US-Senator regt Non-Profit Zeitungen an

090326cardinSenator Benjamin Cardin (Dem, siehe Bildmitte) ist nicht der einzige, der sich Sorgen um die US-Zeitungsbranche macht. Er hat daher einen Gesetzesvorschlag mit dem fröhlichen Namen „Newspaper Revitalization Act“ eingebracht, der Zeitungsverlagen in Aussicht stellt, sich in Non-Profit-Organisationen zu verwandeln. Damit wären die Einnahmen aus Verkauf und Werbung steuerfrei, journalistische Freiheit garantiert.

Allerdings gäbe es Auflagen, etwa gegen all zu parteiische politische Berichterstattung. Der Status dieser Verlage entspräche dann in etwa dem, was man in den USA an Public Radios kennt, dort übrigens eine Stütze der Demokratie.

Was wäre, wenn auch in Deutschland ein öffentlich-rechtlicher Status für Zeitungs-Verlage möglich wird? Diese müssten nicht wie TV- und Radio-Sendeanstalten, per GEZ-Gebühren finanziert werden, sondern hätten solide Einnahmen aus Verkauf und Werbung, müssten aber strengere journalistische Regeln befolgen.

Mir fallen da auf Anhieb nicht viele qualifizierte Bewerber ein, wenn ich auf der Suche nach sauberem Journalismus und ungefärbte, neutraler Berichterstattung bin, gehe ich mittlerweile direkt auf die Webseiten von Tagesschau oder Heute, nicht auf die irgendwelcher Zeitungen. Wie haltet ihr das?

(reuters via techdirt) (pic ggsf)

6 Kommentare

  1. Fritz, wie wir schon mehrfach festgestellt haben, gibt es sowas wie neutrale Berichterstattung nicht. Physikalisch beweisbar unmöglich. Es gibt keinen Menschen, bei dem die Informationen nicht durch abermillionen Filter und Modulationen laufen, die durch alles was davor mit ihm passierte, und seine Genetik, gewachsen sind.

    Nach langer Suche dessen, was wir eigentlich damit meinen, ist mir klar geworden, dass damit Berichterstattung gemeint ist, die in das eigene Weltbild passt.

    Das ist nicht schlecht. Das ist nicht gut. Das is einfach so. Und ich finde dass es Zeit ist, zu lernen, damit umzugehen. :)
    Dann kann man nämlich aus jeder Art der Berichterstattung mehr oder weniger viele Informationen ziehen. Indem man einfach die Position des Authors mit dem Artikel gegenverrechnet, so dass sich das was man nicht braucht selber auslöscht. (Ja, wie bei Schallwellen.)

    Liken

  2. Oh, und ich habe übrigens meinen traditionellen Nachrichten-Input mangels Interesse irgendwie ganz aufgegeben. Ich schaue nur The Daily Show, den Colbert Report, lese Slashdot und deinen Blog, und belustige mich manchmal beim Vorbeilaufen an den Schlagzeilen von Bild und Express.
    Den Rest hör ich dann irgendwann von jemandem. Interessiert mich aber nicht wirklich, welcher Politiker wieder Unsinn X vorschlägt, und welcher Pseudostar wieder Unsinn Y gemacht hat.

    Liken

  3. Wer glaubt, die Tagesschau und Heute würden neutral berichten, der hat die wohl noch nicht häufig geschaut. Sie sind zwar bei weitem besser als die Konkurrenz, aber transportieren trotzdem immer wieder Meinungen. Und damit meine ich nicht nur die eigennützige Berichterstattung zu GEZ-Themen.

    Liken

  4. Genau, wir sind uns einig. Alles Schlampen, Tagesschau und Heute ein bischen weniger.

    Liken

  5. Moin aus der Ferne.

    Auf meinem Kabel-Anschluss hier in TH gibbet leider nur Deutsche-Welle / Fox-News (kotz – voll Propaganda) / BBC / CNN und Al Jazeera.

    Ich habe festgestellt – übrigens trotz meiner Antipathie gegenüber muslemischen Themen – die Reportagen auf Al Jazeera doch sehr, sehr ausgewogen sein können. Nicht immer – aber relativ häufig.

    Hatte letztens sogar eine Reportage in der ganz klar muslemische Themen / Lebensweisen mit westlichen verglichen wurden – und dann „in Frage gestellt wurden“. Hochgradig interessant.

    Ich bilde mir eine Meinung aus der Schnittmenge von BBC-DeutscheWelle-AlJazeera und natürlich dem 11k2-Blog und liege recht gut in der Mitte mit meinem Weltbild.

    Wie BAReFOOt schon sagt – nix ist wirklich objektiv. Zu viele Interessens-Konflikte des Arbeitgebers oder der eigenen kleinen Welt, in der wir leben …

    Liken

  6. @Makkus
    Eine Zeit lang habe ich genau das gleiche gemacht. Sprcih: ARD/ZDF/ RTL2 NEWS(LOL.. NEIN WIRKLICH NICHT…. NIEMALS!!!!), BBC, AlJazeera, TVPolonia …
    ABER: Zu viel Zeit ging drauf, von den Nerven ganz zu schweigen.
    Mann muss ja leider noch das tägl. Brot verdienen und diese komischen Steuern bezahlen LOL

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.