Bericht: In Guantanamo wurden Verdächtige zu Tode gefoltert

Die Reporterin Jane Mayer vom Wochenmagazin „New Yorker“ warnte bereits vor bevorstehenden Enthüllungen über die Folterpraktiken des CIA in Guantanamo und anderen überseeischen, illegalen US-KZs. Das wurde nun durch die Veröffentlichung offizieller Dokumente aus der Bush-Ära bestätigt.

Der Leiter der CIA Untersuchungskommission, John Helgerson, fand schon 2004 heraus, dass Inhaftierte bei Verhören ums Leben kamen. Der angebliche Al-Qaeda-Vize Khalid Sheikh Mohammed wurde in den Wochen nach seiner Verhaftung am ersten März 03 ganze 183 mal der „Waterboarding“-Folter ausgesetzt (entspricht sechs mal pro Tag), er hat inzwischen die Beteiligung an jedem Terroranschlag der letzten Dekaden gestanden. Die Bush-Administration garantierte in Folge dieser Berichte allen Beteiligten Straffreiheit und Unterstützung. Ein Versprechen, das von der neuen Obama-Regierung nur bedingt aufrecht erhalten wird.

Soviel sollte klar sein, dass eine Organisation wie die CIA, die sich ohne Zögern über jedes nationale oder internationale Recht hinweg setzt, jede Glaubwürdigkeit verloren hat und von einer verantwortlich handelnden Regierung aufgelöst werden sollte.

(via pubrecord)

3 Kommentare

  1. […] Waterboardings bekannt. Aus Nostalgiegründen trat er noch einmal den Beweis an, wie sinnvoll und erfolgreich Folter sein […]

    Gefällt mir

  2. wie ich dachte Folter ist sinnlos? *wunder*

    /ironie off

    Gefällt mir

  3. Ja, das ist meine echte email-adresse! Heute Nacht hatte ich das “Vergnügen” mit einem echten Jünger der mainstream-Presse zu kommunizieren. Das Problem, ich kenne diesen Menschen schon mein halbes Leben… Heute NAcht, wurde mir bewußt, dass Menschen, die für sich selbst denken können, in dieser Gesellschaft unerwünscht sind! Das hier ist kein Gelaber von jemanden der zu viel Zeit hat – nein, das hier ist eine Anfrage an Leute, die die Fähigkeit haben, jemanden zu folgen, der diese Gesellschaft in die Knie zwingen wird. Ich will hier keine grauen Mäuse hören – ich will Menschen, die bereit sind dieses Land, durchwachsen von Korruption, brennen zu sehen. Dieser Text ist kein Scherz, kein Spaß – dies ist die letzte Möglichkeit Freiheit zu erkämpfen! Danke.

    Yes, that is my real email-address! Tonight, i had the „fortune“ to meet a real believer of the mainstream-press. The problem, i knew this men half my life… Tonight, i realized, that people, who think for themselfes, are no longer accepted in this society. This is no chatter of someone with to much time on his hands – no, this is an outcry to people, who have the ability, to follow a movement, that will bring down this system to it’s knees. I don’t want to hear them grey mice complaining – i wan’t people, who whant this land, rotten with corruption, to burn. This text is no joke, no scam – this is the last opportunity to fight for freedom! Thanks.

    I am sorry for my bad english – please, correct that text and copy it. Thank you!
    bigboy190@web.de

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.