Tauss: Was die Polizei herausfand

09810tauss300Zunächst einmal: Sonderlob an die Karlsruher Kripo für ihren professionellen Umgang mit Medien. Schliesslich tauchte der interne Ermittlungs-Abschlussbericht zuerst beim Spiegel auf. Nicht etwa bei der Bildzeitung. Holla!

Linksaussenintellektuelle bei der Baden-Württembergischen Landeskriminalpolizei? Wie dem auch sei: Im März fand eine Hausdurchsuchung statt, jetzt erfahren wir die Ergebnisse. Das sind nur wenige Monate Aktenruhe, da kann man nicht meckern.

Unverändert das Ergebnis, das wir schon aus Vorab-Vorab-Berichten in den zurückliegenden Monaten kennen: Drei gekaufte DVDs und ein Handy mit 356 Bildern und 59 Videos unschuldiger Kinder. Aber die wirklich wichtigen Informationen kommen erst dann: Die Polizei fand keine Anhaltspunkte dafür, dass die Sachen “ aus Hintergrundrecherchen für seine Abgeordnetentätigkeit stammen“.

Aha. Dann muss er doch schuldig sein, oder? Wenn die Polizei keine Anhaltspunkte findet. Ausserdem bezweifeln die Beamten, dass Tauss seine Erkenntnisse veröffentlichen wollte. Ja, das hat der Abgeordnete auch schon gesagt. Dass er das nicht wolle. Sondern: Er hat „lediglich Gewissheit gebraucht“, damit er im Bundestag „solide argumentieren“ kann. Und in Bezug auf die Gewissheit sagte er noch: „…und die habe ich, wahrscheinlich als einziger Abgeordneter“.

Ich als Aussenstehender weiss nicht mit Sicherheit, ob Jörg Tauss sexuelles Vergnügen beim Betrachten von Kinderbildern empfindet. Ich kann es mir nur nicht vorstellen. Sicher ist aber, dass Tauss nicht nur dem Namen nach Medienexperte ist, und Gesetze zur Verfolgung von Straftaten im Internet massgeblich mitgestaltet hat. Und dass die „Ermittlungen“ geradezu penetrant nach Wahlkampftheater riechen. Also was, wenn es nur eine Schmierenkomödie zur Diskreditierung von politischen Gegnern ist? Wer ist dann als Kindesmissbrauchs-Missbraucher dran, und werden wir davon in Bild und Spiegel lesen? (quotes via spon)

22 Kommentare

  1. „Handy mit 356 Bildern und 59 Videos unschuldiger Kinder“
    Geschändete Kinder = unschuldige Kinder? soso!

    Gefällt mir

    • wir wiessen nicht, ob das badewannenfotos oder schlimmeres sind. aber ich gehe mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit davon aus, dass die betreffenden minderjährigen nichts dafür können, mithin als unschuldig zu gelten haben.

      Gefällt mir

      • woher nimmst du diese an sicherheit grenzende wahrscheinlichkeit bitte?
        ich meine ich weiß was du sagen magst und es ist grundauf falsch!
        ein urteil über nicht gesehenes steht uns nicht zu.

        Gefällt mir

  2. und wenn ! der typ tatsächlich so drauf wäre würde ich ihn trozdem wählen
    ganz einfach weils keine altanativen giebt und er was in der birne hat
    hauptsache die anderen systemfeinde werden daran gehindert weiterhin soviel schaden zu machen

    Gefällt mir

    • man geht immer von einer Unschuld aus bis man das Gegenteil beweisen kann. so halte ich das…

      Gefällt mir

    • Tauss selbst steht ja ohnehin nicht zur Wahl – er scheidet mit der Wahl 2009 wie geplant aus dem Bundestag aus.

      Gefällt mir

  3. @[pq]
    Für solch eine Aussage sollte man dir das Recht frei herum zu laufen entziehen bzw lass dich mal untersuchen. Das kann ja nicht war sein. Bringt mich gerade auf 180.

    Und jetzt zu Tauss:
    Wenn er so wie er behauptet, dieses widerliche Material (auf dem Rechner oder auch sonst wo) nur zur Recherche für was auch immer hatte, dann sichere ich mich ab durch irgend einen Anwalt oder durch die Staatsanwaltschaft. Das so etwas wie momentan nicht passieren kann. Sollte man eigentlich als Politiker bzw Mensch der mitten im Leben steht wissen. Außerdem widerspricht er sich zum Teil jetzt schon selbst.
    Ich frage mich desweiteren, warum man so etwas besitzen muss um dagegen vor zu gehen. Und es ist auch egal ob es ganze DVDs oder kleinere mpegs waren, das beschönigt überhaupt nichts (leider auf diversen Seiten wird darüber diskutiert dass das eine weniger schlimm sei als das andere).
    Und nur weil er „Gesetze zur Verfolgung von Straftaten im Internet massgeblich mitgestaltet hat“ spricht ihm das von seiner momentan jetztigen Schuld nicht frei.

