Zweijähriger sticht Bruder, Videospiele sind schuld

090531KnifeIn Monroe, Ohio kletterte ein Zweijähriger auf einen Tisch, nahm von dort ein Messer (siehe Beispielabbildung) und piekste damit seinen fünf Monate alten kleinen Bruder. Die Stichwunden waren nicht ernst, befand der sofort herbei gerufenen Notarzt. Die Polizei kam auch gleich mit und hatte sofort eine Erklärung für die Messeraktion: Der Zweijährige hätte sicher seinem älteren Bruder beim Videospielen zugesehen. Was die Eltern verneinen. Aber was:

Es sind doch immer die Videospiele! Ich meine, wie sonst kommen Kinder auf irgendwelche Ideen? Egal was.

Früher, als es noch keine Videospiele gab, ist ja auch nie irgend etwas passiert. Das weiss doch jeder. Überhaupt kommen Leute ja gar nicht selber auf die Idee, etwas Blödes zu tun, wenn man es ihnen nicht vorführt. Im Videospiel, im Fernsehen, in Comics. Meinetwegen auch in Kriminalromanen oder anderem Schund.

Angesichts der rapiden Zunahme unseres Medienkonsums dürfte die Menschheit auch innerhalb der nächsten zwei Wochen ausgestorben sein. Sinnlos dahingemetzelt von Zweijährigen mit Küchenmessern oder Teenagern mit Playstations. Schrecklich. Und was tut unsere Regierung dagegen?

( middletownjournal via techdirt)

6 Kommentare

  1. Und was tut unsere Regierung dagegen?

    K.A., aber warum metzelt DIE denn eigentlich keiner nieder???

    Gefällt mir

  2. Die Suche nach einfachen Antworten für komplexe Probleme ist in Wahlkampfjahren immer ein muß!!!
    Wenn es es nicht sinnlos umher mordende Kleinkinder sind, ist es eben etwas anderes.
    Ich empfehle einfach wegzuhören.

    Gefällt mir

  3. Und was sagt die von der Leyen dazu?
    Der glaub ich echt alles!
    ROFLSTC…

    Gefällt mir

  4. Wie wäre es mit kampf kinder verbot, also mit 3 monaten gehts zum ersten verhaltens test. usw. Neue kampfkinder werden wir gleich ganz verbieten, alle die irgentwas mit gewalt zu tun haben also videospieler, bücherleser fernseh gucker werden direkt steriliserit!

    Gefällt mir

  5. Ich plädiere für staatlich verordnete Lobotomie. Für alle. Egal, wie alt. Dann kann keiner mehr irgendwas spielen und dann, erst dann ist endlich Ruh‘ …

    Gefällt mir

  6. Alles klar ich hol den Eispickel.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.