Virtuelle Kinderpornografie

090626coal-ash-sludge-spill-tennessee01Ein US-Bürger aus dem Bundesstaat Tennessee (siehe pic) wird gerade wegen schwerer sexueller Ausbeutung Minderjähriger angeklagt. Was hat Michael Wayne Campbell verbrochen? Er hat die Gesichter von drei Mädchen im Alter von 19, 12 und 16 Jahren auf die Körper nackter Frauen montiert. Photoshop.

Er sagte aus, er habe eben sehen wollen, „wie die als Erwachsene aussehen“. Der Staatsanwalt geht davon aus, dass Campbell dies aus Gründen sexueller Erregung getan habe.

Andererseits hat das höchste US-Gericht 2002 entschieden, dass „virtuelle Kinderpornografie“, etwa bei computergenerierten Bildern, dem Schutz der freien Meinungsäusserung unterstünde, solange bei dessen Herstellung kleine echten Kinder beteiligt gewesen seien. Was ja eigentlich einen vernünftigen Ansatz darstellt. Tatsächlich beklagen aber Kinderschutzorganisationen, dass gephotoshoppte Bilder von Pädophilen verwendet würden, um sich der Strafbarkeit zu entziehen.

Muss man also die Gesetze noch weiter fassen, also abschwächen, um vom Kurs Richtung Geschmackszensur wegzukommen? Das Problem ist ja nicht nur, dass man die Kinder, sondern auch, dass man darüber hinaus Rechtsgrundsätze schützen müsste. Was natürlich beides schwierig ist, solange Ministerinnen gequirlte Sülze von sich geben, wie wir das in den letzten Tagen, Wochen und Monaten erleben durften. ( via cnn) (pic treehugger)

8 Kommentare

  1. pics or didnt happen

    Gefällt mir

  2. @Vorposter: KiPo auf 11k2? Noch zu retten?

    Gefällt mir

    • ich glaube du bist ein bisschen, so wie diese benebelten richter, verkleistert im oberstübchen, oder wie?

      seit wann – wenn mal der logik freien lauf lassen würde – ist es- oder hat es mit „kinderpornographie“ (lass dir die bedeutung dieses wortes erst mal genauer durch den kopf gehen) etwas zu tun wenn irgendjemand per photo-sonstwas-programm das gesicht einer 12 jährigen in einen ansonsten voll entwickelten frauenkörper hineinblendet? (alleine schon die beiden anderen, 16 bzw. 19 jährigen (junge frauen)-antlitze wird man nur mehr sehr schwer und unter äußersten schwierigkeiten (und einem extremen bemühen irgendwelcher schmutziger richter-fantasien) als die von kindern einstufen können).

      klingt irgendwie ein wenig anachronistisch das ganze, nicht wahr?

      denn gerade pädophile wollen ja gar keine voll entwickelten und ausgereiften frauenkörper sehen (mit oder ohne babyface), würde ich jetzt einfach mal so behaupten und in den raum stellen, oder? sonst wären sie ja per definition keine pädophilen mehr!!!

      langsam aber sicher hackts irgendwo in den kranken und geil-geifernden hirnen der sog. „normalos“ (und vor allem den sog. konservativen) – die nur mehr überall kinderpornos sehen „wollen“ – weil sie wahrscheinlich eh alle nur verkappte kinderschänder in spe sind welche nach absolution suchen ihrer schändlichen und schmutzigen gedanken und gefühle wegen!!!

      so war es bei den geifernden und mordlüstern geilen hexenjägern jahrhundertelang und so ist es auch heute noch bei den sich besonders als ach so gläubig einstufenden (die beispielsweise gerade dann immer ihre kinder besonders hart bestrafen, verdreschen und teils menschen verachtend blutig schlagen, wenn sie es selbst sind die der sünde, der fleischeslust und der schande anheim gefallen sind!)

      Gefällt mir

  3. @xyz: Hast du den Artikel auch gelesen? Der Punkt ist, dass es kein „KiPo“ (wie du als Insider das nennst :P) ist.

    Gefällt mir

  4. Was heisst denn bitte „Rechtsgrundsätze schützen“. Heisst das „Wir haben eine Regel zu sehr generalisiert, und damit wir jetzt nicht wie die Idioten dastehen die wir sind, muss die Aufrechterhaltung dieser Stereotypen um jeden Peis erhalten werden!“?

    Das klingt nach dem typischen Vehalten von Dronen ohne eigene Denkfähigkeit, die die geschriebenen Regeln wahren, anstatt der Intention die dahinter steht, selbst wenn dies zum Gegenteil des gewollten Effekts führt.

    Gefällt mir

  5. ich hätte die bilder gerne gesehen, mir einen runtergeholt und wäre dann schlafen gegangen. nun kriegt meine tochter noch nen dicken gutenacht kuss und ich geh dann schlafen. gute nacht euch da draußen.

    Gefällt mir

  6. Also wenn man auf kinder steht denke ich mal net das man dann einen frauen körper drunter sehen will. Und wenn das dennen schon reichen würde, naja dann sollte man alle passbilder von kinder verbieten, nicht das sie die in ihre porno hefte von der tanke kleben.

    Natürlich sollte man den menschen kontrollieren, aber wenn es ausser diesen 3 bilder nichts gibt lasst ihn ihn ruhe udn fangt net an mit einem teueren prozess!

    Gefällt mir

  7. Manche sachen sind eben an sich schon pervers. Auch wenn es nur teilweise aus dem real-live stammt. In diesem Fall sind zwar eher die Persönlichkeitsrechte verletzt worden aber es könnte ja auch so sein das sich der ind die kinder „verliebt“ hatte und seine triebe irgendwie halt ausleben wollte. Und bevor da mehr passiert…..

    Und zu dem virtuellen kram..hier einstellen geht zu einem garnicht weil so etwas auch in Dland verboten ist. Desweiteren sind diese Bilder wohl nicht veröffentlich worden.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.