Phishing nimmt zu. In WoW

090430wow1Der unter Cyberkriminellen beliebte Online-Angelsport Phishing führt zu stärkerem Spam bei World of Warcraft Gamern, wie Wired-Autor Earnest Cavalli berichtet. Er bekommt fünf bis sechs Mails pro Tag, die ihm unter Androhung des Spiel-Account-Verlustes nahelegen, er müsse sich mit Namen und Passwort auf einer angeblich offiziellen Blizzard-Website anmelden.

Natürlich kann man sich die URL dieser Login-Website genauer anschauen, um festzustellen, dass sie nicht offiziell sein kann. Auch erinnert man sich womöglich an die Zusicherung der Entwickler, keiner ihrer Mitarbeiter würde einen jemals nach Namen und Passwort fragen.

Trotzdem scheint es sich zu lohnen: Immer wieder fallen Unbedarfte darauf herein, geben die Account-Informationen preis und werden kurz darauf mit völlig geplünderten Chars konfrontiert. Der illegale Goldhandel floriert also prächtig. Jedenfalls, solange sich MMO-spielende Faulpelze virtuelle Güter gegen bares Geld leisten.

Meine Frage an die Leser: Ist euch sowas schon mal passiert? Ich selber hab noch nie mit WoW angefangen, nur kleinere MMOs ausprobiert, und prompt nie irgendwelchen Phishing-Spam bekommen. ( via wired)

090430wow2

6 Kommentare

  1. Nope, spiele seit Jahren Guild Wars und hatte noch nie Probleme dieser Art.

    Liken

  2. WOW habe ich selber noch nie gespielt, werde ich auch nie tun, aber in all den anderen MMOs die ich schon bereist habe ist mir noch nie ähnliches passiert. Ist wohl so wie bei Viren für den Mac, macht keiner weil es sich nicht lohnt.

    Liken

  3. wer auf so billigen phisching reinfällt ist erstmal selber schuld. zeugt ja auch nicht grad von intelligenz.

    und ja, mir ist sowas schonmal passiert *g*
    aber auf myspace.
    hab nachdem ich mich mit meinen daten eingeloggt hatte aber schnell gemerkt, was daran nicht stimmt, hab mich daraufhin im richtigen myspace fix eingeloggt und mein passwort geändert. und damit war das thema bereits durch.

    also ich bleib dabei: selber schuld, dummheit muss bestraft werden ;p

    Liken

  4. Ich habe WoW pre-release und seit dem release selbst (Mit längeren Unterbrechungen zur Wiederherstellen der eigenen Psyche und Gesundheit nach so viel Brainfuck) gespielt. Seit dem Release von Wow am 11. Februar 2005 habe ich keine einzige E-Mail zum Thema WoW erhalten, die nicht von Blizzard Entertainment selbst gewesen ist. Wie auch. Dazu bräuchten die Herren Phisher meine E-Mail Adresse.

    Diese müsste dazu in einem Newsverteiler sein oder ich müßte bei einer Seite registriert sein, die so inoffiziell ist, dass selbst kreditierte WoW-Communitysupport Seiten nicht auf diese verweisen.

    Wird also deutlich, dass der unerfahrene NWB oder elitäre Azerothmigrant, der dem bösen Phisher auf den Leim gegangen ist, auf der Suche nach Informationen war, die das Feuer der Gier in seiner Seele schüren sollten.

    Wer es nötig hat Exploits, Bots (Glider), oder ähnliches zu suchen, um sein elfisches Selbstwertgefühl aufzupeppen, der sollte doch lieber die weisen, mächtigen und unfehlbaren seiner Volkältesten aufsuchen, ihnen Opfer und Gaben darbringen und um deren Rat und Aufklärung bitten.

    Abgesehen davon kann man in Wow hervorragend Goldberge im 5-stelligen Bereich durch die Charakterwiederherstellung erschleichen. Besonders wenn man vorher gehackt wurde. Keine Details – klar könntet ihr jetzt googlen… ahh der bittere Rauch eurer schmorenden Seelen treibt mir jetzt schon Freudentränen in die Augen.

    Nein im Ernst, ist doch super das unsere Kleinen auch in WoW etwas fürs Leben lernen können. Vorsicht, Umsicht und Nachsicht sind eben nicht nur was für Blinde.

    Liken

  5. Ist mir auch noch nicht untergekommen. Allerdings kein Wunder, da ein WoW-Account unter „Freunden“ etwa so viel kostet, wie ein validierter Kreditkartensatz.

    Den Jungs, die auf die Phishing-Mails hereinfallen, kann man allerdings gleich noch hinterherschreiben, doch bitte ihre KK Daten inklusive TANs zu mailen, weil sonst die Bezahlung des WoW-Accounts abgelehnt wird. Geht sicher auch noch^^

    Grüße

    Liken

  6. Ich bekomme (oder bekam) auch Mails „von Banken“ bei denen ich nie Kunde war. WoW ist einfach mit das größte Ziel, also schreibt man seinen Spam eben hierfür. Vielleicht noch gezieltes Abgrasen der Mailadressen und fertig.

    (bin selbst spamfreier WoW-Spieler)

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.