Ausverkauf! Ausverkauf!

Noch können wir drüber lachen. Also sollten wir uns wohl beeilen, das zu tun. Der designierte Vize-Kanzler-Darsteller Schwesterwelle weigert sich, Englisch zu sprechen (weil er es wohl nicht kann)( spiegel), und die Kernkraftkonzerne rufen bereits nach neuen Blankoschecks für ur-alte Kernkraftwerke ( faz). So wie Biblis, das 74 in Betrieb ging und eigentlich nächstes Jahr abgeschaltet werden sollte.

Wer’s nicht weiss: Die Strahlung, die von den Dingern ausgeht, ist ein Witz. Gefährlich sind nur die radioaktiven Stoffe aus den vielen kleinen Leckagen, die dann im Körper von Mensch und Tier eingelagert werden und dort für gezielte Zellzerstörung ( a.k.a. „Krebs“) sorgen.

Ach, und die Bahn wird dann doch privatisiert (tagesspiegel). Will heissen: Sie wird in Stücken an Investoren vertickt und Fahrpläne unterliegen dann zwar dem Copyright, sind aber ansonsten unverbindlich. Klasse. Sozialabbau von hinten?

(pic pomponette cc)

8 Kommentare

  1. Har, wahr gesprochen fe. Am besten gefällt mir jedoch Deine wunderbar zweideutige Fragestellung: Sozialabbau von hinten? Mit Schwesterwelle immer ;)

    Gefällt mir

  2. Dafür wissen die aber bestimmt auch schon, wie die anstehende Umverteilung finanziert wird. Hossa, das wird ein Aufschwung!

    Gefällt mir

  3. Was würden wir ohne dich machen, Fritz? :)

    Nur das mit dem Englisch kann ich verstehen. Deutschland schämt sich immer noch zu sehr für sich. („Braunes Hakenkreuztrauma“ ^^)
    Im Ausland eure Sprache sprechen zu wollen ist nicht im geringsten eine Schande.
    Es ist das Zeichen einer Weltnation, die das darf.

    Der einzige Weg, das noch zu steigern, ist andere Nationen dazu zu bringen miteinander die eigene Sprache zu sprechen, auch wenn gar keiner von den Eigenen dabei ist. So wie die Amis, Franzosen und Spanier es geschafft haben.
    Und ich behaupte: Wäre Deutschland über damals hinweg, würden wir es genauso Handhaben. Und damit wahrscheinlich noch besser ankommen als die Amis und Franzosen. Weil wir ja nicht ganz so arrogant sind. Selbst wenn Leute wie EInstein Leute wie Hitler mehr als aufwiegen.

    Gefällt mir

  4. ihr blendet den wichtigsten vorteil der momentanen konstellation komplett aus:

    4 jahre lang dürfen SIE (Schwarz/Gelb) nun beweisen das sie auch ohne hilfe DE in grund und boden rammen können –

    – nur wenn dann am ende bilanz gezogen wird ist kein SOZI mehr weit und breit dem SIE die schuld in die schuhe schieben können. . . nicht einmal auch nur ansatzweise.

    quasi zB. mit solchen markigen bemerkungen wie. . .

    „sie (die sozis) haben uns altlasten und haushaltslöcher (von denen wir als CDU/CSU/FDP nichts – aber auch überhaupt und gar nichts gewusst haben) hinterlassen und deshalb konnten wir unserer verantwortung nicht nachkommen. . . . etc. etc. etc.

    nöööö nö – das zieht dann nicht mehr. denn SIE (CDU/CSU) waren schon vorher dabei und wissen ganz genau was sache ist. schon gar nicht nicht bei einer mehrheit – so wie jetzt – in beiden häusern.

    die ROSSKUR der offenbarung über- und das hervortreten der wahren fratze des neo-liberal-faschistsichen dreckspacks wird den meisten deutschen zwar mittelfristig sehr schlecht bekommen, aber auch – insgesamt und langfristig gesehen – ganz gut tun. auch wenn es mehr als nur sehr weh tun wird! so sind dann die (krieds)fronten schlussendlich mal wieder geklärt und es wird sichtbar hervortrten wer was zu verantworten hat und wen man dann zur rechenschaft ziehen muss!

