Mexiko entkriminalisiert Drogenbesitz

090822marijuana

Seit gestern ist im mittelamerikanischen Staat Mexiko der Besitz von 5 Gramm Marihuana, 0,5 Gramm Kokain, 50 Milligramm Heroin, 40 Milligramm Speed (Meth) oder 0,015 Milligramm LSD nicht mehr strafbar.

Statt dessen wird Bürgern, die im Besitz von Drogen angetroffen werden, eine Therapie empfohlen. Dazu Espino del Castillo, der Sprecher des Generalstaatsanwalts:

„Hier handelt es sich nicht um eine Legalisierung, sondern eine Regulierung, um um erhöhte Rechtssicherheit für die Bürger“.

Erhöhte Rechtssicherheit? Eine gute Idee, die Nachahmer finden sollte!

( breitbart via dvorak)

13 Kommentare

  1. Also mit 40 Milligramm Speed kann man nicht viel reißen, aber es ist wohl Meth gemeint. Mit nem halben Gramm Koks hingegen kann man sich noch nen netten Abend machen.

    Dadurch wird sicher einiges an Geld für unsinnige Verfahren gespart, ist auf jeden fall eine begrüßenswerte Entwicklung.

    Liken

    • was die meinen ist wahrscheinlich der anteil wirksamer illegaler substanzen „in der trockenmasse“ ;-) .

      denn bei diesen werten: „50 Milligramm Heroin, 40 Milligramm Speed (Meth)“. . .

      . . .dürften damit nur die kaum sichtbaren rückstände auf den jeweiligen verpackungen gemeint sein.

      denn nehmen wir mal das heroin mit 50mg – dass ist der 50 millionste anteil eines gramms

      das entspräche also, würde man einfaches weizenmehl als vergleich hernehmen (welches in seiner körnung um ein vielfaches gröber ist als das des kristallinen heroins) gerade einmal ein paar kaum sichtbare mehlstaub-körnchen.

      ich glaube eher da ist irgendwoewin übermittlungsfehler (vllt. bei der übersetzung) aufgetretten.

      hingegen dass mit den 0,015 Milligramm LSD

      könnte hinhauen, was ja gerade mal ein TRIP bedeuten würde (nat. minus der trägersubstanz, denn schon ein löschblättchen mit 5×5 mm wäre schon um vielfaches des eigentlichen gewichts der substanz von 0,015 Milligramm).

      so glorreich ist diese „regulierung“ bei genauerer betrachtung gar nicht. denn alleine schon bei heroin wird viel zeug hinein-gepanscht (um den stoff zu strecken) was selbst auch unter illegale substanzen fällt.

      bei diesen „milligramm“ angaben hätten sie es auch gleich bleiben lassen können.

      nur die 5 gramm Mary-Jane und das halb G koks gehen halbswegs in ordnung.
      aber ehrlich gesagt, habe ich noch keinen koks-junkie gesehen der nur mit einem halben G auskommen würde (von daher schon rein nur zum eigengebrauch mehr herumschleppen muss)! und auch noch keinen hardcore H-süchtigen getroffen der mit 50 Milligramm auskommen würde (könnte).

      das ist alles wieder nur so ein hanebüchenes polit-alibi-getue – denn in der wirklichkeit (also im alltag) ändert sich doch gar nicht das geringste an der bisherigen praxis. allerhöchstens nur das es wieder ein gesetz mehr gibt das es bei bedarf gestattet (zB. bei den giftelnden söhnchen und töcherchen der reichen und privligierten) aus- und rumdehnen kann wie es gerade gebraucht wird.

      Liken

      • „denn nehmen wir mal das heroin mit 50mg – dass ist der 50 millionste anteil eines gramms“

        Nach meiner Rechnung sind das 0,05g =)

        Liken

      • @Anonym – vollkommen richtig

        habe mich da irgendwie ziemlich vertutet in der schnelle.

        mg ist natürlich der tausendste teil eines gramms

        wie ich ausgerechnet auf „millionstel“ komme weiß ich jetzt auch nicht. wahrscheinlich wegen dem „milli“ :-)

        summiert sich im falle des heroins also tatsächlich auf 0,05 gramm und beim speed (meth) halt auf 0,04g.

        auch wenn ich im falle des gewichts ein wenig verwurstelt habe bleibt es nichtsdestoweniger bei der aussage dass das ungefähr die menge ist welche auf der („handelsüblichen“) verpackung als rückstand zurückbleibt.

        man sich mit dem „neuen“ gesetz im prinzip den arsch abwischen kann. denn mehr ist es ja eigentlich nicht wert.

