Internet: Da wo sich Demonstranten und Kinderschänder treffen

090403reilly_tvNur zu eurer Beruhigung: Auch in anderen Ländern gibt es fortschrittsfeindliche Rechtsaussen-Prominenz. Nicht nur in Bayern. US-Radio-und Fernseh-Agitator Bill O’Reilly äusserte in einer Talkshow des Unterschichts-Senders Fox News über die aktuellen Anti-G20-Demos in London:

„Das Internet treibt sowas an. Diese Leute, die Anarchisten, die nur Ärger machen wollen. Aber jetzt sind sie über das Internet koordiniert. Wie bei den Kinderschändern. Die gab es auch schon immer, aber jetzt haben sie einen Platz, wo sie sich treffen können und ihre üblen Taten ausführen. Genau wie die Terroristen“.

Danke für diese Klarstellung, Mr. O’Reilly. Das Internet. Ja, ok.

(via thinkprogress)

4 Kommentare

  1. Ich warte auch nur drauf dass die US das Internet für illegal erklärt, weil es die totale Meinungskontrolle unterwandert, die bisher so schön funktionierte.

    Ist auch meine Theorie warum jetzt so viel überwacht wird: Weil man, wenn man nicht mehr kontrollieren kann was in die Köpfe der Menschen reingeht, kontrollierten muss, was aus ihnen herauskommt. Oder so. ^^

    Gefällt mir

  2. exkomunizieren die ganze gottlose internetbande,
    soag i, krutzifix eins!

    Gefällt mir

  3. bestimmt ist er ein schwuler mit pädo einschlag der kinder missbraucht und sich jede nacht in den arsch ficken lässt.

    aber HALT – nein ich habe nichts gegen homos (u.a. einer meiner besten freunde ist schwul (steht aber voll dazu – also was solls!).

    gemeint ist nur das „SOLCHE“ – meistens gerade die richtigen sind! ich meine die, DIE AM LAUTESTEN VON DER KANZEL RUNTERPREDIGEN. . . .usw.

    ist wie mit vielen der ach so zölibaten pfaffen – MORGENS den dummen schafen enthaltsamkeit predigen – NACHTS die haushalthilfe pimpern (oder noch schlimmer – die chorknaben und ministranten missbrauchen)!

    Gefällt mir

  4. > weil es die totale Meinungskontrolle unterwandert
    Ja das dürfte genau der Grund eingentlich eGrund sein, warum Parteien die durch die MeinungsBILDung in den althergebrachten Medien profivitiert haben, das Internet diskreditieren und reglementieren wollen.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.