Müssen wir Kinderpornografie legalisieren?

090530mangaDer 39jährige Büroangestellte Christopher Handley aus dem US-Bundesstaat Iowa ist leidenschaftlicher Sammler von japanischen Manga-Comics und muss deshalb womöglich bis zu 15 Jahre ins Gefängnis; das Urteil steht noch aus. In frei verkauften japanischen Mangas werden Personen üblicherweise mit grossen Augen und in einer insgesamt etwas kindlichen Erscheinungsweise dargestellt, auch wenn es um sexuelle Handlungen beliebiger Geschmacksgrade geht. Jetzt fragen amerikanische Bürger, ob auch nur ein einziges Kind durch ein solches Urteil vor sexuellem Missbrauch geschützt würde?

Auch in Deutschland gilt seit Ende 2008 ein verschärftes Strafrecht, dass den Besitz von jugendpornografischen Abbildungen verbietet, auch wenn diese nur „wirklichkeitsnahe“ sind. Nachdem die aktuelle (und im schlimmstmöglichen Fall auch zukünftige) Mitte-Rechts-Regierung auf populistische Ordnungspolitik setzt und grossangelegte, aber wirkungslose Kampagnen gegen „Kinderpornografie“ (ohne genauere Definition des Begriffs) fährt, ist es eine Frage der Zeit, bis auch hierzulande Manga-Freunde polizeilicher Verfolgung ausgesetzt werden.

Es geht aber in Wirklichkeit nur darum, Kinder vor Missbrauch zu schützen. Dieses Ziel wird um so schwerer zu erreichen sein, je mehr andere, angrenzende Themen mit hineingezogen werden. Wir müssen die Kinder also jetzt nicht mehr nur vor Missbrauch, sondern auch vor ordnungspolitischem Populismus schützen. Kindesmissbrauch darf nicht für Wählerstimmenfang missbraucht werden, sonst sind wir mit einer neuen Form von staatlichem Kinderpornografiemissbrauch konfrontiert, der den letztlich betroffenen Kindern einfach nur schadet.

Was erreicht werden muss, ist eine sorgfältige Unterscheidung von echtem Missbrauch, literarischem oder künstlerischem Ausdruck von Sexualität (selbst wenn dabei Minderjährige beschrieben werden) und der ganz privaten Sexualität von minderjährigen selbst. Diese darf auf keinen Fall kriminalisiert werden (derzeit gibt es für diesen spezielle Fall noch Ausnahmen im deutschen Strafgesetz). Und alles, was nichts mit Missbrauch zu tun hat, körperlich, seelisch und in einem gewissen Rahmen auch in Bezug auf die Menschenwürde, muss deutlich als legal formuliert werden. Im übrigen wünsche ich Christopher viel Glück und aufgeklärte, unterscheidungsfähige Richter. (via wired)

12 Kommentare

  1. Das ist das schlimmste!! Es wird bei solchen sachen wie bei der Person die doprt angeklagt ist auch damit geworben das er ja prinzipiell auch kinder nehmen könnte usw… Also der Generalverdacht aufgestellt… schrecklich!

    bei wikileaks war nen toller offener brief bzgl Kinderpornografie…

    Liken

  2. mir ist mittlerweile schon langsam aber sicher alles egal was diese kranken politspinner laufend aus ihren fingern saugen. . . .

    . . . . sollte ich persönlich aber jemals wegen dem konsum eines lumpigen mangas (was idR. alle 1 bis 2 jahre mal vorkommt) angeklagt, vor gericht gestellt und zu egal welcher strafe verurteilt werden dann – so schwöre ich bei sämtlichen göttern der vergangenheit, gegenwart und zukunft und bei allem was mir heilig ist – bring ich mind. einen (bzw. so viele wie nur irgend möglich) der dafür verantwortlichen politiker (samt richter und staatsanwalt) um! danach dürfen sie mich dann ruhig erschießen oder wahlweise einlochen. zumindest haben sie danach wenigsten einen ECHTEN grund dafür!

    und dass ist nicht als scherz gedacht sondern mein bitterster ernt!!!

    ich habe echt schon langsam die schnauze absolut und komplett voll von diesen komplett unfähigen, sich permanent wichtig machenden polit-volltrotteln welche anscheinend keine anderen (und größeren) sorgen mehr haben als wie sie die bürger eins um andere mal noch mehr verarschen und für dumm verkaufen können bzw. wie sie sie ihrer fundamentalsten freiheiten berauben können!

    ehrlich gesagt werden mir terroristische orgs in der art der ehemaligen RAF und ihrer methode des einfachen tötens von für die jeweiligen misstände verantwortlichen politiker und eliten, immer sympatischer.

    Liken

    • Hi Knall-BonBon.

      Denke daran, daß mittlerweile schon die Vorbereitung eines Anschlages (z.B. in Pakistan-Camps) unter Strafe gestellt wurde. Du musst also gar nix gemacht haben, sondern Du hast nur einen Waffen-Urlaub gebucht. OK, nicht jedermann’s Geschmack aber es geht ja darum, daß gar nix passiert ist, bzw. keine konkrete Anschlags-Planung vorhanden ist.

