Todesstern über San Francisco

Der US-Filmemacher Michael Horn produzierte diese beiden unterhaltsamen Kurzfilme: Einmal ein ganz normaler Tag in San Francisco, mit dem Todesstern im Himmel, einem Imperial Star Destroyer über der Golden Gate Bridge und dem üblichen Sturmtruppenzoo in den Strassen.

Im zweiten Streifen geht er noch einen Schritt weiter: Die imperialen Truppen sperren die Bay, weil ein föderales Kriegsschiff, die Enterprise, dort aufgetaucht ist. Prompt wird der Todesstern in Bereitschaft versetzt und… aber seht selbst.

Toll gemachte Videos, die euch daran erinnern sollten, dass ihr nichts glauben dürft, was in Film oder TV zu sehen, oder in Zeitungen und (*hust) Blogs zu lesen ist.

(via laughingsquid)

3 Gedanken zu „Todesstern über San Francisco

  1. Der Sternzerstörer kann aber nicht in der Geschwindigkeit über der Erde schweben. ^^ (Er müsste schneller sein, um der Gravitation entgegenzuwirken, oder Düsen unten haben.)
    Ausserdem isser ein weenig größer. :)

    Gefällt mir

    1. Mensch. Die haben doch Anti-Gravitations-Generatoren. Und es ist einer der späteren leichten Kreuzer der „Victory“-Klasse, keines der frühen Schlachtkreuzermodelle.

      Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..