    Noch zu den Piraten:
    Warum beurlauben sie Tauss erst einmal nicht so lange diese Beschuldigungen im raum stehen. Sollte sich der Verdacht erhärten (scheint ja so), dann kann man ihn gleich aus der Partei schmeißen. Dass, was die Piraten sich mühselig aufgebaut haben könnten sie sich mal wieder durch eine zögerliche Haltung kaputt machen. Hat man aus Bodo Thiesen nicht gelernt ???

    Gefällt mir

    • Ja ich würde ihn auch aus allem raus halten… ich bin mir noch nicht ganz sicher was die damit bezwecken… Ich kann mir nur denken warum er zu den Piraten gegenangen ist.
      Bodo Thiesen ist der schießer :) wenn ich den Namen immer hör muss ich so lachen! Auf dem Piratenwiki ist ein „Profil“ von ihm drauf das wohl nicht besser sein könnte XD

      Name: Bodo Thiesen
      Geburtstag: 11.08.1980
      Familienstand: ledig, single
      Parteiwohnsitz: Rheinland-Pfalz
      Beruf: arbeitslos

      http://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Bodo_Thiesen

      Gefällt mir

    • “Wenn er so wie er behauptet, dieses widerliche Material (auf dem Rechner oder auch sonst wo) nur zur Recherche für was auch immer hatte, dann sichere ich mich ab durch irgend einen Anwalt oder durch die Staatsanwaltschaft.“

      In Paragraf 184b, Absatz 5 heißt es dazu, dass Handlungen, „die ausschließlich der Erfüllung rechtmäßiger dienstlicher oder beruflicher Pflichten dienen“, von einer Bestrafung ausgenommen sind.

      So what…

      Gefällt mir

    • Wie denn Tauss beurlauben?
      IIRC ist er kein Parteifunktionär, sondern einfaches Parteimitglied – und MDB halt, aber das steht auf einem anderen Blatt.
      Außerdem ist Tauss PR (wenn auch weniger als erhofft) und jede PR ist (langfristig gesehen) gute PR…

      Gefällt mir

  4. Also DIE Partei für Kinderschänder und Killerspielspieler?

    (Die (nicht vorhandene) Ironie steckt in der (vorhandenen) Satire ;)

    Gefällt mir

  5. „3 gekaufte DVDs und ein Handy mit 356 Bildern und 59 Videos“
    Na Gott sei Dank konnte er damit dann endlich „solide argumentieren“. 355 Bilder hätten ja NIE im Leben gereicht.
    Versucht ruhig, euren Ritter des Informationszeitalters „rein“ zu schreiben, aber der Typ geht definitiv unter und er darf sich nicht im mindesten darüber beklagen.

    Gefällt mir

    • Dir ist schon klar, dass es bei der Grundlage zum argumentieren nicht um den reinen Besitz des Materials geht, oder? Er hat Kontakte geknüpft, war im „Millieu“ und hat in dem Zusammenhang auch Material erworben. Es geht auch ums Ausloten der Möglichkeiten.

      Ob er nun schuldig ist, oder nicht, ist eine andere Frage. Genauso die Frage, ob er sich dabei nicht hätte schlauer anstellen können. Aber seine Argumentation ist nunmal nicht so abwegig. Und andersrum argumentiert, gerade ein so medial und it-bewanderter wie Tauss hätte eine pädophile Neigung sicherlich besser verborgen, bzw. in dem Zusammenhang auch mehr Material angehäuft. Die Unbedarftheit und die geringe Menge des Materials deuten schon in Richtung seine Argumentation.

      Gefällt mir

  6. auf jeden stellt er sich dämlich an. wobei man gegen gute intrigen auch nicht besonders mächtig ist. ich für meinen teil wähl ich ja am liebsten selbst, weil ich sowieso alles viel besser machen würde. und so geht mich das alles nichts mehr an.

    Gefällt mir

  7. Weiß ja wie alle nicht wirklic was da vorgeht, aber wie immer finde ich solange er seine arbeit gut macht und ihm keine schuld nachgewiesen ist sollte man ihn weiter arbeiten lassen, wenns wirklich so schlimm ist dann hätte man ihn doch schon längst festgenommen.