        Liken

  2. Also das mit der Therapie ist ein sehr guter Schritt. Ich weiss aus eigener Erfahrung aus dem Bekanntenkreis, dass irgendwann immer der Punkt kommt, an dem der jenige sowieso eine gute Therapie will und sucht. Wird nur schwer, die Leute schon davon zu überzeugen, wenn sie noch nicht so weit unten sind. Ich drücke da mal die Daumen.

    Liken

    • du guckst echt zuviel fernsehen – und/oder sitzt den märchen der gutmenschen-und-therapeuten-industrie auf.

      die fälle von denen du redest sind verschwindend gering am anteil der gesamt-süchtigen, und trifft idR. nur auf die zu die mehr oder weniger unfeiwillig zum konsum kamen und auch nicht ganz freiwillig hängenblieben. das sind aber vllt. mal 10 bis 50 aus 1000.

      die meisten junkies wollen junkies sein – nur wenn es ihnen mal richtig elend geht greift so etwas was du meinst. aber die regel ist das sobald es ihnen wieder besser geht – die meisten so weiter machen wollen wie vorher. trotz therapie und allem drum und dran.

      anders sieht die sache nat. bei rein (und die gibts tatsächlich) körperlich abhängigen aus. die jenigen die aber hauptsächlich psychisch voll auf droge abfahren haben meist die -orgeschichte das sie ja völlig freiwillig (auch kein gruppenzwang) und bei vollem bewusstsein und im bewusstsein aller möglichen negativen konsequenzen die drogen rein-pfeiffen weils „geile gefühle“ damit gibt.

      wir leben ja nicht mehr wie noch vor 30sig oder 40zig jahren, also in einer zeit in der es kaum infos über drogen, ihre wirkungsweisen und wie man von den verschiedenen substanzen abhängig werden kann, gab.

      heute bedarf kaum mehr der sog. „schlechten freunde“ die einen „verführen“ und in die „unbewusste abhänigkeit“ treiben.

      heute wissen idR. 999 von 1000 was sie da tun und was passieren kann/könnte. es ist ihnen aber schlicht und einfach scheißegal. ob auf alk oder sonst einer anderen droge ist den meisten auch egal – hauptsache irgendwie zugedröhnt ist das motto bei vielen.

      ich kannte früher einfach viel zu viele junkies um mich von solchen politischen-pseudo-therapeutischen-floskeln noch beeindrucken zu lassen. darunter viele mit mehrfachen (2, 3 o. 4 und mehr) therapien hinter sich. mit und ohne berufsausbildung, studium, etc.

      fast gänzlich relativieren sich diese (berufs-betroffenen) aussagen wenn man zudem weiß das eine riesige pharma-gesponserte therapie-industrie dahinter steht und das es mittlerweile sogar schon therapie-ketten (im franchising-stil ala‘ McDonalds u. Co) gibt.

      übrigens:

      „witzigerweise“ – wenn man sehr viele junkies kennt – sind die meisten richtigen (hardcore) junkies aus den sog. besseren familien, den bildungsnahen schichten und weniger aus den sog. prekären verhältnissen welche man öffentlich immer so gerne zur schau stellt und zirkusreif vorführt (alleine schon weil es sich die aus präkeren verhältnissen von anfang an am wenigsten, mangels bargeld, leisten können (die mit dem dicken taschengeld von papa und mama aber schon).

      Liken

  3. ihr schwachköppe scheint alle vergessen zu haben, das in mexiko gerade bürgerkrieg (regierung gegen drogenkartelle) herrscht.

    schlechte news

    Liken

  4. ihr schwachköppe scheint alle vergessen zu haben, das in mexiko gerade bürgerkrieg (regierung gegen drogenkartelle) herrscht.

    schlechte news

    Liken

    • Eben, in Mexico ist das keine gute Nachricht.

      Liken

      • wobei sich die frage stellt, ob die kartelle oder die regierung die schlimmeren sind. die graustufen sind über den atlantik weg schwer zu differenzieren…

        Liken

  5. aber seit wann ist Speed=meth? irre ich mich da ?

    Liken

    • ich habe mich gefragt ob ich es in eigene worte fassen soll? ich kam zu dem schluß – NÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ – lass das man WIKI erklären warum das so ist:

      auf deutsch (genauer, präziser, sachlicher)

      http://de.wikipedia.org/wiki/Amphetamin

      auf englisch (bunter, blumiger, wissenschaftlich ungenauer – UND – natürlich durften bei denen in dem zusammenhang „Hitler, die Nazis und die Wehrmacht“ nicht unerwähnt bleiben :-) )

      http://en.wikipedia.org/wiki/Amphetamine

      give urself a treat! ;-)

      Liken

  6. Wieso ist Krystel Steal da als Foto hinterlegt :D

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.