    denn bergauf geht es nimmer-mehr – und bergab ist der zZ. einzige noch sichtbare weg. vor allem dann, wenn nach zirka 2 jahren „SCHWARZ/GELB“ die eigendynamik einsetzt und die spirale nach unten für eine immer breiter werdende mehrheit der gesellschaft (die sich momentan noch als vermeintlich „bürgerliche mitte“ sieht und als solche bezeichnet) sichtbar und fühlbar in gang setzt und immer mehr, immer schneller nach unten mitreißt – während die oberen ca. 20% in ihrem abgehobenem selbstverständinis (vor lauter aufgeblasener und blasierter arroganz und vermeintlich neu gewonnener standes-kraftmeierei) nur behäbig zusehen und die nach unten fallenden dabei (mit hohn und spott überhäufend) auslachen werden auf ihren weg nach unten ins gesellschaftliche aus.

    und nein, das sind keine unkenrufe – das sind tatsachen die kommen werden!

    lasst sie nur mal machen. DE hat 2 fast alles vernichtende weltkriege und eine mehr als 40zig jährige unfreiwillige zerrissenheit überstanden. DE wird auch diese pervertiert-kapitalistische neo-liberal-faschistische zerstörungs-orgie überstehen. ob aber die schwarzen und gelben es unbeschadet überstehen werden ist ernsthaft zu bezweifeln.

    Gefällt mir

    • Ach knallbonbon.. du bist nicht zufällig Marktschreier?^^

      Grundsätzlich gebe ich dir recht. Nur habe ich keine Lust 4 Jahre meines Lebens für solchen Erkenntnis-Quatsch zu verschwenden. Und in bestimmten Bereichen haben wir die Zeit einfach nicht. Neue Energien und die Klimafrage lassen sich nicht mal kurz verschieben. Gerade jetzt wo doch der Nachfolger des Kyoto-Protokolls verhandelt werden muss. Gerade jetzt wo wir im Wirtschaftszweig „Neue Energien“ noch führend sind, gerade jetzt wo die Möglichkeit in das Gefüge der Finanzwelt substantiell einzuschneiden und einzugreifen geradezu historisch ist. (aufgrund der Finanzkrise die sich so bald wohl kaum wiederholen wird… zumindest nicht in den nächsten 10 Jahren)

      4 Jahre sind 4 Jahrgänge an Schülern die durch das marode Schulsystem geschleust werden und die falschen Moralvorstellungen mit auf den Weg bekommen.

      Mich macht das traurig und Schadenfreude und Gehässigkeit wiegen solche verpassten Chancen bei weitem nicht auf

      Gefällt mir

      • Grundsätzlich gebe ich dir recht. Ich glaube aber nicht, dass sich die in der Schule vermittelten Moralvorstellungen kurzfristig (<10 Jahre) ändern lassen, egal wer regiert. Die SPD ging da immer sehr zaghaft dran, und Lehrergenerationen wechseln auch nicht so häufig.

        Gefällt mir

    • Ich bin größtenteils deiner Meinung. Nur wie lange die Regierung die Mehrheit im Bundesrat behalten kann, wird sich noch zeigen. Nach der Wahl ist vor der Wahl, und wenns den Menschen schlechter geht, werden sie wieder mehr links bei den Landtagswahlen wählen.

      Interessanterweise sind soziale Einschnitte immer viel schwieriger, wenn es eine große (>40%) Linke Opposition gibt. Wenn die SPD-Regiernung z.B. einen Krieg anfängt, dann findet das die CDU-Opposition nicht ganz so schlimm.

      Gefällt mir

  5. Hier kann man dem Bruder beim Englischsprechen zuhören/zusehen. http://www.youtube.com/watch?v=aQt9vC3v7sA&feature=fvw&fmt=18

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.