    Aber eins finde ich gut, das man nicht festgestellt hat das er die sachen veröffentlichen wollte, wo bitte tut man auch kinderpornos veröffentlichen? Vielleicht eine neue zeitung gründen? Oder ein buch schreiben mit dem titel, der inhalt von 3 kinderporno dvds und einem handy voll mit kinderporno bildern? Und die limitierte version hat dann gleich noch die dl links für die drei dvds :)

    Finde man sollte die Richter entscheiden lassen ob er schuldig ist oder nicht, denn ich denke mal das im mom diese sache wohl kaum seine arbeit verändert!

    Gefällt mir

    • @XfrogX
      Der nächste der einfach nichts kapiert. Entweder seid ihr richtig jung (unter 16, was deine Meinung aber auch nicht entschuldigen würde) oder du bist ein Erwachsener mit einem Hirn von einem 12 jährigen. Anders kann ich mir das nicht erklären.

      Kann doch nicht sein das ein Teil unsere Gesellschaft so saumäßig DUMM sein kann.

      Und ausserdem, welche Arbeit hat er bis jetzt gut gemacht ???
      Das, was die Piraten auf die Beine gestellt haben hatten sie auch schon vor Tauss.
      Und wie schon geschrieben, die Piraten sollte ihn so langsam aber sicher aus der Partei schmeißen. Sonst wird das nichts mit der Überraschung bei der Wahl.

      Sry wegen meiner Wortwahl, aber bei so etwas kann ich einfach nicht anders.

      Gefällt mir

      • 1. Kann man normal argumentieren und diskutieren, man brauch niemanden beleidigen. Das ist für mich ein K.O. Kriterium wie alt man im Kopf bzw. physisch ist.

        2. „Bei der Bundestagswahl 2009 will Tauss nicht für die Piratenpartei kandidieren, sondern diese mit seiner Erfahrung im Wahlkampf unterstützen.“ http://www.tauss.de -> d.h. er hat nicht im geringsten was mit der Bundestagswahl am Hut. Er hält sich KOMPLETT aus den Bundestagswahlen raus. Er unterstütz und berät nur.

        3. Was er bis jetzt gut oder schlecht gemacht hat muss jeder für sich selbst entscheiden. Nachzulesen unter http://www.tauss.de oder http://de.wikipedia.org/wiki/Jörg_Tauss

        4. Werden die Piraten schon wissen was sie tun, wenn sie meinen den netten Herrn aufnehmen zu müssen wird das schon seine Richtigkeit haben.

        5. Wird unsere Judikative schon hinter Herrn Tauss her sein. Und wenn er es denn war auch hinter schwedische Gardinen bringen. :)
        Ist euch nach der Verhaftung nicht auch vieles „komisch“ aufgefallen? Z.B. das seine Immunität innerhalb von Stunden aufgehoben wurde!? Das sein PC nicht aus der Wohnung getragen wurde sondern nur sein Handy und 3 DVDs (Haben die die DVDs an seinem PCs angeschaut und verifiziert das es sich um KiPo handelt?)?

        6. Vertritt er hier meine Meinung zu 100%:

        Gefällt mir

  8. Linksaussenintellektuelle beim SPIEGEL? Ach so, du meinst vor 30 Jahren.

    Gefällt mir

  9. War so lustig

    war sehr gut

    Gefällt mir

  10. Auch sehr interessant:

    Gefällt mir

  11. Zum Thema veröffentlichen… ist das nicht unsere Familienministerin, die diese Art Bilder (dauernd) der Presse unter die Nase reibt??? Finde ich (gerade als Argumentationshilfe) noch widerlicher.

    Gefällt mir

  12. Wollt grad mal Fragen, nur so aus Neugier wieviel von dem Schund befand sich denn auf Zensursulas Rechner, ansonsten gilt auch für mich, jeder ist solange unschuldig bis seine Schuld bewiesen ist .Wobei hier meines Erachtens schon eine gewisse Vorverurteilung stattfindet erst Bild dann Spiegel und bei Ursel dürfen wir nicht mal das Fahrtenbuch sehen, im übrigen dürfte es schwer sein herraus zu finden ob er nun wirklich recherchiert hat oder nicht, wie sollte man darüber je Gewissheit bekommen, es sei denn es würde z.B. erneut Kipo bei ihm auftauchen, aber das glaub ich nicht mal.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.