Microsoft verschweigt Windows

090405laptophunters2Die „Laptop-Hunters“ Kampagne, mit der Microsoft gegen Apple punkten will, geht in die zweite Runde. Nach Lauren kommt jetzt Giampaolo zur Tür rein, er will ein Notebook unter 1500 Dollar, also für die Hälfte mehr als Miss Lauren. Also sieht man ihn in einen „Fry’s“ Elektromarkt eilen (siehe unten), wo er Macs mit Birnen vergleicht, auch in diesem Fall mit einem HP.

Er entscheidet sich für einen HDX X16, einen Multimedia-Klapprechner mit Nvidia GeForce 9600M GT Graphik. Mal ganz abgesehen davon, dass das ganze Video einen nicht sehr überzeugenden Versuch darstellt, einen auf „viral“ zu machen, werden hier nur Zahlen verglichen: GigaHertz, GigaByte. Hardware.

Und kein Wort vom Hauptunterschied: Windows Vista. Die neue Microsoft-Kampagne versucht uns also glauben zu machen, Betriebssysteme wären irrelevant. Aha. Dann lieber gleich Ubuntu, oder?

( technologizer via venturebeat)

4 Kommentare

  1. GigaHertz, GigaByte. Hardware. war das bei windoof anhänger nicht schon immer das A und O der kaufargumente bei computern?

    hauptsache immer dickere MegaHertz, GigaHertz, GigaByte. Hardware (Hersteller Märchen zahlen). . . .

    . . . und nicht etwa: wie effizient arbeitet die software – brauche ich überhaupt den ganzen schrott um das anvisierte ziel zu erreichen etc.

    wer erinnert sich noch an die MEDIAMARKT, SATURN, ALDI, LIDL und sonstwas werbungen mitte/ende der 90ziger? vor allem an die unsäglichen, von ComputerBLÖD verdummten menschenschlangen voller gehirn-amputierter zombies die bei ALDI (wenn ein paar tage zuvor der neue „ALDI-rechner“ beworben wurde) frühmorgendlich die eingänge verstopften um sich wegen der paar (tatsächlich gelieferten) rechner zu prügeln?

    jurch – spei – kotz!

    Gefällt mir

  2. Wer weiß was er will UND weiß was er tut nimmt … Linux/xBSD/Solaris/,,,
    Wer weiß was er will und nicht wissen will wie es funktioniert nimmt … MacOS

    „Ich habe jeder Version, angefangen mit WfW 3.11 bis zu Windows XP, durchgespielt. Irgendwann wird’s langweilig.“

    Gefällt mir

  3. Ich weiß nicht warum ihr über diese Kampagne so herzieht.
    Stichwort: Apple Fainboi?

    Im Prinzip ist alles vollkommen richtig was da gesagt wird. Und die Tatsache, dass das Betriebssystem beim PC Kauf unwichtig ist, ist ebenso richtig, denn das kann man schließlich ändern (teilw. auch kostenlos). Im Gegensatz zur Hardware.

    Und dass man bei Apple bei einem 1500€ Gerät ca. 500€ fürs schicke Apfel Zeichen zahlt ist auch kein Geheimnis.

    Was habt ihr zu bemänglen, außer dass euch persönlich vielleicht Apple lieber ist als Microsoft!?!? Bitte um Stellungnahme!

    Ich bin weder pro Microsoft noch pro Apple, ich finde eher, dass die Hardware/Software Koppelung verboten werden sollte, weil sich die großen Firmen durch Verträge (bzw. eigentl. Bestechungsgeld) Wettbewerbsvoteile verschaffen.
    Schonmal versucht in einem Laden ein Laptop ohne Windows zu kaufen?

    Gefällt mir

  4. […] Giampaolo auch, und redet noch mehr […]

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.