Studie: Intelligente Frauen haben mehr vom Sex

090513violetblue_selfportraitNa, endlich erforschen sie mal was richtiges. Anders gesagt: Die britischen Psychologen Andrea Burri und Tim Spector vom King’s College in London haben durch Befragen von 2.035 freiwilligen weiblichen Zwillingen im Alter von 18 bis 33 Jahren herausgefunden, dass niedrige emotionale Intelligenz das Risiko ausbleibender Orgasmen deutlich erhöht.

Ach, das ist es. „Emotionale Intelligenz“, dieses neue Psychologen-Lieblingswort! Ist das nicht, wenn man mit seinen (und anderer Leute) Gefühlen gut klarkommt?

Dann wäre die Studie doch fast ein Opfer selbsterfüllender Fragestellung? So dass man behaupten könne, sie sei komplett sinnlos.

Ist sie nicht, weil hier auf wissenschaftlich nachprüfbare Weise gezeigt wird, dass es wichtig ist, mit seinen Gefühlen klarzukommen, um ein glückliches und erfülltes (Sexual-) Leben zu führen. Insofern sind die Studie und ihre Ergebnisse durchaus wichtig. Letztere umfassen ausserdem die Erkenntnis, dass weibliche Fantasievorstellungen und die Fähigkeit zur Kommunikation derselben die persönliche Erfolgsquote steigern.

Jetzt rätsle ich natürlich, wann sich die Experten an die Frage wagen, inwieweit emotionale Intelligenz (oder einfacher: das mit den Gefühlen) beim männlichen Sexualleben eine Rolle spielt. Immerhin ist die Vorstellung verbreitet, es handle sich da um eine reine Hardwarefunktion. Oder ist einem von euch dazu aussagekräftiges wissenschaftliches Grundlagenmaterial bekannt?

(via telegraph) (pic violet blue)

5 Kommentare

  1. Nun, ich weiss nur, dass es keine reine Hardwarefunktion ist. Weil das vorstellen von schon erlebten erotischen Begegnungen (also nicht nur optisch, wie porn, sondern mit allen Sinnen, und dem ganzen Theater drumrum) einfach eine ganz andere Klasse von Orgasmen ergibt, als nur rumnüllen bis was rauskommt. Is aber doch irgendwie offensichtlich, oder?

    Liken

  2. Danke. Nun muss ich Ihr nicht immer diese frage beantworten…

    Liken

  3. emotionale Intelligenz hat aber nix mit der allgemein bekannten Intelligenz zu tun. Hier geht es ja um den Umgang von Gefuehlen und da sticht womoeglich Heinz Doof den Karl Brain locker aus.

    Liken

  4. Also die haben rausgefunden, dass wenn die Frau nicht kommt, dann ist sie selbst schuld, weil emotional zu doof? Klasse. :D

    Liken

  5. Mist! Ich hab 10 Jahre (und ein paar echt üble Beziehungen) gebraucht, um das zu erkennen. Hätten die diese Studie nicht etwas früher machen können? Wahlweise hätte ich natürlich auch einfach auf meine Mutter hören können. Nur hat die mir das nicht so direkt gesagt: „Junge, die is nix, die hat nen Batscher.“ Mütter dieser Welt, sprecht Klartext mit Euren Söhnen, Ihr spart ihnen viel Leid und Zeit! :-)

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.