Neue Grafiktechnologie erlaubt kleinere Brüste in Videogames

090625deadoralivextreme2Eine der auf der E3 weniger beachteten Entwicklungen war die Vex9 Technologie, die es, Herstellerangaben zufolge, erstmals erlaubt, weibliche Charaktere in Computer- und Videospielen mit durchschnittlich grossen Brüsten darzustellen. Dazu Warren Hood, Co-Entwickler der neuen Technik:

„Für viel zu lange wurden Game Designer durch Graphik-Software in ihrer kreativen Entfaltung behindert, die ausschliesslich in der Lage war, riesige, schwerkraftfreie, torpedoförmige Brüste zu rendern. Jetzt ist es möglich, Wireframes zu bilden, die digitale Brüste bis hinunter zur Körbchengrösse B darstellen können“.

Hood fügte hinzu, dass nach dieser technische Leistung ein neues Problem der Virtuellen Welten in Angriff genommen würde: Schamanen und Heiler wie etwa im beliebten Online-Rollenspiel World Of Warcraft sollen in die Lage versetzt werden, moderne Medizin statt unrealistischer Magie einzusetzen. Und da sage noch jemand, Computer- und Videospiele seien Kinderkram. (via the onion)

8 Gedanken zu „Neue Grafiktechnologie erlaubt kleinere Brüste in Videogames

  1. Hihi,

    na eeeendlich!
    Immer diese Riesenmelonen… ich hoffe die entwickeln bald auch mal was das es technsich möglich wird die mädels passend zu bekleiden.
    Die nächste große technische Herausforderung den 21ten Jahrhunderts.

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..