HP Hacker entwickeln Darknet für Browser

090726darknetWas ist das denn? Naja, Billy Hoffman und Matt Wood haben in den Labors ihres Arbeitgebers HP ein System namens „Veiled“ entwickelt, das sie demnächst auf der Black Hat Security Conference in Las Vegas zeigen wollen.

Ursprünglich für Unternehmen entwickelt, damit diese geschützt Daten austauschen können, soll Veiled demnächst OpenSource werden, weil HP kein kommerzielles Interesse an einer solchen Erfindung hat.

Prima.

Die Funktionsweise erklärt Matt Wood so: „Wenn du damit ein Darknet erzeugen willst, schickst du eine verschlüsselte Email mit einer URL. Wenn der Empfänger diese aufsucht, aktiviert der Browser die Darknet-Software“.

Mmm, verschlüsseltes Filesharing. Das geht aber nur mit modernen Browsern (aktuelle Generation), meint Matt. Kein Problem.

( via cnet) (illustration fritz effenberger 11k2 cc by 3.0)

Hinterlasse einen Kommentar

Du hast noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.