PC Tools Firewall Plus, Ergänzung zum freien Virenscanner

090527pctoolsfirewallViele Leute, auch in meinem Bekanntenkreis, verwenden auf ihrem Windowsrechner die kostenlose Antivirensoftware Avira Antivir (Download hier oder hier). Bis auf ein paar gelegentliche Anfälle, bei welchen Antivir Windows-XP-Systemdateien als Virus indentifiziert (darüber kann man jetzt diskutieren…).

Eine zusätzliche Desktop-Firewall-Software bringt zwar wenig, ist aber besser als garnichts und womöglich auch besser als die in Windows integrierte. Ich habe früher selbst gerne Zonelabs’ Zonealarm verwendet, trau dem Ding aber nicht mehr so ganz.

Hier empfiehlt Nigel Powell vom RedFerret, einer der grossen alten Durchblicker der Branche, die kostenlose PC Tools Firewall Plus (Download hier). Hat einer von euch schon Erfahrung damit, oder mit einer anderen kostenlosen Windows-Firewall? (via redferret)

15 Kommentare

  1. Naja. Ich benutze die Outpost Firewall von Agnitum auf meiner Windows-Partition. Ich kenne keine „Personal Firewall“ die der das Wasser reichen kann. Viele Konzepte davon sind in anderen Firewalls gänzlich unbekannt. Zone Alarm ist zwar beliebt, aber eigentlich nicht so großartig.

    Naja, muss jeder wissen ob ihm das Geld wert ist. :)

  2. Ich nutze seit einiger Zeit die COMODO Firewall auf meinem 32-Bit-Vista. Lässt sich für alle erdenklichen Lebenslagen konfigurieren – von Paranoid bis besserer Windows-Firewall-Ersatz. Bietet neben der Firewall auch noch “Defense+” an, da kannst du Programme so weit herunter regulieren, dass sie nicht mal mehr Tastatureingaben entgegennehmen können. Logischerweise alles mit Lernmodus und Empfehlungen, etc.
    Alles auf Englisch. Achja, und äußerst ressourcenschonend natürlich….
    Kann es aber mit Outpost (siehe oben) nicht vergleichen, da ich Outpost noch nicht getestet hab

  3. >Eine zusätzliche Desktop-Firewall-Software bringt zwar wenig, ist aber besser als garnichts

    nur ein Stück mehr Software die irgendwelche Lücken hat…
    also ich kann der Aussage NICHT zustimmen. Vernünftiger Router und Virenscanner bringt deutlich mehr (oder gleich ein vernünftiges OS ;) )!

    gruß

    N.

  4. in meinem cfos speed packet optimizer is ne fw. Sonst benutz nur spybot. AV clamwin portable. Installieren tu ich son dreck nicht mehr, greift eh nur wenns schon zu spät ist und lässt sich viel zu leicht von jedem deaktivieren / umgehen.

    Ansonsten is die fw im router noch an, wobei viele ports frei sind.

    IMHO ist es heutzutage ganz schön schwer nen virus zu fangen, gerade als normaler pc user. Die zeiten in denen IE6 nur durchs surfen mit spyware vollgestopft wurd und über upnp und remote controll viren eingeschleust wurden sind zum glück vorbei.

    SB, VM und Jotti <3

  5. Bei dem Thema verweis ich mal auf einen netten Artikel vom guten Herrn Marcus Ranum:

    The Six Dumbest Ideas in Computer Security
    http://www.ranum.com/security/computer_security/editorials/dumb/

    feat. Enumering Badness. Die meisten Viren/Spyware/… Programme arbeiten nach diesem System. Warum es Müll ist steht im Artikel.

    “Enumerating Badness” is the idea behind a huge number of security products and systems, from anti-virus to intrusion detection, intrusion prevention, application security, and “deep packet inspection” firewalls. What these programs and devices do is outsource your process of knowing what’s good. Instead of you taking the time to list the 30 or so legitimate things you need to do, it’s easier to pay $29.95/year to someone else who will try to maintain an exhaustive list of all the evil in the world”

  6. Also ich benutze seit einem Jahr die CBE Kaspersky Suit 06.
    Die Firewall nervt einen nicht zu Tode und scheint ihre Arbeit zu machen.
    Der Virenscanner ist auch recht gut.
    Seit ein paar Tagen bekommt man die Version 09.
    Wenn man sich an der Neuaktivierungen alle 3 Monate und der Computerbild als Quelle nicht stört, bekommt man für 3,70 € eine mittelmäßige Zeitung einen guten Film (Die Stunde der Patrioten) und eine komplette Security Suite.

