Wie man Kunden zu Piraten erzieht

090320itunesmoviesApple wird im iTunes-Shop demnächst HD-Movies als Download verkaufen.

Danke, Hollywood, für diesen winzigen Schritt Richtung Realität.

Und danke an Dan Rayburn vom Streamingmedia Blog für den Hinweis, dass ein HD-Movie wie etwa “Quantum of Solace” dort 19,99 USD kosten wird, als Blu-Ray-Scheibe bei Amazon aber für 16,99.

Sind immerhin drei Schleifen weniger. Dafür, dass man seinen Backup selber anlegen muss? Und nicht darf?

Ist das Verfahren wirklich dazu gedacht, zahlende Kunden so zu verärgern, dass sie auf P2P und Home-Copying ausweichen? Und ne Buddel voll Rum?

(via streamingmedia) (pic apple)

3 Kommentare

  1. und ne buddel voll rum?
    ja, sehr gern. da fragt man sich doch wieder ob das ein schlechter scherz sein solle, oder ob nachgedacht wurde….
    danke Fritz für diesen anreitz des gereitz seins ;)

  2. Naja die 3 usd gehen für das umgehen der kopierschutz und die zeit aufnehmen auf der platte drauf *g* In so einem press werk geht das halt schneller und ist damit billiger.

    Eigentlich dürfte doch ein dl nie teuerer sein als im laden ein spiel film oder so zu kaufen, aber bisher ist dem irgentwie oft so, und sei es nur weil ebi den filmen ton spuren, extras udn so fehlen zum selben preis.

  3. Is ne reine Alibiveranstaltung schätz ich mal. “Aberaber wir ham doch Zeug zum Download angeboten, aber diese Verbrecher haben einfach weiter raubmordkopiert!!!einself”


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 883 Followern an