Kindchenschema wirkt wie Drogen

090603kindchenschemaEine-Gruppe von US-Forschern um Melanie L. Glocker beschäftigte sich genauer mit der Wirkung von Babygesichtern auf Menschen, vor allem auf Frauen, auch solche, die selbst keine Kinder haben. Mit Hilfe von Magnet-resonanz-darstellungen konnte das Mesocorticolimbische System als Quelle der positiven Empfindungen ausgemacht werden. Den Nucleus Accumbens, um genau zu sein.

Diese Gehirnregion ist auch für Dopaminausschüttung und die Verarbeitung von Gefühlsbeschleunigern wie Kokain oder Heroin zuständig.

Ich bin natürlich trotzdem dagegen, Babygesichter zu verbieten. Meinetwegen müssen wir eben akzeptieren, dass ein guter Teil unseres Verhaltens chemisch gesteuert ist. Sollte eigentlich kein Problem sein, wir können anstehende freie Entscheidungen ja auf morgen verschieben.

( via pnas) (pic wikipedia)

2 Kommentare

  1. ist fürs marketing bestimmt sehr interessant. bleibt nur die frage, ob es den gleichen eher negativen effekt wie „sex sells“ erzielt.

    Liken

  2. kann ich bestätigen, allerdings machen nicht nur babys glücklich! ;o)

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.