  7. Comodo firewall & antivirus
    ist ganz gut soweit

  8. Eine Personal Firewall ist ziemlich überflüssig.

    1. Fall: Windows Rechner hängt hinter Router
    Kein direkter Zugriff aus dem Netz möglich -> Firewall hat nichts zu tun.
    (Portweiterleitungen für MSN oder ICQ, Emule oder Bittorrent lassen wir mal aussen vor, da diese durch die Firewall auch durchgelassen werden müssen)

    2. Windows Rechner hängt direkt am Modem (_Never_ever_ do that)
    Direkter Zugriff auf alle bereitgestellten Dienste. Wenn die Firewall nicht komplett zu ist (dann könnte man auch das Netzwerkkabel ziehen) wird irgendwelche Malware eindringen und kann (admin Rechte sei dank) nach belieben die Firewall abschalten -> Vollkommen für’n Arsch.

    In der Praxis verseucht schon ein Windows Rechner hinter einem Router sehr schnell wenn kein Antivirus installiert ist. Nur mit einem (DSL-)Modem ins Internet zu gehen habe ich nur einmal probiert. Leerer Desktop, 10 Minuten, 10 Malwares. Den IE habe ich lieber nicht gestartet ;-)

  9. Hab ich doch glatt das Fazit vergessen.

    AV ja, aber Personal Firewall ist bei sinnvoller Netzwerkanbindung vergleichsweise nutzlos.

  10. halte es auch für recht unsinnig.
    Die meisten User klicken bei Nachfragen der Firewall (ob programm xy ins netz darf ) ohnehin nur auf ja.. und irgendwann sogar ohne hinschauen. Alles andere nervt ja weils sie es nicht verstehen.
    Stellt man die FW zu scharf ein gibts beschwerden das dieses und jenes nicht mehr funktioniert.

    Also nur Sinnvoll für leute die wissen was sie da tun… und da dann auch eigendlich nur um manche sachen den zugang zum internet zu versperren.

  11. Sygate Personal Firewall
    Antivir
    DSL hinter Router

    Ich hatte da bisher keine Probleme. Ja, die Sygate ist alt, aber so schön klar, dass ich alles konfigurieren kann, was ich will. Die Outpost-Firewall hatte ich mal auf dem Radar, hab mir aber bisher keine Zeit nehmen wollen/können. Hinter dem Router hat die Sygate zwar wenig zu tun, ist für mich aber mehr ne Art Netmeter für den Durchfluß (wenn der Provider mal wieder die “mögliche Bandbreite” erweitert…) und ein Torwächter, damit ich sehe, was die Programme auf meinem Windows so alles treiben.

  12. ich hab meinen rechner mitte lezten jahres neu aufgesetzt und auf die firewall verzichtet.
    mein aktueller virenscanner und hin wieder adaware von lavasoft drüber laufen lassen reicht mir vollkommen aus. ich habe keine probleme, keine viren und der rechner läuft ohne mucken. hab mal irgendwo nen artikel gelesen der klar sagte das ne software firewall nicht wirklich was bringt.

  13. Am besten ist auch immer der Spruch: “Dieses AV-Programm ist das beste, damit hatte ich noch nie einen Virus!!!1elf” lol

  14. Das hier oben genannte PC Tools Firewall PLus ist nur ein buntes Bildchen in der Taskleiste und ansonsten hat es gar keine Funktion. Das im Kaspersky Internet Security enthaltene Firewall funktioniert genau so wenig. Schade dass Sygate Personal Firewall nicht auf Vista und Windows 7 läuft, es war nämlich das Beste. Das einzig brauchbre, das ich gefunden habe ist “Windows 7 Firewall Control” von sphinx-soft.

  15. @Tomy: “Das hier oben genannte PC Tools Firewall PLus ist nur ein buntes Bildchen in der Taskleiste und ansonsten hat es gar keine Funktion.”

    Was für eine übertriebene Aussage. Du bist wohl ein ganz Schlauer. Natürlich funktioniert die Firewall und das für eine Desktopfirewall auch ziemlich gut und problemlos.


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 884 Followern an