USB-Papagei treibt dich in den Wahnsinn

090518usb_papageiVergessen wir für einen Moment, dass jeder gute Pirat einen Papagei bräuchte. Wir wollen es ja nicht zu weit treiben mit der Folklore. Augenklappe ginge ja noch, zumindest solange man nicht vor dem Bildschirm sitzt, aber das mit dem Holzbein geht eindeutig zu weit.

Der Papagei „Pepe“ allerdings ist in diesem Fall mit USB-Anschluss ausgerüstet (zur Not nimmt er auch Batterien) und darf als „Vogel des Wahnsinns“ gelten: Er lauscht (per eingebautem Mikrofon) Worten und Sätzen, die du während deines Bildschirmdaseins so vor dich hinmurmelst. Murmelmurmel. Murmel. Und gibt sie dann zufällig ausgewählt wieder.

Ich werd übrigens den Teufel tun und hier wiedergeben, was ich den ganzen Bildschirmtag so vor mich hinbrabble. Der Papagei kommt mir jedenfalls nicht ins Haus.

(via redferret)

4 Kommentare

  1. vielleicht gibts von dem Tierchen noch eine Wolfgang S. Edition… *muahahah*

    Liken

  2. Das erinnert mich an dieses Kinderspielzeug was so 1998 total in war. Keine Ahnung wie das Teil hieß.

    Son papagei wär schon was: „Damäätsch“ ^^^^^^

    Liken

  3. ..das teil mit w-lan und kunstfedern und ner twitter anbindung, vielleicht noch bissle mechanik, so flügelschlag und schnabelbewegungen und so. ja nee nervt wahrscheinlich recht schnell.

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.