (bekannter Wissenschaftler und Atheis Atheist, links im Bildt Bild) eingeladen, mal auf dem Campus eine Rede zu halten. Anlässlich der Charles-Darwin-Feier. Soweit kein Problem. Oder doch?

Es gibt ja Leute in Oklahoma (ja, und anderswo..), die mit der Evolutionslehre, oder der Wissenschaft im allgemeinen, so ihre Probleme haben. Deshalb hat das Landes-Parlament (a.k.a. Oklahoma House of Representatives) eine Resolution (kein Gesetz, also nicht bindend) beschlossen, wonach diese Einladung schärfstens missbilligt wird. Die University möge sich das bitte nochmal überlegen mit der Einladung, schliesslich wolle dieser Dawkins eine einseitige Philosophie der Evolutionstheorie unter Ausschluss aller anderen, entgegenlautenden Ansichten vortragen, statt (!) eines wissenschaftlichen Konzepts. Und überhaupt seien seine Bemerkungen zur Evolutionstheorie und seine geäusserten Ansichten über Leute, die nicht daran glauben würden, für die Mehrzahl der Bürger von Oklahoma beleidigend.

Wow. Wer also nicht irgendwas glauben möchte, was peripher mit irgendwelchen religiös motivierten Märchenbüchern begründet wird, und statt dessen auf dem wissenschaftlichen Prinzip der Nachprüfbarkeit besteht, solange es um Wissenschaft geht, ist also einseitig und beleidigend. Uhm. Keine Oklahoma-Witze jetzt. Hier ist das Originaldokument als RTF.

(via slashdot)

6 Kommentare

  1. „Atheis“, „Bildt“.

    Liken

  2. Wie krank ist das denn? Ich hab schon immer an der geistigen Fähigkeiten der Amerikaner gezweifelt. Aber das schiesst doch den Vogel ab.

    Liken

  3. Dass die den guten Herrn nicht leiden können, mag man ja noch nachvollziehen, so wie sein Buch sich anlässt ist der gute Mann auf seine Weise nämlich so fanatisch wie die manche der Gegenseite…aber wegen seiner Äußerungen bezüglich der EVOLUTIONSTHEORIE? Naja, dass die Kreationisten in Amerika viel zu viel zu sagen haben, ist ja leider bekannt…

    Liken

  4. Ich glaube ab heute nicht mehr an die Schwerkraft, so ein wissenschaftlicher Humbug. Jemand Lust mit mir ein bissel durch die Gegend zu fliegen?!?

    Zur Evolotionstheorie sage ich aber, das diese wirklich abzulehnen ist. Alle beweise hierfür findet man unter:
    http://www.das-fsm.de

    Liken

  5. typisch amerika… es ist nur ne frage der Zeit bis die alle noch kreationisten werden, wenn es so weiter gehen mit den beschuldiungen die auch hier auftauchen („einseitigkeit“ und „beleidigend“). Man muss doch sagen, dass sobald so was gemacht wir, also das das Landes-parlament eine Resolution rausbringt, was alle atheisten beschuldigt und die wissenschaftliche evolutionstheorie in frage stellt, das die die sind die Einsichtig und beleidigend sind und nicht die atheisten/wissenschaftler. Also ist es doch schon selbst ein paradoxon oder? Andere beschuldigen, aber letztenendlich selber so sein. Bald werden noch Wissenschaftler eingesperrt weil sie nachforschen wie alles entstanden ist und wisseschaftliche dokumente werden verleugnet weil es denen nicht passt und nicht deren Glauben nicht entspricht und somit nicht richtig ist.
    Zurück ins Mittelalter!

    Liken

  6. schade! vor allem, weil sich da auch noch das Landes-Parlament eingeschalten hat….man müsste doch meinen zumindest bei den Parlamentariern sei inzwischen angekommen, dass man die Bibel unmöglich eins zu eins auslegen kann bzw. dass man diesen Glauben nicht auch noch unterstützen sollte…..andererseits passt das ganze zu den religiösen Ansichten einer doch recht ansehnlichen Zahl von Amerikanern….Allerdings sollte man jetzt nicht meinen, dass es Deutschland sehr viel besser wäre. Auch bei uns gibt es einen bedeutenden Prozentsatz an Menschen, die dem Kraetionsimus anhängig sind. Ich meine mich da an stolze 28% erinnern zu können…

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.