Lebensmittel-Ampel jetzt auch in Deutschland

090604foodTrafficDie Frostnahrungfirma Frosta führt auf mehreren ihrer Frostprodukte freiwillig die Lebensmittel-Ampel ein, für Zucker, Fett, Fettsäuren und Salz.

Nun gehören Tiefkühlsachen ja eher zu den weniger gesundheitsschädlichen Nahrungsmitteln. Die Anbieter von ebensolchen Zucker- und Fettbomben haben sich mit Händen und Füssen gegen die verpflichtende Einführung der Ampel gewehrt (a.k.a. Lobbykratie).

Jetzt bin ich gespannt, ob das mit der Ampel Schule macht. Nach zurückliegenden Umfragen des damaligen Bundes-Lebensmittel-Industrie Ministers Horst Seehofer wünschen wohl 80 % der deutschen Verbraucher eine so übersichtliche Kennzeichnung, wie sie in anderen, fortschrittlicheren europäischen Ländern (so wie Britannien, siehe Pic) bereits allgemein eingeführt wird. (via vzvb, fr)

5 Kommentare

  1. Nun dürfen wir mal raten, ob es irgendjemanden interessiert, was 80% der Leute wollen, solange 100% der Lobbyisten etwas anderes wollen.
    Stimmt, die 100% bekommen was sie wollen, schließlich leben wir in einer Demokratie ;-)

    Liken

  2. …manche bekommen es ja nichteinmal hin die kalorienangabe, zuckerg/Eiweis/Fettgehalt auf der Verpackung anzugeben.
    Da wird nur mit Erbeerig-fit und leicht bei der Schokolade gesprochen…
    Foodwatch

    Komischerweise sind sie bei der Thematik auf der Insel tatsächlich weiter als hier auf dem Kontinent. Dort iwrd ja auch veröffentlich wenn ein Lebensmittelproduzent misst gebaut hat und dseine Ware zu bemängeln ist. Mit Herstellernamen und Produkt.
    In Dland nix.. Da wird nur mitgeteilt das (zb) eine Schokolade mit Salmonellen befallen war. Welche das war erfährt hierzulande dann keiner.

    Und zum Schluß:
    Die Ampelkennzeichnung finde ich gut…mal schauen, erstmal nur Produkte mit solch einer Kennzeichnung kaufen. (Wenn möglich)

    Liken

  3. Nun. „weiter“ ist relativ. Die Briten essen ja auch Schrott, wie frittierte Marsriegel, frittierte Fish and Chips, frittiertes alles, u.s.w., die bei uns mit Recht als toxischer Sondermüll angesehen werden. ^^ Und die Amis… naja… Ich sage nur „Wonderbread“ (Zucker-Stärke-Formschaum) und „High-Fructose-Corn-Syrup“ ^^

    Übrigens ist Tiefkühlen die beste und gesündeste aller Konservemethoden. Da kommt nix ran. Selbst uralte Mammuts bleiben größtenteils erhalten. Und nicht ganz so alte Vitamine erst recht. (Die sterben erst beim folgenden Toterhitzen. (Also lieber „slow cooking“ und „low temperature cooking“ wie die Profis und Vorreiter an der Sterne-Kochfront. Schmeckt auch leckerer.)

    Übrigens ist der Frosta-Kram so ziemlich das einzige Fast-Food das ich bedenkenlos empfehlen kann. Für eine Firma die Geld verdienen will, sind die Produkte die vorbildlich.

    Liken

    • Najaaaa, das mit dem fritiertem Marsriegel war imho nur eine erfindung von irgend nem doku-fuzzi…. Hab es damals im Fernsehen gesehen und so wie die Leute aussahen, reagiert haben war das nur eine abgekartete Sache.
      Wonderbread hört sich so ähnlich an wie Baiser (*wurgs*)

      Liken

  4. Das ist doch eine der Fragen beim Wahlomat für die Europawahl :d

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.