      Zack – bum – aus – und Du bist im Knast.

      Deinen Kommentar – schätze ich mal, wird man in 3-5 Jahren auch als Grund nehmen, bei Herrn FE eine kleine Hausdurchsuchung durchzuführen – dann Deine IP-Zeit-Daten herausfinden – und Dich für 5-10 Jahre einlochen.

      In diesem Sinne …

      Liken

      • nachtrag:

        noch eines. . . .

        was diese verdummten polit-clowns anscheinend immer wieder gerne vergessen ist. . . .

        . . . .dass deutschland nicht annähernd nur aus, entweder ungebildeten unterschichtsangehörigen und/oder bauerntöpeln bzw. pazifistisch entmilitarisierten grünfolkloristen besteht, welche bestenfalls über das wissen verfügen wie man mit den instrumenten bäuerlicher arbeit, also heugabel, mistforke und (wahlweise) traktor – oder den instrumenten der sich selbst für intellektuell haltenden bildungsbürgerlichen schichten – also stift, papier und (wahlweise) pc – umgeht.

        das hätten sie (die polit-kasper) zwar gerne – so ist es aber nicht!

        es würde ihnen mal ganz gut tun darüber nachzudenken das wir deutschen (ob ehemals ost- oder westblockangehörige) zT. ein hoch militarisiertes (im sinne von „militärisch ausgebildetes“) volk sind welches schon seit jahrzehnten ein millionenheer an soldaten auf abruf herangebildet haben die in ihrer mehrheitlichen zahl durchaus wissen wie man mit „richtigen“ waffen umgeht, wie und wo man sie sich beschaffen kann, wie man sich – wenn nötig – welche baut (auch ohne besondere BB-anleitungen) und welche darüberhinaus über ein nicht geringes mass an militärtaktikischem wissen verfügen (welches zwar über die jahre und jahrzehte logischerweise ein wenig eingerostet sein wird – aber das ist wie mit dem fahrradfahren oder dem schwimmen. . . .).

        das sollten sie (die politiker) sich mal durch den kopf gehen lassen, und zwar bevor sie sich immer weiter (und immer mehr) das eigene volk zum schlimmsten aller feinde machen. irgendwann platzt mal jeder knoten – so ist (und so war bisher) der lauf der geschichte. wie viele aber dann (sollte der knoten mal platzen) aus dem einfachen volke ihren kopf hinhalten werden für diese waschlappen in anzügen steht zwar noch in den sternen – ich für meinen teil wäre aber nicht dazu bereit auf meine brüder und schwestern, aus eben jenem einfachen volke, anzulegen und abzudrücken.

        denn schließlich gibt es ja ganz andere, lohnendere ziele, die es bei weitem und um ein vielfaches mehr verdient haben eliminiert und ausgelöscht zu werden!

        Liken

        • Du knallbonbon?
          Ich helf dir ich helf dir!!!
          Mir gehrn diese ganzen scheiß unfähigen politiker auch auf die nerven bin zwar erst 12 aber ob dus mir glaubst oda nicht ist mir egal haubtsache ich dar dir helfen…
          BÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜDDEEEEEEEEEEEEEE

          Liken

  3. @Makkus

    was dann aber nach den „5 jahren“ passiert steht weiter oben beschrieben!

    außerdem – den umgang mit hocheffizienten waffen und taktisches manövieren kann man auch (wie ich damals (und bisher viele millionen andere deutsche auch) in den bundes eigenen terrorcamps erlernen. da muss man nicht unbedingt zwangsläufig nach aff’mitkanistern fahren um sich von den mullahs eine minderwertige ausbildung angedeihen zu lassen! in den „richtigen“ einheiten (und davon gibt es nicht mal allzu wenige) lernt man bei uns wesentlich mehr. was nutzt einem eine wüstenausbildung mit schrottparkur wenn man sich im urbanen jungle bewegen muss während man seine ziele sucht? gar nichts, würde ich einfach mal so sagen!

    In diesem Sinne …

    Liken

  4. ungelesen: JA, MÜSSEN WIR!
    Wegen dem thema bin ich hier gelandet und finde die kritische Betrachtungsweise ausgesprochen angemessen.
    Viva la Pedolution

    Liken

  5. Es IST hierzulande schon verboten.
    Alles was so aussieht wie nackte/mißbrauchte Kinder, in echt oder in Comicform, gezeichnet oder fotografiert.

    Liken

  6. Ihr habt sie doch gewählt. Bedankt euch bei Frau Zypries, den liberalen (?) Grünen und der Apothekerpartei FDP. Von CDU/CSU war ohnehin nichts anderes zu erwarten.

    Liken

  7. Ich mag Mangas auch sind zwar manchmal etwas eklig aba lustig und es ist schwachsinnig was diese möchtegern „Helfer(Politiker)“ da verzapfen
    einfach blöd und dumm !!!
    Ausserdem sind die doch selbst nur scheinheillige Perverslinge oder irre ich mich etwa?
    Ich glaub nicht eure esined

    Liken

  8. Okay ich bin auch manga fan und ich sehe da nichts im bezug auf kinder pornografi das nervt

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.