Hochseefischer werfen die Hälfte weg

Sea Star in netÜberfischungsgefahr: Der World Wildlife Fund (WWF) hat eine Studie veröffentlicht, wonach die Fischfangflotten etwa 40 % ihres Fangs wieder ins Meer werfen oder nicht registrieren. Die Fischfangquoten gelten derzeit nur für bestimmte Arten, alles andere landet tot im Meer oder als Abfall in Fischfutterfabriken.

Am schlimmsten ist es bei der Jagd nach Haifischflossen, die etwa 92 % Abfall produziert. Der Autor der Studie, Robin Davies von WWF International, fordert daher eine Anpassung der Fischfangquoten an die Realität, so dass alles gezählt und verwertet werden muss, was in den Netzen landet.

Klar, sonst sind die Meere noch schneller leer, als wir dachten.

( via newscientist) (pic roger grace, greenpeace)

7 Kommentare

  1. Hmmm, ist schon ganz schön viel Abfall, wenn so ein lebender Hai ohne Flossen wieder ins Meer geschmissen wird.
    Also ich ess gar nocht mehr gerne Seefisch… lieber einheimischen Süßwasserfisch aus korrekter Zucht.
    Jod kann man sich auch aus dem Salzstreuer besorgen.

    Gefällt mir

  2. ich denk das problem sind nicht die gesetze sondern eher das durchsetzen. wer kontrolliert denn wie viel die fischer an bord holen? im notfall schmeisst man alles ueber der quote ins wasser und faehrt mit der erlaubten menge wieder in den hafen…

    Gefällt mir

  3. Da Hochseefischerei zumeist in interantionalen Gewässern stattfindet (daher ja auch HOCHsee), halte ich Hoffnungen auf eine zuverlässige, 100%ige Erfassung aller Fänge für utopisch. Wer soll das denn kontrollieren, wenn die nationale Fischereiaufsicht an der 12-Meilen-Grenze endet und eine internationale Fischereiaufsicht so gut wie gar nicht existiert? Palim hat das Problem ja schon angesprochen.
    Am Ende bleibt es wieder dabei, dass nur der Konsument das Prblem lösen kann, indem er seinen Konsum anpasst. Aber da es ebenso utopisch ist, darauf zu hoffen, wird sich wohl er etwas ändern, wenn nichts mehr da ist, das man gewinnbringend fangen könnte.
    Ich selbst bin ein absoluter Fischliebhaber (in seiner appetitlich zubereiteten Form), bevorzuge aber Fisch aus nachhaltigem Fang. Sprich: Selbstgefangen oder im Urlaub von lokalen Fischern frisch gekauft. Schmeckt sowieso besser. ;)

    Gefällt mir

  4. Aber gegen Piraten schicken sie ihre Kreuzer.. Ich finde die Hochseeraubfischer sind viel schlimmer als die paar schwarzen Hungerleider da..

    Gefällt mir

  5. was ist mit denn hobbyanglern,die zu abertausenden,an jedem freien tümpel sitzend,madenbadent,ihre fiberglasstangen in das wasser halten,zum stressabbau
    dabei die flora ruinieren,die fische mit einer zange oder hakenlöser vom angelhaken befreien und wieder ins wasser werfen, gewässer übersäuern mit ihrem lockfutter

    Gefällt mir

  6. kennt von euch jemand den sci-fi-film „SOILENT GREEN“ ( deutscher title: Jahr 2022… die überleben wollen) von 1973? ;-)

    wenn nicht – dann einfach mal anschauen. und nicht auf den aufgesetzten vehikel plot achten sondern das augenmerk auf die gesamtbotschaft des films richten.

    mal eine frage am rande:

    wie lange wird es dauern bis wir (als menschheit) ein ähnliches stadium erreichen werden sollte es so weitergehen wie bisher (man überlege: in manchen afrikanischen und asiatischen ländern ist es ja mittlerweile schon teilweise soweit) – bzw. – wie lange wird es noch dauern bis der film eben kein öko- und gesellschaftskritischer SCI-FI film mehr ist sondern zu einer bitteren realität mutiert?

    hier mal direkt zum englischen original: einfach. . . . “

    Soylent.Green.1973.WS.DVDRip.XviD-AXIAL “

    (included Subtitles….: ENG, SPA, FRE, GER, ITA, NED, POR, ICE, NOR, SWE, CRO, SLO, GRE, HUN, POL, TUR, ARA)

    . . . . in die suche unserer aller liebsten trackerseite eingeben. . . . .(und NEIN! nicht kaufen! keine unterstützung mehr für die industrie!)

    Gefällt mir

  7. Da fragt man sich beim groben Durchlesen von 11k2.wordpress.com schon, ob man selbst doof ist. Danke für deine Erläuterungen

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.