Fiat 500 Planierraupe

090630fiat_cinque_tankKogoro Kurata, ein japanischer Schmid, verknüpfte die Karosserie eines klassischen Fiat 500 mit einem kleinen Gleiskettentraktor. Heraus kam ein einzigartiges, sehr geländegängiges Spassmobil, das aber leider nur 3 km/h schafft. Gehen ist schneller. Unten das Video.

( via slashgear)

3 Kommentare

  1. Geile Idee. Wenn’s das serienmäßig unterm Smart gäbe, wären Parkplatzprobleme definitiv Geschichte… so oder so :mrgreen:

    Gefällt mir

  2. @bee: Ja, es sei denn, jeder hätte einen…

    Gefällt mir

  3. Sieht total Klasse aus. Aber die, ähm, Geschwindigkeit, ist schon gewöhnungsbedürftig.

    ah, btw.: Ist der Name Schmid unter japanischen Bauern eigentlich sehr verbreitet? ;-)

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.