Stammzellenforschung für dickere Titten

090330titsEben. Wozu Geld für Wissenschaft ausgeben, ausser, sie bringt handfeste Ergebnisse. Professor Kefah Mokbel, Brust-Chirurg am London Breast Institute des Princess Grace Hospitals, bietet ab Mai zehn Patientinnen eine sechsmonatige Stammzellenbehandlung zum Preis von je 6500 Grossen Britischen Pfund (a.k.a. 7005 in richtigem Geld) an.

Er garantiert das Wachstum der betreffenden Mammalien um mindestens eine Körbchengrösse, spätere Forschung sollte den Effekt noch verstärken. Allerdings werden die sekundären Geschlechtsorgane durch die Behandlung nur grösser, nicht etwa straffer. Die Stammzellen-Behandlung weiblicher Brüste wurde ursprünglich für den Fall von deren Wiederherstellung, etwa nach einer Brustkrebsoperation entwickelt.

Sorry, Jungs, aber von einer Stammzellen-Penisvergrösserung ist derzeit nichts bekannt, unabhängig davon, was der Spam-Mailversender eures Vertrauens kostengünstig anbietet.

(via times)

8 Kommentare

  1. ich mag kleine titten! sie sind schöner, ästhetischer, handlicher – und für die frauen selber auf alle fälle gesünder!

    Liken

  2. im winter sind die dicken dinger aber praktischer!
    wegen dem erhöhten kuschelfaktor!

    Liken

  3. Ich LIEEEBBBEEEEE große Titten :D Aber die sollten ECHT sein und NICHT fest, sondern weich ;)

    Liken

  4. besser für die Frau? Pff….. ich will an den rum grabschen oder mit den kuscheln, sie nicht studieren ;)

    Liken

  5. au ja züchten wir uns weiter!
    wo führt das hin? frauen müssen zukünftig eine schubkarre vor sich herschieben um ihren vorbau zu stützen oder züchten wir gleich das skelett 2.0 für die frau mit doppel w als körpchen (wohl eher korb) grösse?

    Liken

  6. An Allem was man nicht bequem mit einer Hand greifen kann verstaucht man sich eh nur die Finger! ;-)

    Liken

  7. …etwas mehr stammhirnzellen wäre für die abgebildeten vielleicht von grösserem nutzen…

    Liken

  8. Zum Glück stehen nicht alle Männer auf große Titten. Ich spare mir eine Menge Geld für dämliche Büstenhalter und mein Mann freut sich, dass ich ohne unästhetisch zu sein immer noch „frei tragen“ kann.
    Größere aber weiche Penisse? Auch nicht gerade ein Traum…

    Und was stellt dann die vorgenannte Methode mit dem Hirn an? Spongebob oder was?

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.